13.09.2017

Internationale Mathematikertagung

Im Rahmen des 19. Kongresses der Österreichischen Mathematischen Gesellschaft und der Jahrestagung der Deutschen Mathematiker Vereinigung (ÖMG-DMV-Kongress 11.-15.9.) tagen rund 450 MathematikerInnen aus 34 Ländern am Fachbereich Mathematik der Universität Salzburg. Es handelt sich um die größte gesamt-mathematische Veranstaltung im deutschsprachigen Raum. Parallel dazu laufen die Statistiktage in Kooperation mit der Österreichischen Statistischen Gesellschaft.

Foto: Rektor Schmiedinger 

Zur Eröffnung begrüßten Rektor Heinrich Schmidinger, ÖMG-Präsident Michael Oberguggenberger, DMV-Präsident Michael Röckner und der lokale Tagungsleiter Clemens Fuchs die Forschungscommunity. Dabei wurde die DMV Ehrenmitgliedschaft an ERC-Präsident Jean-Pierre Bourguignon und die Cantor Medaille an Gerd Faltings verliehen.

Mathematik-Tagung

Für die Gäste gab es einen Empfang in der Salzburger Residenz von Stadt und Land Salzburg. „In allem steckt Mathematik, in der Technik, in vielen anderen Wissenschaften. Sogar in der Musik steckt Mathematik“ betonte Christian Stöckl, Stellvertreter des Landeshauptmanns, in seiner Begrüßungsrede.

Residenz - Besucher

Ein Highlight der Tagung sind die 9 Hauptvorträge von weltweit führenden Forschern aus unterschiedlichen Teilgebieten der Mathematik. Zu den prominentesten unter ihnen gehört der erste Österreichische Fields-Medaillen Träger Martin Hairer (Warwick) und Lawrence Craig Evans (UC Berkeley), einer der aktuell weltweit wichtigsten und einflussreichsten Analytiker.

Vortragender

Weitere exzellente Hauptvortragende sind Aleksey Kostenko (Uni Wien) und Michael Eichmair (Uni Wien), die Gewinner der ÖMG-Förderungspreise 2016 und 2017, Gabriele Nebe (RWTH Aachen), Gigliola Staffilani (MIT), Michael Zieve (Michigan), Carola-Bibiane Schönlieb (Cambridge) und Ursula Hamenstädt (Bonn), die die diesjährige Emmy-Noether Lecture hielt.

Vortragender

Am Donnerstagabend erörtert Walter Schachermayer (Uni Wien) die Frage „Wie wahrscheinlich ist der Zufall?“ im Rahmen eines Öffentlichen Vortrags. Das umfangreiche Vortragsprogramm besteht aus insgesamt rund 250 Vorträgen, die im Rahmen von 25 Sektionen und Minisymposia gehalten werden und alle Teilgebiete der Mathematik umfassenden.

Hörsaal-Besucher

Die zahlreichen parallel laufenden Nebenveranstaltungen umfassen den Hochschultag, den LehrerInnentag, die Studierendenkonferenz, die 6. Österreichischen Stochastiktage und zwei Special Sessions zu Bibliometrie und Industriemathematik. Die Ausstellung „Women in Mathematics“ und diverse Buchpräsentationen von Wissenschaftsverlagen im Erdgeschoss der Naturwissenschaftlichen Fakultät laden die KongressbesucherInnen ebenfalls ein.

Am Mittwochnachmittag wird den Gästen alternativ eine Führung durch die Altstadt oder der Besuch eines der attraktiven Ausflugszieles der näheren Umgebung angeboten. Der Tag klingt dann mit dem Konferenzdinner im Stieglkeller bei traditioneller österreichischer Küche gemütlich aus.

Der ÖMG-DMV-Kongress findet bereits zum vierten Mal in Salzburg statt. Die durchweg begeisterten Rückmeldungen der Gäste lassen schließen, dass an die Erfolge der vergangenen Kongresse in den Jahren 1952, 1977 und 1997 angeknüpft werden konnte und der Fachbereich Mathematik in diesem Rahmen seine nationale und internationale Sichtbarkeit noch weiter ausbauen konnte.

Dies zeigt einmal mehr, dass der Fachbereich Mathematik inzwischen zu den Exzellenzbereichen der PLUS gehört, was auch Rektor Heinrich Schmidinger in seiner Eröffnungsrede betonte.

Weitere Infos: http://oemg-dmv-2017.sbg.ac.at

Weitere Fotos: https://www.flickr.com/photos/uni-salzburg/albums/72157686560763464

DIPL.-ING. DR. CLEMENS FUCHS

Fachbereich Mathematik

Universität Salzburg

Hellbrunnerstr. 32

Tel: 0662 8044-5301

E-Mail an DIPL.-ING. DR. CLEMENS FUCHS

  • ENGLISH English
  • News
    Dr. Alisauskiene bietet im SS 2020 eine Lehrveranstaltung zum Thema "Religionen in Mittel- und Osteuropa nach dem Fall der Berliner Mauer" an. Die LV wird auf englisch abgehalten.
    Die 3. Tagung junger Europarechtler*innen – 3rd Young European Law Scholars Conference (YELS) lädt junge Forscherinnen und Forscher im Europarecht und verwandten Disziplinen zu einer Diskussion über die Gestaltung der Zukunft Europas ein. Internationale Expertinnen und Experten werden dabei die Beiträge der Nachwuchsforscher*innen kommentieren.
    Das Sprachenzentrum der Paris-Lodron-Universität Salzburg hat im Auftrag der Österreichischen Gesundheitskasse – Landesstelle Salzburg Materialien für erwachsene Deutschlernende rund um das Thema „Zahngesundheitsvorsorge“ erstellt. Die Materialien sollen österreichweit in Deutsch-als-Zweitsprache-Kursen eingesetzt werden und können über die ÖGK – Landesstelle Salzburg bzw. online bezogen werden.
    Wir laden Sie zu einem Rückblick und Ausblick ein, Sie werden schon sehen...
    Achtung: Die LV- und Workshopanmeldung für das Sommersemester-Programm des Career Centers startet am 10.02. um 12:00 Uhr. Begrenzte Kursplätze!
    Der Wissenschaftsbetrieb unterliegt immer mehr der Quantifizierung und Bewertung von Forschungsleistungen, auch bibliometrische Kennzahlen werden zunehmend für Evaluierungen und Benchmarks herangezogen.
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Sommersemester 2020
    Fr 28. Februar, 14-20 Uhr und Sa 29. Februar 2020, 9-14 Uhr in der Abguss-Sammlung des FB Altertumswissenschaften, Residenzplatz 1, 5020 Salzburg
    Der traditionelle vorweihnachtliche Bücherflohmarkt an der Universitätsbibliothek Salzburg (UBS) erbrachte 2019 eine Spendensumme von € 4.485-, die in diesem Jahr „ArMut teilen Salzburg“ zukommen.
    Dienstag, 10. März 2020, 19:30, ARGEkultur Ulrike-Gschwandtner-Straße 5, 5020 Salzburg
    Der Tag der offenen Tür findet am 11. März ab 9.00 Uhr an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
    Assoc. Prof. Dr. Daniel Ruzek hält am 21. Februar 2020 um 11 Uhr im Seminarraum Billrothstraße 11 einen Gastvortrag zum Thema "Antiviral therapy of tick-borne encephalitis: current options and challenges". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Am DO 12.03.2020 findet um 18:30 Uhr im Hörsaal 207 der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, Churfürststraße 1, 5020 Salzburg (Zugang beschildert) ein Vortrag zum Thema "Fünf Jahre EuErbVO: Neues aus dem internationalen Erbrecht".
    In diesem Workshop am FR 13./SA 14.3. geht es in erster Linie um die Vermittlung orientalischer, im Spezifischen iranischer Musik durch die Methode der freien Improvisation. Ziel ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem westlichen Kulturkreis die persische Musik mit ihrer besonderen Klangfarbe und ihrer modalen Struktur näherzubringen, damit sie mit diesem Material nach östlichem Verständnis weiterimprovisieren können.
    Mit dem Thema "Künstliche Intelligenz als Gegner der Menschenrechte" geht die SchülerUNI in das 10. Jahr ihres Bestehens. Konstant besucht und von Medien vielfach im Blickfeld, hat sich das Format zum Erfolgsmodell entwickelt.
    Dienstag 17. März 2020, 17:00, Wissenschaft und Kunst, Atelier 1. St. / Ausstellungsraum enter EG, Bergstraße 12a, 5020 Salzburg Im Oktober 2019 startete am Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst das interuniversitäre Doktoratskolleg „Die Künste und ihre öffentliche Wirkung: Dynamiken des Wandels“. Es wird von Nicole Haitzinger und Bartolo Musil geleitet und gemeinsam von der Universität Mozarteum und der Paris-Lodron-Universität Salzburg sowie vom Land Salzburg finanziert.
    Die weltbekannte Sängerin Maria Farantouri, wichtigste Interpretin der Lieder Mikis Theodorakis‘ und „Stimme Griechenlands“, ist im Rahmen des ersten Ernst-Bloch-Symposions live in Salzburg zu hören.
  • Veranstaltungen
  • 17.02.20 11 Jahre Atelier Gespräche: Erlebnis und Erkenntnis
    21.02.20 Update Immobilienertragsteuer sowie neue Grunderwerbsteuer und Gerichtsgebühren
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg