11.01.2018

19.1.: tHe crEAtive deSTruktion: POWER & possibilities in industry 4.0

Podiumsdiskussion, 19.01.2018, 16 Uhr, Unipark Nonntal, HS Thomas Bernhard (E.001). Anschließend Netzwerkphase im Foyer im 1. UG

Für eine Teilnahme buchen Sie bitte unbedingt ein kostenfreies TICKET.

Roboter malen wie Rembrandt, komponieren wie Bach und verfassen Manifeste. Sind ihre Leistungen mittlerweile vergleichbar mit der von uns Menschen? Was sind die größten Herausforderungen für die Vermittlung von Wissen im Zeitalter von Fake news, social media, zahlungspflichtiger content? Wie stellen wir die Qualität von Wissen(schaft) künftig sicher?

Was geschieht, wenn niemand mehr weiß, was von einem Algorithmus und was von einem Menschen verfasst ist? Welche rechtlichen Folgen sind zu erwarten? Welche Arbeit wird für die Menschheit übrig bleiben, und was werden die Maschinen übernehmen?

Als Wissen schaffende Institution ist es für die Paris Lodron Universität Salzburg (PLUS) von immanenter Relevanz, sich diesen Themen zu stellen. Zwar ist die Primärliteratur in der Wissenschaft derzeit noch nicht von diesen modernen Kanälen betroffen, doch sind sich auch hier radikale Änderungen zu erwarten.

Wir stellen Ihnen zwei hochkarätige Sprecher am 19.01. um 16:00 Uhr im Unipark Nonntal vor: Holger Volland & Christopher Keller, im Gespräch mit Seda Roeder von Sonophilia.

Holger Volland

Vizepräsident der Frankfurter Buchmesse (Leitung des Bereichs Business Development)
Sein Buch "Die kreative Macht der Maschinen", erscheint am 12.02.2018 im Beltz-Verlag
Interview bei SONOPHILIA (08.12.2017)
"What I am really worried about is the shrinking ability to read at all …"
Interview im NDR (14.11.2017)
Künstliche Intelligenz: "Ich bin zwiegespalten"  

Christopher Keller
Ausgebildeter Opernsänger, Director of Group Business Development bei der Telegraph Media Group
Interview bei SONOPHILIA (27.12.2017)
"It’s no secret journalism is in a challenging period."

Moderation: Seda Röder
Artist, Musician, Founder of SONOPHILIA, Creativity Advocate, Leadership Consultant, Tech Lover
"Innovation is applied creativity."
http://www.sonophilia.com/

Dr. Martin Mader

Leiter

Career Center, Universität Salzburg

Kaigasse 17/II

Tel: +43662 8044 2332

E-Mail an Dr. Martin Mader

  • ENGLISH English
  • News
    Am 22. Jänner 2019 um 19 Uhr wird im Literaturarchiv Salzburg diese bemerkenswerte Korrespondenz, der dritte Band der im Literaturarchiv entstehenden Salzburger Bachmann Edition, präsentiert. Der Eintritt ist frei.
    Univ.-Prof. Dr. Nicola Hüsing wurde für ihre bisherigen wissenschaftlichen Arbeiten ausgezeichnet und für die EURASC nominiert.
    Dr. Lorenz Aglas, senior scientist der Arbeitsgruppe Ferreira im Fachbereich Biowissenschaften, ist Gewinner des AK-Wissenschaftspreises der Arbeiterkammer Salzburg.
    Become an expert in EU politics, law and economics
    Mo 21.1.2019, 17.15 Uhr, HS E.001 (Unipark) - Dr. Louise Hecht (Wien, Potsdam) - Inklusions- und Exklusionsstrategien der jüdischen Aufklärung (Haskalah)
    Gastvortrag von Frau PD Dr. Katharina Meinecke (Deutsches Archäologisches Institut, Abt. Rom) am Dienstag, 22.1.2019, 18:30 Uhr, Residenzplatz 1, Abguss-Sammlung SR E.33
    INTERNATIONALE TAGUNG // Mi 23.1., 18.30h LESUNG Kathrin Röggla (Berlin): "Revision", Moderation: Bettina Hering (Leitung Schauspiel, Salzburger Festspiele) // Do 24.1., 18.30h W&K-FORUM: PODIUMSDISKUSSION mit Ulrike Hatzer, Hans-Werner Kroesinger, Kathrin Röggla und Christine Umpfenbach. Moderation: Christoph Lepschy // Fr 25.1. 19.00h THEATER "Röggla hat Angst. Ein Trimm-dich-Pfad für Angsthasen". Theater im KunstQuartier, Paris-Lodron-Straße 2a // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik
    Am Donnerstag, 24. Jänner 2019 geht ab 19.00 Uhr in Kooperation mit der ÖH Salzburg in der Hauptbibliothek bereits die achte Nachtschicht@UBS über die Bühne.
    Do 24.1., 18.30h PODIUMSDISKUSSION mit Ulrike Hatzer (Regisseurin / Mozarteum), Hans-Werner Kroesinger (Regisseur), Kathrin Röggla (Autorin) und Christine Umpfenbach (Regisseurin). Moderation: Christoph Lepschy (Mozarteum) // Theater im KunstQuartier, Paris-Lodron-Str. 2a // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Ein Szenenstudium nach Texten von Kathrin Röggla / 19 Uhr Theater im KunstQuartier | Paris-Lodron-Straße 2a | 5020 Salzburg // Eintritt frei, Zählkarten unter: +43 662 6198-3121 (Mo-Fr, 9-12h), schauspiel@moz.ac.at // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Die Schriftstellerin Cécile Balavoine verbrachte ein Erasmusjahr an der Universität Salzburg. Ihre Begeisterung für die Stadt Salzburg und die Musik Mozarts ist auf jeder Seite ihres ersten Romans MAESTRO spürbar.
    Einladung zur Tagung NEUERE ENTWICKLUNGEN IM EUROPÄISCHEN ASYLRECHT
    Am 31. Januar 2019 kommt Professorin Nadine Marquardt (Bonn) für einen Gastvortrag zum Thema "Armut und Strafe" nach Salzburg.
  • Veranstaltungen
  • 22.01.19 Knöchelspielende Kinder und streitende Knaben. Die Londoner Beißergruppe und ihr Umfeld
    23.01.19 Kathrin Röggla: Dokumentarisches Schreiben
    23.01.19 Lesung: Kathrin Röggla ('Revision')
    24.01.19 Pflege und Betreuung – Who cares?
    24.01.19 Kathrin Röggla und die „Recherchegespenster“. Realitäten in Prosa und Theater der Gegenwart
    24.01.19 "Go International" - Praktikum im Ausland
    24.01.19 W&K Forum: Podiumsdiskussion - Documentality!? Realitäten im Theater der Gegenwart
    24.01.19 8. Nachtschicht@UBS - Zurück zum Schreibtisch!
    25.01.19 Kathrin Röggla und die „Recherchegespenster“. Realitäten in Prosa und Theater der Gegenwart
    25.01.19 Röggla hat Angst. Ein Trimm-dich-Pfad für Angsthasen. Ein Szenenstudium nach Texten von Kathrin Röggla
    26.01.19 Kathrin Röggla: Dokumentarisches Schreiben
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg