29.07.2019

29.11.: Tagung "Verantwortlichkeit digitalisierter Unternehmen"

Am 29. November 2019 findet die Tagung "Verantwortlichkeit digitalisierter Unternehmen" an der Universität Salzburg statt. Der Fokus liegt dabei auf den ethischen und rechtlichen Auswirkungen des Einsatzes künstlicher Intelligenz.

Digitalisierung durchdringt und umfasst sämtliche Lebensbereiche, von der intim-privaten Welt bis hin zur Arbeitswelt, Industrie 4.0 und dem öffentlichen Raum. Alles wird „smart“, vernetzt, automatisiert, digitalisiert. Die Verantwortung bzw. Verantwortlichkeit von Unternehmen im Zusammenhang mit Digitalisierung kann und muss im Kontext einer interdisziplinären Betrachtung stattfinden, wäre eine rein wirtschaftswissenschaftliche, rechtliche, ethisch-philosophische oder technische Perspektive zu einseitig ausgerichtet.

Die Tagung versucht dies umzusetzen, indem neun Vortragende aus unterschiedlichen Disziplinen referieren. Die Ersetzbarkeit des Menschen durch digitale Anwendungen bringt Polarisierungen mit sich, getragen von positiven Erwartungshaltungen optimierter Arbeitsmöglichkeiten bis hin zu Ängsten und Ablehnungen. Wie Unternehmen diesen Herausforderungen gerecht werden, welche Probleme, gleichzeitig aber auch, welche Lösungsansätze wahrgenommen werden können, wird im Rahmen dieser Tagung aufgezeigt.

Hier können Sie sich zur Tagung anmelden!

Programm zur Tagung

 

Ass.-Prof. Dr. Silvia Traunwieser, MBL

Assistenzprofessorin

Universität Salzburg

Churfürststraße 1

Tel: +43 (0)662 8044 3558

E-Mail an Ass.-Prof. Dr. Silvia Traunwieser, MBL

  • ENGLISH English
  • News
    KÜNSTLERGESPRÄCH / WORKSHOP (14:00-17:30h) // Mit FERDINAND SCHMATZ, Schriftsteller, Leiter des Instituts für Sprachkunst an der Universität für angewandte Kunst, Wien / PETER JAKOBER, Komponist, Wien / ANNA ESTERMANN, Literaturwissenschaftlerin, Salzburg / MARCO DÖTTLINGER, Komponist und Klangkünstler, Salzburg // KunstQuartier, W&K-Atelier, Bergstr. 12a, 1. OG // w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    zugunsten von ArMut teilen - Unterstützung von AlleinerzieherInnen in akuten finanziellen Notlagen
    Der Fachbereich Slawistik möchte Sie zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO sehr herzlich zum vierten Teil unserer erfolgreichen Kinoreihe der ost- und mittelosteuropäischen Filme einladen. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Auch in diesem Jahr öffnet für Sie die Universitätsbibliothek Salzburg im Advent 24 Fenster in der Hofstallgasse und im Online-Adventkalender. Texte und Bilder mögen Ihnen „lichtvolle Impulse“ in der Zeit auf Weihnachten hin bescheren.
  • Veranstaltungen
  • 16.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
    16.12.19 Ukraine – Moskau – Konstantinopel
    17.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
    18.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
    19.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
    19.12.19 Salzburger Museen und Sammlungen Geschichte vor Ort. Sozialanthropologische Lehrforschung als partizipatives Projekt mit Museum und Gemeinde
    20.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
    21.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
    22.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg