11.11.2019

Best International Symposium Award für Symposium mit Beitrag von Astrid Reichel

Das Paper "The disabling effect of enabling social policies on organizational career management" von Astrid Reichel (Professorin für Human Resource Management an der PLUS) et al. wurde beim Academy of Management Meeting 2019, der mit über 10.000 TeilnehmerInnen weltweit größten und wichtigsten Management Konferenz, mit dem Emerald Best International Symposium Award ausgezeichnet.

Das als bestes der Konferenz ausgezeichnete internationale Symposium "Comparing Careers Across Countries: New Scholarship and Directions" wurde von Mitgliedern der Cross Cultural Collaboration on Contemporary Careers (5C) verfasst. Die Universität Salzburg ist in diesem einflussreichen Netzwerk aus KarriereforscherInnen durch Astrid Reichel, Professorin der PLUS für Human Resource Management, vertreten.

Insgesamt umfasst das von Maike Andresen (Ger), Jon Briscoe (USA) und Eleni Apospori (Greece) zusammengestellte Symposium 5 Beiträge. Das von Astrid Reichel und KollegInnen verfasste Paper mit dem Titel „The disabling effect of enabling social policies on organizational career management” zeigt auf, dass politische Maßnahmen, die eigentlich die Gleichstellung von Frauen und Männern in der Arbeitswelt erhöhen sollen, organisationale Entscheidungen unterstützen, die wiederum Ungleichheiten verstärken – etwa durch unterschiedlich hohe organisationale Investitionen in Humankapital von Frauen und Männern.

Mag. Dr. Astrid Reichel

Universitätsprofessorin

Universität Salzburg

Kapitelgasse 5-7, 5020 Salzburg

Tel: 43 (0)662 / 8044-3704

E-Mail an Mag. Dr. Astrid Reichel

  • ENGLISH English
  • News
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Am Dienstag, 13. Oktober, starten die Vorträge der Ring-Vorlesung „Ungleichheiten reduzieren – Sustainable Development Goal 10 im Fokus“ an der Abteilung Soziologie und Kulturwissenschaften mit vielen spannenden Gästen.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • 22.10.20 Entrepreneurship ABC: Gründungsformalitäten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg