30.03.2019

22.5.: 150 Jahre elementare Weltordnung

Vortragsreihe zum UNESCO-Jahr des Periodischen Systems der Elemente für Schüler*innen, Lehrer*innen und Studierende

Wann: Mittwoch, 22. Mai 2019, von 16.00 bis 18.00 Uhr Für interessierte Schüler*innen ab der 8. Schulstufe sowie Lehrer*innen und Studierende Freier Eintritt zur Veranstaltung

Im Jahr 1869 ordnete der Chemiker D. I. Mendelejew die chemischen Elemente nach ihren Eigenschaften und ihrem spezifischen Gewicht in eine Tafel: Das Periodensystem der Elemente war geboren. Zu diesem Anlass erklärte die UNESCO das Jahr 2019 zum „Jahr des Periodischen Systems der Elemente“ und lud die wissenschaftliche Gemeinschaft ein, die Bedeutung dieses Systems in der Öffentlichkeit zu diskutieren. Der wissenschaftliche Fortschritt führte zu einer vollständigen Erklärung des Systems und damit zu einem gemeinsamen Verständnis aller physikalischen, chemischen und biologischen Phänomene. Auch die Entstehung der Elemente in der kosmischen Entwicklung der Sterne ist weitgehend verstanden. Darüber hinaus führte dieses Wissen zu einer beeindruckend breiten Anwendung in Technik und Medizin. Zu diesem Jubiläum laden wir zu einer Vortragsreihe ins Haus der Natur. Fachleute erläutern die Bedeutung der chemischen Elemente als Bausteine der uns bekannten Welt und ihre fundamentale Rolle in Physik, Chemie, Biologie und Astronomie.

 

Chemie

• Geschichte und Bedeutung des Periodensystems • Gruppen von Elementen • Prinzipien der Molekülbindung
Dr. Timo Fleischer und Mag. Simone Suppert, Universität Salzburg

Physik

• Physikalische Erklärung des Periodensystems • Bindung der Elektronen an die Kerne • Spektren • Isotope • Radioaktivität
Mag. Nikolaus Unterrainer, Universität Salzburg

Astronomie

• Entstehung der Elemente im Leben und Sterben der Sterne • Spektren als Mittel zur Bestimmung der Elemente • Rotverschiebung
Mag. Herbert Pühringer, Herz-Jesu-Gymnasium Salzburg

Biologie

• Kohlenstoff als Basis der organischen Chemie • Lebenswichtige Elemente • Die Rolle des Natriums
MMag Stefan Mayr, Werkschulheim Felbertal

Moderation: Prof. Dr. Alexander Strahl, Universität Salzburg

Assoz. Prof. Dipl.-Phys. Dr. Alexander Strahl

FB-Leiter Didaktik der Naturwissenschaften

Universität Salzburg

Hellbrunnerstr. 34

Tel: 0662 8044 7314

E-Mail an Assoz. Prof. Dipl.-Phys. Dr. Alexander Strahl

  • ENGLISH English
  • News
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Studierende der Philosophie KTH haben mit großem Engagement ein Video über den Philosophie-Fachbereich an der Katholisch-Theologischen Fakultät produziert.
    Dr. Daniel Gerson (Bern) Dienstag, 25. Juni 2019, 18 Uhr c.t., HS 389 (GesWi, Rudolfskai 42)
    Die Paris Lodron Universität Salzburg beging am Mittwoch, den 5. Juni 2019, den Tag der Universität. Zur Fotogalerie (Scheinast) geht es hier :
    Dr. Amir Mazor (Haifa) Mittwoch, 26. Juni 2019, 18 Uhr c.t., Raum E.33 (Abguss-Sammlung, Residenzplatz 1)
    Do 27. JUNI, 18h: ABSCHLUSSVERANSTALTUNG DES PROGRAMMBEREICHS KUNSTPOLEMIK – POLEMIKKUNST // KunstQuartier|Bergstr. 12a |W&K-Atelier, 1. OG // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Das Weiterbildungsangebot für engagierte Pädagog/innen und Interessierte im neuen kompakten Tagungsformat in der Großen Universitätsaula Salzburg. Jetzt anmelden und aktiv erfahren, wie Sie Geborgenheit für Kinder und Jugendliche spürbar machen!
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Eine Juristin und zwei Forschende aus der naturwissenschaftlichen Disziplin haben den Young Investigator Awards gewonnen. Er wurde im Rahmen des Tages der Universität verliehen.
    Die Studieneingangs- und Orientierungsphase an Universitäten entscheidet vielfach über den Verbleib in einem Studium. Leonhard Menges aus dem Fachbereich Philosophie hat dazu ein ausgezeichnetes Konzept vorgelegt.
    Dank einer großzügigen Hinterlassenschaft seitens Herrn Kurt Zopf schreibt die Universität Salzburg den mit 10.000,-- Euro dotierten Kurt-Zopf-Förderpreis für habilitierte Angehörige von Organisationseinheiten der Universität, welche die Fachgebiete Geistes-, Kultur- und/oder Sozialwissenschaft, Rechtswissenschaft oder Theologie umfassen, aus.
  • Veranstaltungen
  • 24.06.19 Dr. Dirk Tiede, Venia: Geoinformatik (Beginn Vortrag 10:15 Uhr)
    25.06.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
    26.06.19 Der Kampf um die Gesinnungsästhetik. Christa Wolf und der deutsch-deutsche Literaturstreit
    26.06.19 Sprachwandel R/Evolution von unsichtbarer Hand ?
    26.06.19 RebellionmusonK
    27.06.19 Neuorganisation der Sozialversicherung - Verfassungs-, arbeits- und verfahrensrechtliche Fragestellungen
    27.06.19 Dr. Elisabeth Stöttinger Venia: „Psychologie“
    27.06.19 „Can you pave the plane nicely with identical tiles?“
    27.06.19 Psychotherapeutisches Propädeutikum - Infoveranstaltung
    27.06.19 Kunst:Polemik – eine Finissage
    30.06.19 Die Pflanzen der Bibel
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg