21.09.2018

Sportwissenschaftler Hermann Schwameder erhält den „Geoffrey Dyson Award“ der International Society of Biomechanics in Sports

Diese höchste Auszeichnung der Internationalen Sportbiomechanik-Gesellschaft wird alljährlich an Sportbiomechaniker und Sportbiomechanikerinnen vergeben, die sich in herausragender Weise Verdienste zum Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse aus dem Bereich der Sportbiomechanik in die Sportpraxis bei Trainern und Athleten sowie in die sportbiomechanische Lehre an Universitäten erworben haben.

Beim 36. Kongress der International Society of Biomechanics in Sports (ISBS) in Auckland, Neuseeland, hat Univ.-Prof. Dr. Hermann Schwameder den „Geoffrey Dyson Award“ erhalten.

Neben der persönlichen Würdigung der wissenschaftlichen Leistungen des Preisträgers und seines Forschungsteams stellt diese Auszeichnung auch eine hohe Anerkennung für die Forschungstätigkeit am Interfakultären Fachbereich Sport- und Bewegungswissenschaft der Universität Salzburg dar und stellt die internationale Konkurrenzfähigkeit der Universität Salzburg in diesem Forschungsfeld unter Beweis.

Die Auszeichnung bestätigt die langjährigen Bemühungen zur fruchtvollen Verknüpfung sportbiomechanischer Erkenntnisse und der Sportpraxis sowie deren Vermittlung an Trainer, Leistungs- und Breitensportler, Lehrende und Studierende. Darüber hinaus motiviert sie zur weiteren Verfolgung und Vertiefung dieses Ansatzes der Theorie-Praxis-Verknüpfung und unterstützt nachhaltig die sportwissenschaftliche Nachwuchsförderung und Drittmitteleinwerbung.

Anlässlich der Preisverheilung hat Prof. Schwameder im Rahmen der Kongresseröffnung einen Vortrag gehalten zum Thema „Moving on Slopes: Issues and challenges from a biomechanical perspective“.

Die Sportbiomechanik betrachtet Bewegungsabläufe im Sport aus einer kombinierten biologisch-mechanischen Perspektive bzw. hinsichtlich der mechanischen Belastungen auf biologische Strukturen des menschlichen Körpers bei sportlichen Bewegungen. Sie stellt innerhalb des sportwissenschaftlichen Fächerkanons eine tragende Säule dar.

Foto: Geoffrey Dyson Award Winner 2018 - Univ.-Prof. Dr. Hermann Schwameder (li.), Präsident der International Society of Biomechanics in Sports - Prof. Dr. Young-Hoo Kwon (re.)

Beate Binder

Universität Salzburg

Schlossallee 49

Tel: +43(0)662-8044-4862

E-Mail an Beate Binder

  • ENGLISH English
  • News
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg