15.06.2019

17.6.2019: Populäre Spiritualität – Achtsamkeit als neue Religion?

Zu diesem Thema hält Prof. Dr. Andreas Nehring (FAU Erlangen) eine Public Lecture am Montag, 17. Juni 2019, 17:00 Uhr im HS 103 der Katholisch-Theologischen Fakultät (Universitätsplatz 1, Salzburg, 3. OG)

Die Verwendung von Meditationspraktiken zu therapeutischen Zwecken ist en voge. Meditation gilt derzeit als ein quasi-nebenwirkungsfreies Therapeutikum für eine ganze Reihe von Pathologien und Problemlagen des zeitgenössischen Subjekts: Meditation hilft, so die gängige Meinung, auf sanfte Art bei persönlicher Überforderung, beruflichen Rückschlägen und sozialen Notlagen, also allen Menschen, die belastet sind mit Depressionen, Angststörungen oder Schmerzkrankheiten. Im größeren gesellschaftlichen Kontext wird Meditation zum ›pharmakon‹ des unter neoliberalen Gesellschaftsbedingungen ›erschöpften Selbst‹ (A. Ehrenberg).
Der Vortrag widmet sich dem boomenden Thema Achtsamkeit und fragt, wie sich diese Form der Spiritualität entwickeln konnte und ob hierin nicht eine Ablösung von traditionellen Religionen in westlichen Gesellschaften gesehen werden kann.

  • Prof. Dr. Andreas Nehring ist dieses Semester als Gastprofessor am Zentrum Theologie Interkulturell und Studium der Religionen tätig und hält Lehrveranstaltungen mit Schwerpunkt Hinduismus.

Ursula Kaserbacher

Sekretariat

Zentrum Theologie Interkulturell und Studium der Religionen

Universitätsplatz 1, 5020 Salzburg

Tel: +43 (0)662 / 8044-2625

E-Mail an Ursula Kaserbacher

  • ENGLISH English
  • News
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg