13.03.2020

Aktuelle Informationen zur Covid-19 - Situation und Anordnungen für unsere Universität (15.03.2020)

Die aktuelle Lage in Österreich erfordert nun dringlich weitere Maßnahmen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und die eintretenden negativen Auswirkungen so gering wie möglich zu halten. Entsprechend dem vom Nationalrat am 15.03.2020 beschlossenen Corona-Gesetz besteht ab dem 16.03.2020 um 0:00 Uhr eine Ausgangsbeschränkung für ganz Österreich.

Das Ministerium hält uns alle an, die Zahl unserer sozialen Kontakte noch weiter zu senken. Aus diesem Grund wurden durch das Rektorat für die Universität Salzburg folgende Maßnahmen beschlossen:

Allgemeine Informationen und Kommunikation

  • Der Zugang zur Universität Salzburg wird grundsätzlich geschlossen, soweit nicht jemand eine systemkritische Tätigkeit ausübt. Die zuständigen Rektoratsmitglieder bzw. OE-LeiterInnen werden sich mit jenen Personen in Verbindung setzen, die dies betrifft. Alle anderen können soweit möglich und sinnvoll Home Office betreiben, eine Anwesenheit an der PLUS ist jedoch bis zur Aufhebung dieser Maßnahmen nicht vorgesehen. Die Erreichbarkeit gegenüber den jeweiligen unmittelbaren Vorgesetzten (FachbereichsleiterInnen, AbteilungsleiterInnen, Dekanen, LeiterInnen von Zentren und Schwerpunkten) während dieser Maßnahmen muss gewährleistet bleiben. Bitte tauschen Sie abteilungsintern die Telefonnummern mit der/dem Vorgesetzten aus, damit der Informationsfluss gesichert ist.

Wichtig sind hierbei klare inneruniversitäre Kommunikationswege über die Abteilungsleitung zum zuständigen Rektoratsmitglied:

Fakultäten und Fachbereiche:

o   NW und IFFBs: Vizerektorin Hüsing
o   KGW und SoE: Vizerektor Weichbold
o   RW & SoWi: Vizerektorin Hutter
o   KTH: Rektor Lehnert

Zentren/ Schwerpunkte/ Gremien:

o   Zentren und Gremien (BR I & II, AKG): Rektor Lehnert
o   Schwerpunkte: Vizerektorin Hüsing
o   Wissenschaft & Kunst: Vizerektor Weichbold

  • Für das Rektorat müssen sowohl die LeiterInnen der Abteilungen sowie eine Vertretungsperson, die Fachbereichsleitungen und die Dekane erreichbar sein.

  • Sofern der Wohnort in Deutschland liegt, halten wir alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an, wenn möglich ihre Aufgaben von zu Hause aus zu erledigen. Sollten Sie zur Gruppe jener Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit systemkritischen Aufgaben zählen, setzen Sie sich bitte mit Ihrem/Ihrer direkten Vorgesetzten in Verbindung.

  • Die Universität stellt, soweit irgend möglich, die nötige Infrastruktur, die für die Arbeit im Home Office erforderlich ist, zur Verfügung (ticket@sbg.ac.at). Bitte halten Sie hier ebenfalls mit Ihrer/Ihrem Vorgesetzen Rücksprache.


Lehre und Forschung

  • Alle bisher vereinbarten Treffen und Meetings mit allen universitätsexternen Personen sind bis auf weiteres abzusagen. Universitätsintern dürfen Besprechung mit maximal fünf Personen stattfinden. Bitte beachten Sie auch hier die allgemein gültigen Sicherheitsmaßnahmen. Wenn eine solche Sitzung einberufen wird, dann nur in Rücksprache mit der/dem Vorgesetzten.  

  • Die Lehre wird, wie bisher angekündigt, über Distant Learning fortgeführt. 

  • Es erfolgt die ausdrückliche Bitte an StudienassistentInnen sowie TutorInnen, ihre unterstützende Tätigkeit in der Lehre in Absprache mit der/dem Vorgesetzten bzw. Lehrveranstaltungsleitung von zu Hause aus fortzusetzen.

  • Für den Laborbetrieb bedeutet dies, dass entsprechenden laufenden Versuche und/oder Geräte heruntergefahren werden müssen. Versuche und Langzeitversuche, deren Abbruch mit hohen finanziellen Kosten oder sehr hohem Zeitaufwand zur Wiederherstellung verbunden sind, können mit möglichst reduziertem personellen Wartungsaufwand weiter betrieben werden. Feldversuche und Forschungsprojekte, die Präsenz und erhöhte Kontaktzahl zur Folge haben, müssen aufgrund der Gesetzeslage vorerst ausgesetzt werden. Bitte informieren Sie den Forschungsservice und/oder Ihre Fördergeber.


Wir bitten Sie alle um Ihr Verständnis, danken Ihnen sehr für Ihre Unterstützung und die gemeinsame Umsetzung dieser Maßnahmen und bleiben Sie gesund!!

Mit herzlichem Dank und den besten Grüßen
Ihr Rektoratsteam
Hendrik Lehnert
Nicola Hüsing
Katja Hutter
Barbara Romauer
Martin Weichbold

  • ENGLISH English
  • News
    Die Paris Lodron Universität Salzburg hat im Rahmen des Projekts “On Track” ein hauseigenes Mentoring-Programm für Studienanfänger*innen ins Leben gerufen. Und das zum richtigen Zeitpunkt, denn der Lockdown machte den Studienstart für viele Erstsemestrige zur großen Herausforderung.
    Matthias Henke, Musikwissenschaftler, Donau Universität Krems, spricht über die aktuelle Beethoven-Biographie „Beethoven. Akkord der Welt“, erschienen 2020 im Hanser Verlag.
    18 Teilnehmer*innen schlossen kürzlich den Universitätslehrgang in Elementarpädagogik mit dem Master-Titel ab. Der Lehrgang fand bereits zum zweiten Mal in Salzburg statt. Landesrätin Andrea Klambauer prämierte neun der Absolvent*innen für ihre herausragenden Abschlussarbeiten.
    Die Aufzeichnung des PLUS Talks „Studium und Lehre WS 2020/21“ vom 25.11.2020 ist nun verfügbar.
    Diese Waxmann-Reihe zur Lehrer/innenbildung wurde vom Direktorium der PLUS School of Education 2015 initiiert. Der 10. Band wurde vor kurzem veröffentlicht und die nächsten Bände sind in Bearbeitung. Das Ziel der Reihe ist es, die Zusammenarbeit der vier Säulen zu stärken, um so einen zentralen Beitrag zur Qualitätsentwicklung im Feld der Lehrer/innenbildung zu leisten. Finanziert werden die Beiträge überwiegend durch Drittmittel der PLUS-SoE und mit Unterstützung der Universität Salzburg.
    Auch in diesem Jahr öffnet für Sie die Universitätsbibliothek Salzburg im Advent 24 Fenster in der Hofstallgasse und im Online-Adventkalender.
    Studienergebnisse zur Mediennutzung von Kindern und Familien während Lockdown. Homeschooling verbesserungsfähig, aber auf gutem Weg. Sekundarstufe besser profiliert. Familien haben gelernt, mit Lockdown und Homeschooling umzugehen.
    24 kinderleichte Übungen auf 24 Karten finden Sie im SALTO-Adventkalender. Die Bewegungsanregungen sind für Kinder ab drei Jahren und für die ganze Familie einfach und auf kleinem Raum durchführbar. Dieser Beitrag zur Vereinbarkeit soll mit Unterstützung des Kinderbüros möglichst vielen zu Gute kommen.
    Forscher um den Salzburger Geoinformatiker Christian Neuwirth hatten bereits im Mai 2020 ein mathematisches Modell zu Covid 19 entwickelt und vorgestellt, das der Frage nachgeht, wie lang und intensiv Social Distancing Maßnahmen aufrechterhalten bleiben müssten, um Corona-Todesfälle weiter zu reduzieren.
    Gewinnerin des Förderpreises der Österreichischen Geographischen Gesellschaft für die beste Abschlussarbeit 2019: Dipl. Ing.(FH) Mag. rer. nat. Heidi BERNSTEINER für ihre Diplomarbeit im LA Geographie und Wirtschaftskunde/Biologie mit dem Titel: "After the ice: post glacial evolution of small overdeepened basins in the Eastern Alps – Lake Taferlklaussee, Austria."
    Eine Studie des Schlaflabors der naturwissenschaftlichen Fakultät zum Thema Schlaf unter der Leitung von Prof. Dr. Manuel Schabus widmet sich den Veränderungen des Schlafes während des Covid-19-Lockdowns in 6 unterschiedlichen Ländern (Ö, AT, UK, GR, CU, BRA). Die aus psychologischer Sicht besorgniserregende Angst, die sich in der Breite der Gesellschaft zeigt, bildet sich auch in diesen Daten ab: 78% der Befragten fühlen sich durch die Covid-19-Pandemie bedroht bzw. beunruhigt.
    Online-Vorlesung zum Thema Chemie: 2. Dezember 2020 - 18 Uhr. Emmanuelle Charpentier und Jennifer Doudna erhalten den Nobelpreis für Chemie 2020 für die Entdeckung eines der schärfsten Werkzeuge der Gentechnologie: die genetische Schere CRISPR / Cas9. Mit dieser Technologie können Forscher die DNA von Tieren, Pflanzen und Mikroorganismen mit extrem hoher Präzision verändern.
  • Veranstaltungen
  • 02.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
    02.12.20 PLUS startupSPRECHTAG - gather your ideas
    02.12.20 Musikpyhsiologie und Musikermedizin: Musizieren im Zusammenwirken von Psyche und Körper
    02.12.20 Nobelpreise 2020 - CHEMIE (Genschere)
    03.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
    04.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
    04.12.20 Ideen mit Methode
    05.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
    06.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
    07.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
    08.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg