20.01.2019

27.6. Kunst:Polemik – eine Finissage

Do 27. JUNI, 18h: ABSCHLUSSVERANSTALTUNG DES PROGRAMMBEREICHS KUNSTPOLEMIK – POLEMIKKUNST // KunstQuartier|Bergstr. 12a |W&K-Atelier, 1. OG // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst

Einladung

Peter Haas & Didi Neidhart: My Echo My Shadow And Me dargestellt als situationselastische Cow Orking-Polemix durch die Star Tup-Schauspielgruppe des Zuchthauses Reading Gaol unter der erlebnisoffenen Anleitung von Maurice Florence.

„Der spricht nicht von Liebe, sondern von Sehnsucht. Der spricht nicht von Zärtlichkeit, sondern von Trauer.“ (Rainer Werner Fassbinder)

Wenn sich das Bewusstsein der präventiven Sicherungshaft des Geistes und den damit verbundenen Einschränkungen in libido hingibt, gilt es umso mehr den Geist freudigst zu entsichern um der Dummheit „By All Means Necessary“ zu schaden!

Also entweder „It’s After The End Of The World, Don’t You Know That Yet?“ (Sun Ra) oder „Nur in freiwilligen Vereinigungen ist der Mensch schön.“ (Oscar Wilde)

Kunst:Polemik – Eine Finissage: Nebst den üblichen ernstgemeinten wissenschaftlichen Statements, die lächelnd mit Schimpf und Schande in die Archive gemottet sein wollen, nebst Büffet und Getränken, heißen wir alle herzlich willkommen zu – farewell Kunstpolemik!

Didi Neidhart beschäftigt sich mit Pop-Kultur in Theorie und Praxis als Autor (skug, testcard), Musiker (Discozma, eshna_TRON, Low Profiler), DJ, Vortragender & DIY-Artist.

peter haas verbirgt sich hinter einem salzburger lehrer und künstler. bei jeder gelegenheit versucht er, sich dem problem zu stellen, von dem schon marcel duchamp feststellte, dass es nicht existiert, weil es die lösung nicht gibt. neigt zur improvisation.

Das Team der Kunstpolemik – Polemikkunst freut sich auf ihr neues Tätigkeitsfeld im Programmbereich "Figurationen des Übergangs" ab Herbst 2019!

 

KONZEPTION: Hildegard Fraueneder (Mozarteum) Manfred Kern, Norbert Christian Wolf (FB Germanistik)

BILDQUELLE: Didi Neidhart 

Mag. Silvia Amberger

Programmbereichsreferentin

Wissenschaft & Kunst / PB Kunstpolemik - Polemikkunst

Bergstr. 12a, 5020 Salzburg

Tel: +43-662-8044-2377

E-Mail an Mag. Silvia Amberger

  • ENGLISH English
  • News
    Die Orientierungsveranstaltungen für Erasmus- und Austauschstudierende, die im Wintersemester 2019/2020 an die Universität Salzburg kommen, finden im Zeitraum von Montag, 16. bis Freitag, 27 September 2019 statt.
    Für seine Verdienste um die Stadt Salzburg hat Bürgermeister Harry Preuner heute Dienstag, 17. September 2019, dem scheidenden Rektor der Universität Salzburg, Prof. Heinrich Schmidinger, das Stadtsiegel in Gold verliehen.
    Dr.in Therese Wohlschlager wird am 25. September 2019 im Rahmen der 18. Österreichischen Chemietage 2019 in Linz mit dem Feigl Preis der Österreichischen Gesellschaft für Analytische Chemie ausgezeichnet.
    Das diesjährige Austrian Proteomics and Metabolomics Research Symposium (APMRS) findet von 18. bis 20. September an der Universität Salzburg statt. Im Rahmen dieser Tagung werden die neuesten Entwicklungen auf den Gebieten der Proteom- und Metabolomforschung in Medizin, Pharmazie und Ökologie vorgestellt. Die Bandbreite der Konferenzbeiträge reicht von Grundlagenforschung bis zu industriellen Anwendungen in den verschiedensten Bereichen.
    INTERNATIONALE TAGUNG // Mi 18. September: 14.00-19.45h, Stefan Zweig Zentrum, Edmundsburg (Europasaal) // Do 19. September: 9.30-19.30h, Fr 20. September: 9.30-13.30h Schwerpunkt Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, Atelier, 1. OG // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Um Studienanfänger*innen den Einstieg ins Studium zu erleichtern, bietet die Universität Salzburg in der letzten Septemberwoche den Orientierungstag an. An diesem Tag erhalten Studienanfänger*innen Informationen über zentrale Einrichtungen unserer Universität rund um Studium, Einführung in die IT-Infrastruktur und vieles mehr.
    Die Salzburger Armenologin Jasmine Dum-Tragut eröffnet am 31. August 2019 im Genozid-Museum in Jerewan die erste Ausstellung, die das Schicksal armenischer Kriegsgefangener in den österreichischen Gefangenenlagern im Ersten Weltkrieg zeigt.
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
  • Veranstaltungen
  • 19.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    20.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    24.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
    25.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
    25.09.19 Dr. Brigitta Elsässer Venia: „Organische Chemie“
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg