03.02.2019

14.6. - Gastvortrag: Context-dependency in plant-microbe interactions: Linking trees, microbes and enviromental gradients in forest systems

Dr. Gemma Rutten hält am 14. Juni 2019 um 14:00 Uhr im Hörsaal 421 der NW-Fakultät einen Vortrag zum Thema "Context-dependency in plant-microbe interactions: Linking trees, microbes and enviromental gradients in forest systems". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Dr. Gemma Rutten ist Postdoktorandin (BEF-China) am Deutschen Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) in Halle-Jena-Leipzig.

Abstract:
Interactions between plants and their microbes can affect ecosystem functioning. For example, plant-soil feedbacks (PSFs) have been shown to be relevant drivers of forest community dynamics. Moreover, specific root associated microbes have been found to enhance the drought tolerance and the overall health of plants. However, few studies have explored the variation of plant-micobiome interactions along environmental gradients, which is needed in order to better predict the outcome of ongoing global changes. I have been working on two different studies which should help filling this knowledge gap. In Southern Spain, we investigated how PSFs of Mediterranean Oaks change with precipitation. We sequenced the prokaryotic and fungal communities under two Mediterranean oaks along a precipitation gradient (637- 948 mm/year), to assess the relative importance of precipitation and host tree species on microbial community assembly. Prokaryotic and fungal communities varied over precipitation and host tree species, both in terms of richness and composition. We zoomed to ecologically relevant taxa, to find more fungi than prokaryotes to be associated to a specific host tree. Additionally, we found more locally specific prokaryotes in the drier sites than in the wetter sites, while locally specific fungi showed similar decreasing trend along the precipitation gradient. Taken together with similar PSF effects along the precipitation gradient, this suggests an accumulation of beneficial microbes at the driest end of the gradient. The second study is large scale forest biodiversity-ecosystem functioning project, which was set up 10 years ago in the subtropical forests of Xingangshan in Jiangxi province in China. Within the design of this long-term project I investigate plant-microbe interactions along a very different gradient, namely a tropical and temperate tree species richness gradient. I will introduce you to the BEF-China platform and to my future plans

 

After the seminar (ca. 16:00 h), everybody is welcome to join us for drinks and munchies in the „coffee corner on the second floor“.

 

Dr. Jana Petermann

AG-Leiterin, Associate Professor

Universität Salzburg

Hellbrunnerstrasse 34

Tel: +43 (0) 662 / 8044-5482

E-Mail an Dr. Jana Petermann

  • ENGLISH English
  • News
    Die Paris Lodron Universität Salzburg beging am Mittwoch, den 5. Juni 2019, den Tag der Universität. Zur Fotogalerie (Scheinast) geht es hier :
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. eine Stunde. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Do 27. JUNI, 18h: ABSCHLUSSVERANSTALTUNG DES PROGRAMMBEREICHS KUNSTPOLEMIK – POLEMIKKUNST // KunstQuartier|Bergstr. 12a |W&K-Atelier, 1. OG // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Das Weiterbildungsangebot für engagierte Pädagog/innen und Interessierte im neuen kompakten Tagungsformat in der Großen Universitätsaula Salzburg. Jetzt anmelden und aktiv erfahren, wie Sie Geborgenheit für Kinder und Jugendliche spürbar machen!
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Eine Juristin und zwei Forschende aus der naturwissenschaftlichen Disziplin haben den Young Investigator Awards gewonnen. Er wurde im Rahmen des Tages der Universität verliehen.
    Die Studieneingangs- und Orientierungsphase an Universitäten entscheidet vielfach über den Verbleib in einem Studium. Leonhard Menges aus dem Fachbereich Philosophie hat dazu ein ausgezeichnetes Konzept vorgelegt.
    Der Universitätsrat bestätigte heute den Vorschlag des designierten Rektors Hendrik Lehnert und wählte Nicola Hüsing, Katja Hutter, Barbara Romauer und Martin Weichbold zu den neuen Vizerektorinnen und zum Vizerektor. Das neue Rektorat wird am 1. Oktober 2019 seine Arbeit aufnehmen.
    Dank einer großzügigen Hinterlassenschaft seitens Herrn Kurt Zopf schreibt die Universität Salzburg den mit 10.000,-- Euro dotierten Kurt-Zopf-Förderpreis für habilitierte Angehörige von Organisationseinheiten der Universität, welche die Fachgebiete Geistes-, Kultur- und/oder Sozialwissenschaft, Rechtswissenschaft oder Theologie umfassen, aus.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
  • Veranstaltungen
  • 23.06.19 Die Familie der Rötegewächse: Botanisches und Spannendes
    24.06.19 Dr. Dirk Tiede, Venia: Geoinformatik (Beginn Vortrag 10:15 Uhr)
    25.06.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
    26.06.19 Der Kampf um die Gesinnungsästhetik. Christa Wolf und der deutsch-deutsche Literaturstreit
    26.06.19 Sprachwandel R/Evolution von unsichtbarer Hand ?
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg