04.03.2019

Summer Term 2019: Seminar Transnational Supply Chains and Domestic Human Rights Litigation

The (English-language) seminar on “Transnational Supply Chains and Domestic Human Rights Litigation” deals with legal questions that arise when human rights abuses in transnational supply chains give rise to domestic law suits.

Das englischsprachige Seminar “Transnational Supply Chains and Domestic Human Rights Litigation” beschäftigt sich mit juristischen Fragen der gerichtlichen Geltendmachung von Menschenrechtsverletzungen in grenzüberschreitenden Lieferketten. Neben grundsätzlichen völkerrechtlichen, internationalverfahrensrechtlichen- und schadenersatzrechtlichen Fragen werden sich die LV-Teilnehmer/innen mit den laufenden Bemühungen des UN-Menschenrechtsrates, ein verbindliches Abkommen über Menschenrechte und Unternehmen auszuarbeiten.

The (English-language) seminar on “Transnational Supply Chains and Domestic Human Rights Litigation” deals with legal questions that arise when human rights abuses in transnational supply chains give rise to domestic law suits. Fundamental issues of public international law, procedural law and tort law will be looked at, as well as the on-going work of the UN Human Rights Council aiming at the elaboration of a legally binding instrument on human rights and business.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Instituts-Plattform. www.uni-salzburg.at/voer

Further information please find on our department homepage. www.uni-salzburg.at/voer

Mag. Simon Burger

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Universität Salzburg, Fachbereich Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht

Churfürststraße 1, 5020 Salzburg

Tel: +43 (0) 662 8044 3654

E-Mail an Mag. Simon Burger

  • ENGLISH English
  • News
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 30.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg