25.05.2018

KinderUNI Salzburg feiert Jubiläum

Die KinderUNI sucht im Jubiläumsjahr TeilnehmerInnen der ersten Stunde! Wer war bei den ersten KinderUNIs hier in Salzburg im Jahr 2004 oder 2006 mit dabei?

Für alle die im Debütjahr oder 2006 mit dabei waren, stellen wir uns mit einem kleinen Geschenk ein. Wir würden uns freuen, wenn ihr mit uns zurück blickt oder bei der heurigen Veranstaltung als Gratulanten auftreten würdet!

Bitte meldet euch unter: kinderbuero@sbg.ac.at

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

Vom 3. – 13. Juli bietet die Universität Salzburg bereits zum 10. Mal mit der >KinderUNI< ein abwechslungsreiches Programm für 8- bis 12-Jährige an. Das Jubiläumsjahr wird gemeinsam mit der Universität Mozarteum an verschiedensten Standorten begangen und vom Verein Spektrum unterstützt.

 


BEWÄHRTE PROGRAMMBAUSTEINE  


Die biennale Veranstaltung greift auf den reichhaltigen Erfahrungs­schatz zurück: Den Auftakt findet sie daher mittlerweile traditionell bei den Stadtteilaktionen. Am 3. und 4. Juli kommen die Universitäten mit der Infrastruktur und den ReferentInnen zu den Kindern vor die Haustüre in Lehen und Taxham. Das Vormittagsprogramm richtet sich dort in der letzten Woche vor den Ferien an angemeldete Schulklassen. Am Nachmittag sind alle interessieren Kinder ohne Anmeldung beim kostenfreien Programm willkommen.

Bei der betreuten Woche vom 9. bis 13. Juli an der Naturwissenschaftlichen Fakultät können Kinderstudierende umfassend in ein Planspiel von 8 bis 13 Uhr eintauchen. Wir starten mit einer Eingangsvorlesung von Lisa Kaltenegger zum Thema: "Sind wir allein im UNIversum?". Aufgrund der hohen Nachfrage aus der Vergangenheit wurde die TeilnehmerInnenzahl von 90 auf 120 angehoben. Die Kosten für das von Spektrum betreute Programm belaufen sich auf 59.- Euro. Eine Onlineanmeldung ist erforderlich.

Ein Schnupperformat oder eine Ergänzung bieten die offenen Nachmittage vom 9. bis 12. Juli. Als Besonderheit werden Einblicke in verschiedene Universitätsstandorte geboten: Den Anfang machen die Universität Salzburg mit der naturwissenschaftliche Fakultät am 9. Juli sowei mit dem Standort Itzling (Techno-Z und Laborgebäude Itzling) am 10. Juli. Das Mozarteum öffnete am 11. Und 12. Juli die Standorte am Mirabellplatz und in der Alpenstraße.  

Den Schlusspunkt setzt wie im realen Studium die feierliche Diplomfeier zu der auch Freunde und Familie willkommen sind. Projektkoordinatorin Sylvia Kleindienst unterstreicht: „Heuer werden wir mit unseren ReferentInnen und einem besonders bunten Programm viel  Wissenshunger stillen. Erstmals können aber auch Kinder selbst in die Rolle von Lehrenden schlüpfen.“    

JUBILÄUMSHIGHLIGHTS  

Erstmals sind Kinder-ProfessorInnen in Aktion: An drei Vormittagen in der ersten Ferienwoche dürfen sie in der betreuten Woche mit anderen Ihr Wissen oder Können teilen. Im Vorfeld wird eine Unterstützung durch die ExpertInnen aus Wissenschaft und Kunst beider Universitäten und eine Begleitung durch den Verein Spektrum angeboten.

Vertiefungsseminare für besonders interessierte Kinder stellen ein weiteres Novum dar. Das dreistündige kostenlose Angebot während der offenen Nachmittage ist mit einer Online-Anmeldung verbunden. Bereits im Vorfeld stellen die KinderjournalistInnen der Plaudertasche (Juniausgabe) die einzelnen Programmbausteine aus ihrer Sicht vor. 
 

ÜBERBLICK

  • Stadtteileaktionen:

3. (Lehen) und 4. Juli (Taxham) von 
9:00 – 12:00 Uhr: Schulklassen mit An­meldung unter kinderuni@spektrum.at 
15:00 – 18:00 Uhr: Freier Zugang ohne Anmeldung.

  • Betreute Woche:

9. – 13.  Juli: Universität Salzburg, Naturwissenschaftliche Fakultät (Hellbrunnerstraße 34)
jeweils von 8:00 bis 13:00 Uhr
Betreuungskostenbeitrag: ohne Mittagessen € 59,- für die gesamte Woche/ mit Mittagessen € 79,- (Mensa-Bons können auch vor Ort erworben werden)
10 Plätze für Kinder mit Kulturpass zu € 29,-/49,-

JETZT ONLINE ANMELDEN!

  • Offene Nachmittage:

9. bis 12. Juli jeweils von 14 - 17 Uhr. Freier Zugang ohne Anmeldung.
9. Juli: Universität Salzburg, Naturwissenschaftliche Fakultät (Hellbrunnerstraße 34)
10. Juli: Universität Salzburg, Universität Salzburg, Science City Itzling (Schillerstraße 30/Jakob-Haringerstraße 2/2a)
11. Juli: Universität Mozarteum (Alpenstraße 75)
12. Juli: Universität Mozarteum (Mirabelltatz 1)

  • JUBILÄUMSplus Seminare:

9. Juli von 14:00 bis 17:00. Universität Salzburg, Naturwissenschaftliche Fakultät (Hellbrunnerstraße 34). Bitte um Onlineanmeldung!

JETZT KOSTENFREI ANMELDEN!

 

Weitere Details unter: www.uni-salzburg.at/kinderuni 

Sylvia Kleindienst

Gesamtkoordination KinderUNI

Universität Salzburg

Residenzplatz 9

Tel: +43 662 8044 2524

E-Mail an Sylvia Kleindienst

  • ENGLISH English
  • News
    Der Salzburger Biowissenschaftler Robert R. Junker wird für seine Arbeiten zur Biodiversität mit einer 1,2 Millionen dotierten START- Förderung ausgezeichnet. Ein Ziel von Junkers Projekt „Sequentielle Entstehung von Funktionaler Multidiversität“ ist es, ein umfassendes Verständnis für die Ökosystemprozesse zu erlangen, um so zukünftige Naturschutzmaßnahmen besser planen und ergreifen zu können.
    Die Salzburger Hochschulwochen finden unter dem Titel „ANGST?“ vom 30. Juli bis 5. August in der Großen Aula sowie in Hörsälen der Theologischen Fakultät statt.
    Ass. Prof. Dr. Susanne Auer-Mayer vom Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Salzburg wurde von Bundespräsident Alexander van der Bellen mit dem Herbert Tumpel Preis für ihre Habilitationsschrift „Mitverantwortung in der Sozialversicherung“ gewürdigt. Der Preis wird im Rahmen des Theodor Körner Fonds vergeben.
    Tanja Angelovska und Dietmar Roehm (beide von der PLUS) sind als einzige österreichische Wissenschaftler als assoziierte Mitglieder des internationalen Forschungszentrums CARILSE (Centre for Applied Research and Innovation in Language Sciences and Education) an der University of Portsmouth nominiert worden.
    Im Jahr 2018 fördert die Europäische Kommission über alles Wissenschaftsdisziplinen hinweg 42 Masterstudiengänge im Programm Erasmus+. Fünf davon werden von österreichischen Universitäten koordiniert, gleich zwei von der Universität Salzburg: Digital Communication Leadership und Digital Earth
    Bundesminister Heinz Faßmann zeichnete kürzlich die Didaktik der Naturwissenschaften (Universität Salzburg - School of Education) für ihre hohe Qualität aus. Die Arbeitsgruppe erhielt wiederholt die Auszeichnung „Regional Educational Competence Center (RECC)“. Dabei wurde die Leistung in Biologie, Chemie, Geometrisches Zeichnen/Darstellende Geometrie, Informatik, Mathematik, Mediendidaktik und Physik honoriert.
    Die 6. Salzburg Summer School findet vom 3. bis 4. September 2018 statt. Zwei Tage lang wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg