01.12.2018

3.-7.12.: Modernisierung der Luftfahrt

Von 3.-7. Dezember finden die SESAR Innovation Days 2018 mit Beteiligung der Universität Salzburg statt. Das ist die wichtigste europäische Luftfahrtkonferenz, die jedes Jahr in einem anderen Land in Europa abgehalten wird.

Mit dem zwei Milliarden Euro umfassenden SESAR JU-Programm (Single European Sky Air Traffic Management Research Joint Undertaking), wird die europäische und internationale Luftfahrt modernisiert. Die Organisatoren haben aufgrund der EU-Ratspräsidentschaft Salzburg als Veranstaltungsort gewählt. Zudem werden an der Abteilung "Aerospace Research" unter der Leitung von Professor Carl-Herbert Rokitansky zahlreiche Projekte zur internationalen Luftfahrt durchgeführt.

Professor Rokitansky vom Fachbereich Computerwissenschaften arbeitet seit rund 15 Jahren in der Luftraumforschung. Die meisten Arbeiten basieren auf der Nutzung des von Professor Rokitanskys entwickelten Flugverkehrssimulators NAVSIM/USBGSim, für den die Universität Salzburg praktisch ein europäisches Alleinstellungsmerkmal hat. Daher wurden in den vergangenen Jahren viele Forschungsprojekte und Kooperationen mit Industriepartnern durchgeführt.

Zu den wichtigsten aktuellen Forschungsprojekten, über die bei der Konferenz diskutiert wird und an denen auch die Uni Salzburg teilnimmt gehören:

1) Die Optimierung von Flugrouten um Verspätungen im Flugverkehr, Treibstoffkosten und CO2 Belastung - speziell auch bei Gewitterszenarien - signifikant zu reduzieren und damit auch einen Beitrag zur Flugsicherheit zu leisten.  

2) Durch wissensbasierte Methoden (= rulebased Artificial Intelligence) können komplexe Airportabläufe gesteuert und optimiert werden. Damit wird ein Beitrag zur Pünktlichkeit im Flugverkehr geleistet!  

3) Durch detailgenaue Simulation des vorhergesagten europäischen Flugverkehrs (bis zum Jahr 2040) und des erwarteten Datenverkehrs (in allen Flugphasen) leistet die Abteilung die Grundlage für strategische Entscheidungen wichtiger Institutionen (Europäische Kommission, SESAR Deployment Manager, Eurocontrol, EASA, Europäische Raumfahrtbehörde (ESA)) für zukünftige digitale Kommunikationssysteme (terrestrisch und satellitenbasiert) für die Luftfahrt!  

An der Luftfahrtkonferenz SESAR Innovation Days 2018 nehmen zahlreiche  hochrangige Vertreterinnen und Vertreter aus Politik (EU-Kommission, Internationale Institutionen (Eurocontrol, EASA) und Industrie teil. Nähere Informationen siehe Programm.

 

HRin Mag. Gabriele Pfeifer

Leitung PR

Tel: DW 2435

E-Mail an HRin Mag. Gabriele Pfeifer

  • ENGLISH English
  • News
    Für seine Publikation zur Entgiftung der Metalle Strontium und Barium in den Zellen der Hochmoor-Grünalge Micrasterias erhält der Salzburger Biologe Martin Niedermeier den Fritz-Grasenick-Preis 2018 der Österreichischen Gesellschaft für Elektronenmikroskopie (ASEM) im Bereich Life Sciences. Niedermeier hat entdeckt, dass diese Algen aus den Schadstoffen Kristalle bilden, um mit ihnen zurechtzukommen und hat dies mit speziellen Methoden der Elektronenmikroskopie nachgewiesen.
    jeweils mittwochs (10. April, 8. und 22. Mai 2019) von 13:00 - 14:00 Uhr im Clubraum der KHG (Wiener-Philharmoniker-Gasse 2, Salzburg)
    Eine botanische Malerin, Mischa Skorecz sowie ein Fotograf, Mischa Erben stellen Ihre Bilder im Botanischen Garten Salzburg aus.
    Wo: Im Botanischen Garten, Hellbrunnerstr. 34, A-5020 Salzburg
    Wann: 15.4. bis Ende August 2019.
    »Das Bedürfnis nach gerechter Sühne« Wege von »Berufsverbrecherinnen« in das Konzentrationslager Ravensbrück
    Bereits zum zweiten Mal wandert die >KinderUNI unterwegs< mit gebündeltem Wissen in die Region Pongau, heuer in das Bundeschullandheim Schloss Tandalier in Radstadt. Am 2. und 3. Mai 2019 bietet die Universität Salzburg gemeinsam mit akzente Salzburg dem Regionalverband und der KLAR!-Region Pongau, der LAG Lebens.Wert.Pongau, der Kompass Mädchenberatung sowie Architektur - Technik + Schule ein buntes und kostenfreies Programm.
    Gastvortrag von Herrn Univ.-Prof. Dr. Andreas Heil, Universität Wien, am Montag, 6.5.2019, 17.30, Residenzplatz 1, Abguss-Sammlung SR. E.33, Fachbereich Altertumswissenschaften
    Montag, 06.05.2019 um 17:00 Uhr, UniPark: Vortrag von Kohei Saito, Universität Osaka, Japan, im Rahmen der Ringvorlesung "Globale Herausforderungen - Antworten auf den Klimawandel"
    Die Podiumsdiskussion findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Theologie im Zeichen der Zeit"am 7. Mai 2019 um 18:00 im HS 101 der Katholisch-Theologischen Fakultät (Universitätsplatz 1, Salzburg, EG) statt.
    Was Arbeit mit Kommunikation zu tun hat 8. Mai 2019, 15.00-18.00, FÜNFZIGZWANZIG, Residenzplatz 10, 5020 Salzburg
    Vortrag von Daniel Tanuro, Agraringenieur und ökosozialistischer Aktivist, am Donnerstag, 9. Mai um 19:30 im UniPark Salzburg im Rahmen der Ringvorlesung "Globale Herausforderungen - Antworten auf den Klimawandel"
    Vortrag von Birgit Mahnkopf, Berlin, am Donnerstag, 9. Mai um 18 Uhr im UniPark Salzburg im Rahmen der Ringvorlesung "Globale Herausforderungen - Antworten auf den Klimawandel"
    Am: 16.05.2019 // Zeit: 18:30h s.t. - 20:00h // Ort: Hörsaal 209 (!) der Rechtswiss. Fakultät der Universität Salzburg // Churfürststraße 1 // A-5020 Salzburg // (Zugang beschildert)
  • Veranstaltungen
  • 24.04.19 subnetTALK: Tangible Aesthetics (Vortragssprache EN)
    25.04.19 Netzwerk Qualitative Methoden
    25.04.19 Praxisseminar Sozialversicherung - Unmittelbarkeit der Leistungserbringung
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg