31.07.2019

19.-31.8.: ditact_women’s IT summerstudies - Eröffnung am 19.8./12:30 Unipark Nonntal

ditact Eröffnung "Cybercrime - Chancen für Frauen in neu entstehenden IT – Feldern.“ 19.08., Beginn: 12:30, Unipark Nonntal, Georg Eisler Saal

Sowohl im Cybercrime-, als auch im Cybersecurity-Bereich gibt es zahlreiche spannende Betätigungsfelder. Neue Technologien bereichern nicht nur den Alltag, sondern auch das Arbeitsumfeld. Nie zuvor war in der IT-Sicherheitsbranche das Arbeitsangebot so vielfältig. Mit der Kreativität, Flexibilität und dem Umfang der Fähigkeiten von Tätern, die beispielsweise über das Tatmedium Internet agieren, ändern sich auch regelmäßig die Anforderungen an Personen, die in diesem Umfeld mit Cybercrime und Cybersecurity arbeiten. Das bedeutet einerseits, dass großartige Chancen entstehen um beruflich voranzukommen, andererseits können auch Hindernisse entstehen, die im Vorfeld nur rechtzeitig erkannt werden müssen, um diese zu umgehen. Die Expertin für Cyberkriminalität Christina Schindlauer wird in ihrer Keynote aus erster Hand über ihr spannendes Arbeitsfeld und die vielen darin liegenden Möglichkeiten auch für Frauen erzählen.

Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion statt, die das Thema „Cybercrime/Security“ nicht nur als potentielles Karrierefeld für Frauen in der IT aufmacht, sondern auch als sensibles gesellschaftspolitisches Thema (Datenschutz, freie Meinungsäußerung, Menschenrechte) vorstellt, welches besondere Voraussetzungen und Erwartungen an die in diesem Feld Tätigen und die Politik stellt.

Podiumsgäste: Vera Schneevoigt, Chief Digital Officer Bosch Building Technologies & Mitglied der Initiative "women4cyber"; Andrea Kolberger, MSc, Information Security Compliance Center (ISCC) der FH-Oberösterreich; Ass.-Prof. Dr. Ingeborg Mottl, Fachbereich Privatrecht, Universität Salzburg

Im Anschluss ab ca. 14:15: Mittagsbuffet im Freien zum gemeinsamen Austausch mit musikalischer Untermalung, Universität Mozarteum    

Wir freuen uns auf Sie und mitgebrachte Gäste!

Mehr Informationen zur Eröffnung finden Sie unter https://ditact.ac.at/course/1921-kurs-ditact-er-ffnung-cybercrime- Das gesamte Kursprogramm der heurigen ditact finden Sie unter  https://ditact.ac.at/

Mag. Alexandra Kreuzeder

Projektleitung

Universität Salzburg

Sigmund-Haffner-Gasse 18

Tel: Tel: 0662-8044-4805

E-Mail an Mag. Alexandra Kreuzeder

  • ENGLISH English
  • News
    Auf der 122. Jahrestagung in Paderborn wurde die Salzburger Erziehungswissenschaftlerin Sabine Seichter in den Vorstand der interdisziplinären und internationalen Görres-Gesellschaft gewählt.
    „Die Paris-Lodron-Universität Salzburg gratuliert ihrem Ehrendoktor Peter Handke sehr herzlich zur Verleihung des Literaturnobelpreises 2019“, betont Rektor Hendrik Lehnert. Ihre Verbundenheit mit Leben und Werk des bedeutenden österreichischen Autors dokumentiere sich auf mehrfacher Ebene, insbesondere mit den Salzburger Germanisten und dem Literaturarchiv, so Lehnert.
    Die BatterieforscherInnen vom Fachbereich Chemie und Physik der Materialien der PLUS gratulieren herzlichst und freuen sich mit den drei frischgekürten Nobellaureaten John B. Goodenough, M. Stanley Whittingham und Akira Yoshino!
    An seinem 39. Hochzeitstag hat die Universität Salzburg Universitätsprofessor Heinrich Schmidinger als Rektor verabschiedet. Er freue sich nun auf etwas mehr Verantwortungslosigkeit, sagte er im Rahmen des Festakts in der Großen Universitätsaula.
    Am 18. September 2019 startete der zweite Durchgang von Karriere_Mentoring III, dem Karriereentwicklungsprogramm für Wissenschafterinnen (Dissertantinnen und Habilitandinnen) der Universitäten Krems, Linz und Salzburg.
    Die Universität Salzburg vergab in Kooperation mit der Kaiserschild-Stiftung erneut die Dr. Hans-Riegel-Fachpreise im Bundesland Salzburg, heuer im Gesamtwert von 5400 Euro. Jury­koor­dina­tor Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Maurizio Musso von der Universität Salzburg betont: „Mit mittler­weile 5 Fachbereichen ist der Preis in diesem Jahr um eine Kategorie reicher, wobei für die Fach­jury der Universität Salzburg die engagierte Arbeit der jungen Talente immer eine neue Bereicher­ung ist.
    Dr. Stéphanie E. Binder (Bar-Ilan University, Israel) Mittwoch, 16. Okt. 2019, 18 Uhr c.t., Raum, E.33 (Abguss-Sammlung), Residenzplatz 1, 5020 Salzburg
    Gefragt ist dein Kreativpotential! Lerne den Stadtteilverein kennen, der das Andräviertel in Szene setzt. Komm in Gespräche, knüpfe Kontakte, setze deine Ideen um und hab Spaß dabei.
    In diesem Jahr feiern Japan und Österreich das 150. Jubiläum der Unterzeichnung des bilateralen Freundschaftsvertrages. Aus diesem Anlass veranstaltet die Universität Salzburg in Kooperation mit Stadt und Land Salzburg die Konferenz "Japan an Viennesemodernism".
    Mit dem Thema ESG Regulierung – Auswirkungen des EU Aktionsplans kommt das Impact Forum Europe bereits zum sechsten Mal nach Salzburg.
    Der Fachbereich Slawistik möchte Sie zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO sehr herzlich zum vierten Teil unserer erfolgreichen Kinoreihe der ost- und mittelosteuropäischen Filme einladen. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
    Am 24.10.2019 finden zum zweiten Mal die im Vorjahr in Kooperation zwischen dem Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger und dem Fachbereich für Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Salzburg ins Leben gerufenen Salzburger Sozial- und Medizinrechtstage statt. Ziel dieser Veranstaltungsreihe ist die Diskussion aktueller Fragen der Sozialversicherung aus dem Blickwinkel von Wissenschaft und Praxis.
  • Veranstaltungen
  • 15.10.19 Ästhetik des Vergessens - Emmanuel Guiberts "Alans Krieg" als Testbeispiel
    15.10.19 >>Über die Grenzen
    17.10.19 Salzburger Juristische Gesellschaft
    21.10.19 Dr. Gilles R. Bourret Venia: „Materialwissenschaft“
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg