14.11.2017

Peter Handke. Portrait des Dichters in seiner Abwesenheit

In einer Ausstellung des Literaturarchivs Salzburg sind Fotografien des Literaten von Lillian Birnbaum zu sehen. Die Eröffnung findet am 4. Dezember, um 19.00 Uhr in der Max Gandolph Bibliothek statt.

„Portrait des Dichters in seiner Abwesenheit“ nennt Lillian Birnbaum, in New York gebürtige und in Paris lebende Fotografin und Filmproduzentin, ihre Serie von Fotografien, die in den Jahren 1994 bis 2008 in dem Haus entstanden sind, das der österreichische Schriftsteller Peter Handke 1990 in Chaville südwestlich bei Paris bezogen hat.

2011 erschien im Salzburger Verlag Müry Salzmann ein schön gestalteter Band, in dem Birnbaums Fotos zu sehen sind, begleitet von einem Essay des Autors und Kritikers Peter Hamm und einem Ausschnitt aus Peter Handkes Versuch über den geglückten Tag (1991).

Aus Anlass des 75. Geburtstages von Peter Handke zeigt das Literaturarchiv Salzburg in Zusammenarbeit mit dem Fotohof eine Auswahl dieser Fotografien. „Die Welten, die Peter Handke um sich kreiert, sei es in seinem Garten, sei es in seinem Haus, ähneln Installationen, die geheimnisvoll und zugleich anziehend schön sind“, schreibt Birnbaum zu ihren Arbeiten. „Langsam, nach und nach, entstand in mir immer mehr der Wunsch, dem fotografischen Abbild Peter Handkes anders gerecht zu werden.“ Handke habe sie in dieser Zeit großzügig durch sein Haus und durch seinen Garten streifen lassen. Vielleicht, so meint sie, habe er erahnt, „dass in diesen fotografierten Bruchstücken seine Anwesenheit verborgen“ sei.

Die Ausstellung im Literaturarchiv wird am 4. Dezember 2017 mit einer Veranstaltung in der Max Gandolph Bibliothek (Kapitelgasse 5-7) eröffnet. Rektor Heinrich Schmidinger (Universität Salzburg) wird begrüßen, Hans Höller, einer der besten Kenner des Werks von Peter Handke, einen begleitenden Text mit dem Titel „Haus und Küche“ vortragen. Lillian Birnbaum wird daraufhin im Gespräch mit Manfred Mittermayer über die Arbeit an den Fotografien und über ihre Begegnungen mit Peter Handke erzählen.

Die Ausstellung ist von 5. bis 22. Dezember 2017 im Veranstaltungssaal des Literaturarchivs, Kapitelgasse 5-7, jeweils Montag bis Donnerstag von 10 bis 18 Uhr und an Freitagen (außer 8.12.) von 10 bis 16 Uhr bei freiem Eintritt zu besichtigen.  

Peter Handke. Portrait des Dichters in seiner Abwesenheit

Fotografien von Lillian Birnbaum  

Eine Ausstellung des Literaturarchivs Salzburg
Kapitelgasse 5–7, 5020 Salzburg
Tel. 0662 8044 4910, literaturarchiv@sbg.ac.at
In Zusammenarbeit mit der Galerie Fotohof    

Öffnungszeiten
5. bis 22. Dezember 2017
Mo–Do: 10–18 Uhr, Fr (außer 8.12.): 10-16 Uhr
Eintritt frei    

Eröffnung
4. Dezember 2017, 19 Uhr, Max Gandolph Bibliothek, Kapitelgasse 5–7
Grußworte: Rektor Heinrich Schmidinger (Universität Salzburg)
Hans Höller: „Haus und Küche. Zum Werk von Peter Handke“
Lillian Birnbaum im Gespräch mit Manfred Mittermayer  

Mag. G. Pfeifer

PR-Leitung

Universität Salzburg

Kapitelgasse

Tel: 8044-2435

E-Mail an Mag. G. Pfeifer

  • ENGLISH English
  • News
    We would like to kindly invite all members of the department, especially all doctoral and master students, to the YLSA/ÖGMBT Career day for Biologists next week wednesday (28.2.2018).
    Ab 1.3.18 findet am FB Arbeits- und Wirtschaftsrecht jeden Do zwischen 17.00 und 20.00 Uhr eine interdisziplinäre Ring-VO zum Thema „Migration, Arbeitsmarkt und Sozialpolitik“ statt, die das Thema Migration und die Frage nach angemessenen Antworten der Sozialpolitik auf die damit verbundenen Herausforderungen für Staat und Gesellschaft in insgesamt 13 Beiträgen aus historischer, politik- und rechtswissenschaftlicher Perspektive in den Mittelpunkt stellt.
    Mit dem 1.2.2018 startete das am Fachbereich Erziehungswissenschaft angesiedelte drittmittelfinanzierte Forschungsprojekt ‚TransMiK’. Das Akronym steht für ‚Transit’, ‚Migration’ und ‚Köln’, und nimmt Bezug darauf, dass unter der Thematik „Leben und Arbeiten in Köln“ vor Ort leitfadengestützte Interviews mit 150 MitarbeiterInnen des Flughafens Köln/Bonn aus dem Geschäftsbereich „Ground Services“ geführt werden.
    160 SchülerInnen folgten gespannt dem Thema „Von Cybermobbing, Hass-Postings & illegalen Downloads. Die strafrechtliche Sicht auf Cybercrime und andere Phänomene im WWW“. Der Strafrechtsexperte der Universität Salzburg Prof. Hubert Hinterhofer gab Auskunft, wann man sich strafbar macht und wie man sich schützen kann.
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Sommersemester 2018.
    Veranstaltet vom Fachbereich Philosophie KTH und der Internationalen Ferdinand Ebner Gesellschaft: am 8. und 9. März 2018 (Universität Salzburg, Europasaal in der Edmundsburg)
    Festvortrag im Rahmen des 17. Österreichischen Archäologentags am Montag, 26. Feburar 2018, 19 Uhr im HS 230 (Kapitelgasse 4) von Herrn Prof. Dr. Andreas Schachner (Deutsches Archäologisches Institut, Türkei).
    Patrizia Stoitzner hält am 5. März 2018 um 16:00 Uhr im Grünen Hörsaal (403) der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Skin dendritic cells in tumor immunity". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Von 7. März bis 27. Juni 2018 findet, jeweils am Mittwoch um 18.00-19.30h, im Unipark Nonntal mit Vortragenden aus unterschiedlichen Disziplinen die Ringvorlesung "Aufklärung und Gegenaufklärung: Religiöse Polemik gegen Kunst - Künstlerische Polemik gegen Religion" statt.
    DANIEL FULDA (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) eröffnet am 7. März um 18h im Unipark Nonntal mit seinem Gastvortrag die öffentliche Ringvorlesung AUFKLÄRUNG UND GEGENAUFKLÄRUNG: RELIGIÖSE POLEMIK GEGEN KUNST - KÜNSTLERISCHE POLEMIK GEGEN RELIGION
    Am Mittwoch, den 14. März 2018, lädt die Universität Salzburg Schülerinnen und Schüler, Eltern und Interessierte herzlich ein, sich über das vielfältige Studienangebot zu informieren. Das Programm finden Sie hier.
  • Veranstaltungen
  • 26.02.18 Ausgrabungen in Boğazköy-Hattuša. Von der Bronzezeit bis in die römische Kaiserzeit
    27.02.18 WTZ Training Days: Kreativ zum erfolgreichen Geschäftsmodell
    01.03.18 Ringvorlesung Migration, Arbeitsmarkt und Sozialpolitik - Perchinig, Minderheitenprogramm
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg