14.03.2019

24 May: Guest Lecture - Essential Lipids in Aquatic Food Webs: Nutritional Requirements, Physiological Constraints, and Trophic Transfer

PD Dr. Dominik Martin-Creuzburg will give a lecture on "Essential lipids in aquatic food webs: nutritional requirements, physiological constraints, and trophic transfer" on 24 May, 2019, at 14:00 in Hörsaal 421 of the NW Faculty. The Department of Life Sciences invites you to attend!

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

PD Dr. Dominik Martin-Creuzburg ist Leiter der Gruppe Chemical Ecology & Ecophysiology am Limnological Institute der Universität Konstanz.

Abstract:
A dietary deficiency in essential lipids has serious physiological and ecological consequences for invertebrate consumers. Polyunsaturated fatty acids (PUFA) and sterols are indispensable structural components of eukaryotic cell membranes and serve as precursors for a number of bioactive molecules, such as eicosanoids and ecdysteroids. Eicosanoids are known to modulate reproduction and immunity while ecdysteroids are involved in the process of molting. PUFA play a crucial role for the so-called homeoviscous adaptation of membranes to varying temperatures and the dietary PUFA supply may thus affect the ability of ectothermic animals to cope with temperature fluctuations. Moreover, PUFA-derived eicosanoids have been shown to influence invertebrate immune responses and there is evidence that the dietary PUFA supply can affect the outcome of parasite-host interactions and the susceptibility to pathogens. Sterol auxotrophy is widespread among invertebrates. In contrast to animals, which predominantly contain cholesterol, plants and especially algae contain a great diversity of so-called phytosterols. Consequently, herbivorous invertebrates need to metabolize dietary phytosterols to cholesterol to cover their physiological demands. Dietary phytosterols, however, differ substantially in their potential to support growth and reproduction of invertebrates. Investigating the physiological constraints associated with an inadequate dietary lipid supply is crucial for understanding the performances of animals under various environmental conditions. The availability of essential lipids for consumers strongly depends on primary production and trophic transfer efficiencies. Aim of this talk is to highlight recent advances in biochemical food quality research and to point out gaps in knowledge and new avenues for future research.

 

After the seminar (ca. 16:00 h), everybody is welcome to join us for drinks and munchies in the „coffee corner on the second floor“.

 

Ulrike Berninger Dr. Ulrike-Gabriele Berninger

AG-Leiterin

Universität Salzburg

Hellbrunnerstr. 34; Raum Nr.: D-2.004

Tel: +43(0) 662/8044-5647

E-Mail an Ulrike Berninger Dr. Ulrike-Gabriele Berninger

  • ENGLISH English
  • News
    Die Paris Lodron Universität Salzburg hat im Rahmen des Projekts “On Track” ein hauseigenes Mentoring-Programm für Studienanfänger*innen ins Leben gerufen. Und das zum richtigen Zeitpunkt, denn der Lockdown machte den Studienstart für viele Erstsemestrige zur großen Herausforderung.
    Matthias Henke, Musikwissenschaftler, Donau Universität Krems, spricht über die aktuelle Beethoven-Biographie „Beethoven. Akkord der Welt“, erschienen 2020 im Hanser Verlag.
    18 Teilnehmer*innen schlossen kürzlich den Universitätslehrgang in Elementarpädagogik mit dem Master-Titel ab. Der Lehrgang fand bereits zum zweiten Mal in Salzburg statt. Landesrätin Andrea Klambauer prämierte neun der Absolvent*innen für ihre herausragenden Abschlussarbeiten.
    Die Aufzeichnung des PLUS Talks „Studium und Lehre WS 2020/21“ vom 25.11.2020 ist nun verfügbar.
    Diese Waxmann-Reihe zur Lehrer/innenbildung wurde vom Direktorium der PLUS School of Education 2015 initiiert. Der 10. Band wurde vor kurzem veröffentlicht und die nächsten Bände sind in Bearbeitung. Das Ziel der Reihe ist es, die Zusammenarbeit der vier Säulen zu stärken, um so einen zentralen Beitrag zur Qualitätsentwicklung im Feld der Lehrer/innenbildung zu leisten. Finanziert werden die Beiträge überwiegend durch Drittmittel der PLUS-SoE und mit Unterstützung der Universität Salzburg.
    Auch in diesem Jahr öffnet für Sie die Universitätsbibliothek Salzburg im Advent 24 Fenster in der Hofstallgasse und im Online-Adventkalender.
    Studienergebnisse zur Mediennutzung von Kindern und Familien während Lockdown. Homeschooling verbesserungsfähig, aber auf gutem Weg. Sekundarstufe besser profiliert. Familien haben gelernt, mit Lockdown und Homeschooling umzugehen.
    24 kinderleichte Übungen auf 24 Karten finden Sie im SALTO-Adventkalender. Die Bewegungsanregungen sind für Kinder ab drei Jahren und für die ganze Familie einfach und auf kleinem Raum durchführbar. Dieser Beitrag zur Vereinbarkeit soll mit Unterstützung des Kinderbüros möglichst vielen zu Gute kommen.
    Forscher um den Salzburger Geoinformatiker Christian Neuwirth hatten bereits im Mai 2020 ein mathematisches Modell zu Covid 19 entwickelt und vorgestellt, das der Frage nachgeht, wie lang und intensiv Social Distancing Maßnahmen aufrechterhalten bleiben müssten, um Corona-Todesfälle weiter zu reduzieren.
    Gewinnerin des Förderpreises der Österreichischen Geographischen Gesellschaft für die beste Abschlussarbeit 2019: Dipl. Ing.(FH) Mag. rer. nat. Heidi BERNSTEINER für ihre Diplomarbeit im LA Geographie und Wirtschaftskunde/Biologie mit dem Titel: "After the ice: post glacial evolution of small overdeepened basins in the Eastern Alps – Lake Taferlklaussee, Austria."
    Eine Studie des Schlaflabors der naturwissenschaftlichen Fakultät zum Thema Schlaf unter der Leitung von Prof. Dr. Manuel Schabus widmet sich den Veränderungen des Schlafes während des Covid-19-Lockdowns in 6 unterschiedlichen Ländern (Ö, AT, UK, GR, CU, BRA). Die aus psychologischer Sicht besorgniserregende Angst, die sich in der Breite der Gesellschaft zeigt, bildet sich auch in diesen Daten ab: 78% der Befragten fühlen sich durch die Covid-19-Pandemie bedroht bzw. beunruhigt.
    Online-Vorlesung zum Thema Chemie: 2. Dezember 2020 - 18 Uhr. Emmanuelle Charpentier und Jennifer Doudna erhalten den Nobelpreis für Chemie 2020 für die Entdeckung eines der schärfsten Werkzeuge der Gentechnologie: die genetische Schere CRISPR / Cas9. Mit dieser Technologie können Forscher die DNA von Tieren, Pflanzen und Mikroorganismen mit extrem hoher Präzision verändern.
  • Veranstaltungen
  • 02.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
    02.12.20 PLUS startupSPRECHTAG - gather your ideas
    02.12.20 Musikpyhsiologie und Musikermedizin: Musizieren im Zusammenwirken von Psyche und Körper
    02.12.20 Nobelpreise 2020 - CHEMIE (Genschere)
    03.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
    04.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
    04.12.20 Ideen mit Methode
    05.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
    06.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
    07.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
    08.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg