19.03.2020

FAQs Internationales

Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland

Outgoing:

Wie wird mein Erasmus+ Aufenthalt finanziell abgerechnet, wenn ich vorzeitigzurückkehre?

Detaillierte Informationen der Nationalagentur Wien für Erasmusstudierende mit Aufenthalt in Partnerländern (außerhalb der EU)werden demnächst erwartet.

Folgende Informationen gelten für alle Erasmusstudierendeund –PraktikantInnen in Programmländern (EU-Mitgliedsstaaten, Norwegen, Island, Liechtenstein, Türkei, FYR Mazedonien, Serbien):

Die Nationalagenturhat eine entsprechende Email samt erforderlichen Dokumenten an alle registrierte TeilnehmerInnen am Freitag, den 20.03.2020, ausgesandt:

Unterbrechungen und Abbrüche in Zusammenhang mit den Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus werden als Unterbrechung bzw. Abbruch aufgrund von höherer Gewalt angesehen. Das bedeutet, dass Unterbrechungen des Aufenthalts möglich sind und Abbrüche unter der Mindestdauer akzeptiert werden können.

a. Sie haben Ihren Aufenthalt abgebrochen:

Aufenthalte, die abgebrochenwerden mussten, werden grundsätzlich laut Aufenthaltsbestätigung tagesgenau abgerechnet. Zusätzlichkönnen Sie um Sonderunterstützungansuchen. Personen, welche auf Grund der derzeitigen Ausnahmesituation außergewöhnlich hohe Kosten tragen mussten, soll damit Unterstützung angeboten werden. Diese Sonderunterstützung stellt eine freiwillige Leistung dar und deckt möglicherweise ebenfalls nicht die kompletten Kosten Ihres Reiseabbruchs.

Sofern Ihnen also außergewöhnlich hohe Kosten hinsichtlich Ihrer An-oder Abreise sowie Ihrer Unterkunft entstanden sind und diese über die regulären Kosten hinausgehen, können Sie ein Ansuchen auf Sonderunterstützungdirekt beider Nationalagentur einreichen. Sonderunterstützung kann in der Regel bis zur Höhe eines Monatszuschusses (Fördermittel für 30 Tage der jeweiligen Länderkategorie) gewährt werden. Das entsprechendeFormular wurde mit derMail an alle Teilnehmer ausgesandt.

Wenn Sie Ihren Aufenthalt abbrechen mussten, aber keine außergewöhnlichen Zusatzkosten entstanden sind, senden Sie bitte Ihre Aufenthaltsbestätigung(elektronisch oder auf Papier) an das zuständige Erasmus-Referatdes OeAD. Ihr Aufenthalt wird dann tagesgenau abgerechnet.

OeAD
Erasmus-Referat
Kaigasse 28/3
5020 Salzburg
Email:salzburg(at)oead.at

Wenn Sie Ihren Erasmus+ Aufenthalt abbrechen, gilt weiters:

• Sie müssen dieMindestaufenthaltsdauervon 2 Monaten bei Praktika bzw. von 3 Monaten bei Studienaufenthalten nicht erreichen. Bitte lassen Sie sich möglichst eine Aufenthaltsbestätigung (elektronisch oder auf Papier) von Ihrer Gastinstitution ausstellen. Bitte heben Sie sich zudem Informationen über Schließungen von Ihrer Gastinstitution auf.

• Sie müssen die Mindestleistungvon 3 ECTS-Credits pro Monat nicht erbringen, wenn Ihnen die Absolvierung von Prüfungen nicht möglich ist. Von einer späteren Anerkennungskontrolle der Nationalagentur wird abgesehen. Über die Anerkennung von bereits erbrachten Studienleistungen berät Sie gerne das International Office an Ihrer Heimathochschule.

• Das Ausfüllen der EU-Survey(Abschlussbericht zu Ihrem Aufenthalt) wird empfohlen, ist aber nicht verpflichtend.

b. Sie möchten Ihren Aufenthalt nur unterbrechen:

Wenn Sie abwarten möchten, ob es möglich ist, zu einem späteren Zeitpunkt (Mai, Juni) zurückzukehren, um Ihren Aufenthalt fortzusetzen und zu beenden oder Prüfungen abzulegen, steht Ihnen diese Option offen. Für Unterbrechungen gilt:

• Eine Unterbrechungszeit bis zu 30 Tagenwird nach dem Grundsatz der höheren Gewalt nicht von Ihrer ursprünglich genehmigten Aufenthaltsdauer abgezogen. Wenn Sie Ihren Aufenthalt für bis zu 30 Tagen unterbrechen, ändert sich nichts an der Höhe Ihres Zuschusses. Dauert die Unterbrechung länger wird diese Zeit nicht gefördertund von der Aufenthaltsdauer abgezogen.

• Sie müssen die Mindestleistungvon 3ECTS-Credits pro absolviertes Monat nicht erbringen, wenn Ihnen die Absolvierung von Prüfungen nicht möglich ist. Von einer späteren Anerkennungskontrolle der Nationalagentur wird abgesehen. Über die Anerkennung von bereits erbrachten Studienleistungen berät Sie gerne das International Office an Ihrer Hochschule.

• Nach dem Ende des Aufenthalts reichen Sie bitte beim OeAD die Aufenthaltsbestätigungder Gastinstitution sowie Nachweise zur Unterbrechung(z.B. Reisebelege Heimreise und erneute Anreise) ein und füllen den EU-Survey aus. Die tatsächliche Aufenthaltsdauer an der Gastinstitution sowie die Unterbrechungsdauer müssen nachvollziehbar sein.

• Sollten Sie Ihren Aufenthalt doch nicht zu einem späterenZeitpunkt fortsetzen können, wird er wie ein Abbruch behandelt.

Wird das Erasmusstipendium vollständig ausbezahlt, wenn ich innerhalb der geplanten Aufenthaltsdauer nicht mehr an die Gastinstitution zurückkehren kann/möchte, aber die im Ausland begonneneKurse online erfolgreich abschließe?

Die Stellungnahme der Nationalagentur dazu wird erst im Laufe dieser Woche veröffentlicht. Daher liegt noch keine offizielle Antwortvor. Nach ersten Rücksprachenscheintes wahrscheinlich, dass bei einer vorzeitigen Abreise aus dem Gastland,ohne Rückkehr zu einem späteren Zeitpunkt,abernach erfolgreicher Absolvierungder vereinbarten Lehrveranstaltungenan der Gastinstitutionmittelsbereitgestellteronline-Tools, der Erasmusaufenthalt als erfolgreich absolviert anerkannt wird. In diesem Fall wurde die Studienleistung im Ausland erbracht (dazu bitte auch die bereits geschilderten Hinweise zu Mindestleistungen bei „Höherer Gewalt“ beachten) und der Aufenthalt könnte somit,wie ursprünglich vereinbart, abgerechnet werden.

Ich war mit einem Auslandsstipendium der Universität Salzburg im Ausland und musste vorzeitig abbrechen. Muss ich das Stipendium zurückbezahlen?

Sie müssenden aliquoten Anteil der Ländersätze rückerstatten, den sie nichtim Ausland verbracht haben.Etwaige Kosten, die direkt mit dem geplanten Studienaufenthalt in Verbindung gebracht werden können und durch vertragliche Bindungen anfallen –wie z.B. Mieten bzw. nicht erstattbare Kautionen oder Mietkosten -können unter Nachweis von Belegen von der zurückzuerstattenden Summe abgezogen werden. Die Umstände müssen in jedem Einzelfall genau geprüft werden.

Darf ich via Distance Learningparallel an den Kursenmeiner ausländischenGastinstitution und an den Kursen der PLUSteilnehmen?

Unabhängig davon, ob Sie Ihren Auslandsaufenthaltzur Gänze abbrechen oder die von den Gastinstitutionen bereitgestellten Tools zu Nachverfolgung und Abschluss der dort begonnenen Lehrveranstaltungenonline nutzen:

In Absprache mit dem/der jeweiligen LV-Leiter/in können sich Studierendeder PLUS auch jetzt im laufenden Sommersemester für Lehrveranstaltungen an der PLUS inskribieren, diesevia Distance Learning nachverfolgen und abschließen.Das heißt, auch Studierende, die offiziell ein Auslandsemester absolvieren, können unter den gegebenen Umständenparallel an Lehrveranstaltungen der PLUS teilnehmen.

Ist mein geplanter Erasmus+ Praktikumsaufenthalt im Sommersemester 2020 möglich?

Es wird aktuell dringend empfohlen, einen geplanten Erasmus+ Aufenthalt nicht anzutreten.Wer seinen Erasmus+ Aufenthalt noch nicht angetreten hat, kann mit dem International Office (mariane.wonneberger(at)sbg.ac.at)über eine mögliche Verschiebung sprechen.

Ist ein Erasmus+ Aufenthalt im Wintersemester 2020/21 möglich?

Aktuell wird auf unbestimmte Zeit von Auslandsaufenthalten abgeraten.Die Universität Salzburg hofft,ebenso wie deren Erasmus-Kooperationspartner,auf eine Entschärfung der Situation rund um COVID-19 im Wintersemester 2020/21. Vorbereitungen für geplante Erasmusaufenthalte im WS 2020/21 laufen bei Studierenden und Partnern bereits an.In diesem Zusammenhang können Sie sich für Ihren geplanten Erasmus+ Aufenthalt imWS 2020/21bewerben und von der/dem zuständigen Erasmuskoordinator/in nominieren lassen –jedoch vorbehaltlich der aktuellen Entwicklung um COVID-19 und damit einhergehender Maßnahmen der PLUS

Einreichfrist im Büro für Internationale Beziehungen für die Abgabe der vollständig vorliegenden und unterschriebenen Bewerbungsunterlagen für ein Erasmusstipendium imkommenden Studienjahr oder WS 2020/21 ist der 15. Juni 2020. Einreichfrist für entsprechende Bewerbungen zum SoSe 2021ist der 15. November 2020:

Büro für Internationale Beziehungen
Sigmund-Haffner-Gasse 18 (2. Stock)
5020 Salzburg

Ich bin Drittstaatsangehörige*r (Staatsbürger*in eines Landes außerhalb der EU) mit Aufenthaltsbewilligung in Österreich. Darf ich nach Österreich einreisen?

Ja, Drittstaatsangehörige mit gültiger Aufenthaltsbewilligung oder gültigem Visum D dürfen einreisen. Sie müssen sich nach Ankunft in Österreich in 14-tägige Heimquarantäne begeben und dazu bei der Einreise eine eidesstattliche Erklärung unterschreiben. Sollten Sie den Schengenraum über ein anderes Land (z.B. Deutschland) erreicht haben, müssen Sie bei der Einreise über den geöffneten Grenzübergang ein ärztliches Attest vorweisen.

Finden die China Know-How und die Chinese-Austrian-EU Sommerschulen und statt?

Ob die Sommerschule im Sommer wie gewohnt stattfinden wird bzw. kann, hängt von der Entwicklung der derzeitigen COVID-19 Situation weltweit ab.

Eine endgültige Entscheidung diesbezüglich wird nach dem 13. April durch das Rektorat getroffen werden können.

Dürfen wir ein exchange Semester bzw. ein exchange Jahr (als Outgoing Studierende der PLUS) an einer chines. Partneruniversität im WS 2020/2021 absolvieren?

Derzeit läuft der Nominierungsprozess für das WS 2020/2021 an den chinesischen Partneruniversitätenwie gehabt. Im Moment sind die PLUS AustauschstudentInnen für das WS 2020/2021 an den chinesischen Partneruniversitäten willkommen. In Anbetracht der derzeitigen COVID-19 FAQs7COVID 19 Situation in Österreich bzw. in der ganzen Welt, wird/soll die endgültige Entscheidung darüber erst getroffen werden können. Wir halten allen nominierten Studierenden informiert.

Incoming:

Wo kann ich mir bei gesundheitlichen Sorgen Hilfe holen?

Wenn Sie kürzlich auf Reisen waren oder sich Sorgen machen, dass Sie Symptome haben könnten, bleiben Sie bitte zuhause und vermeiden Sie den Kontakt mit anderen. Bitte rufen Sie 1450 an oder folgen Sie dem folgenden Link für Informationen über die weiteren Schritte: www.sozialministerium.at

Ich habe entschieden in Salzburg zu bleiben. Wie kann ich während der Aussetzung der Präsenzlehre meine Zeit verbringen? Muss ich in meiner Unterkunft bleiben?

Die aktuellen Maßnahmen, die von den österreichischen Behörden in Kraft gesetzt wurden, um die Ausbreitung des Coronavirus zu bremsen, sind bis mindestens 13. April gültig und lassen nur begrenzt soziale Kontakte zu:

Es ist nur aus drei Gründen erlaubt, das Haus zu verlassen

1....um zur Arbeit oder dringend notwendigen Terminen zu kommen, die nicht aufgeschoben oder von zuhause aus erledigt werden können.

2....um notwendige Einkäufe im Supermarkt, der Apotheke etc. zu machen zum Arzt zu gehen, etc.

3....um bedürftigen anderen zu helfen.

Spazierengehen, Joggen oder Radfahren sind erlaubt, aber nur allein oder in Begleitung der Personen, mit denen Sie in einem Haushalt zusammenleben.

Befolgen Sie bitte die Empfehlung der Regierung und verlassen Sie ihre Unterkunft nur, wenn es absolut notwendig ist. Sie können mit Freunden über Telefon, Skype, etc. in Verbindung bleiben. Wenn Sie ihre Unterkunft verlassen müssen, achten Sie bitte darauf immer den Sicherheitsabstand von mindestens einem Meter zu allen anderen einzuhalten.

Ich wohne in einem Studentenheim. Dürfen mich meine Freunde besuchen?

Nein! In Studentenheimen ist kein Besucherlaubt.

Wird mein Studentenheim wegen COVID-19 zusperren?

Nein. Bleiben Sie bitte laufend mit den zuständigen Mitarbeiter*innen in Kontakt.

Ich möchte Salzburg verlassen. Kann ich mein Austauschsemester an der PLUS trotzdem fortsetzen?

a. Ja, das ist möglich. Sie können über Distance Learning von Ihrer Heimat aus Lehrveranstaltungen besuchen und abschließen, ohne in Salzburg zu sein. Schreiben Sie bitte an jede*n Ihrer Lehrbeauftragten eine E-Mail und setzen Sie Ihre Kontaktperson im Büro für Internationale Beziehungen ins cc. Wie der Kurs fortgeführt wird obliegt den Lehrveranstaltungsleiter*innen. Hausaufgaben und Schriftliche Arbeiten können online eingereicht werden, eventuell können Klausuren durch Term Papers ersetzt werden.

b. Alternativ können Sie von zuhause aus per Distance Learning in den Lehrveranstaltungen bleiben und nach Salzburg zurückkehren, wenn die PLUS den regulären Lehrveranstaltungsbetriebe wieder aufnimmt. Diese Option müssen Sie auch mit Ihrer Heimatuniversität und dem/der Programmkoordinator*in absprechen (z.B. Erasmus, SEMP, ISEP)

Wann werden die Lehrveranstaltungen wieder regulär stattfinden?

Wir können noch nicht genau sagen, wann der reguläre Lehrbetrieb wieder aufgenommen wird. Distance Learning wird mindestens bis zum 3. April 2020 (Beginn der Osterferien) fortgesetzt. Die Osterferien enden am 19. April.

Ich habe noch Bücher von der Universitätsbibliothek. Was soll ich tun?

Da alle Bibliotheksstandorte der PLUS bis auf weiteres geschlossen sind, kommen sie bitte nicht auf die Universität um Bücher zurückzugeben. Es werden keine Überziehungsgebühren verlangt. Auf alle digitalen Meiden und Ressourcen können sie über UBsearch zugreifen: www.uni-salzburg.at/bibliothek

Was muss ich tun bevor ich Salzburg verlasse?

Egal ob sie planen nach Salzburg zurückzukehren oder nicht, vergessen Sie bitte nicht das Büro für Internationale Beziehungen, den/di Koordinator*in am Fachbereich, die Heimatuniversität und Ihre Unterkunft über das genaue Datum Ihrer Abreise zu informieren. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie eine Anwesenheitsbestätigung benötigen.

Ich habe mich entschieden, nicht nach Salzburg zurückzukehren und mein Auslandssemester abzubrechen. Wie kann ich mich von Lehrveranstaltungen und der Universität abmelden?

Schreiben Sie eine E-Mail an die jeweiligen Lehrveranstaltungsleiter*innen und bitten um Abmeldung, da Selbstabmeldung via PLUSonline nicht mehr möglich ist. Die Anmeldungan der Universität Salzburg wird am 30. September 2020 automatisch enden.

Muss ich die Behörden informieren?

1. Sie müssen Ihre Unterkunft in Salzburg abmelden, indem Sie eine Emailmit Scan des Meldezettels und Ihres Reisepasses senden an: meldeamt(at)stadt-salzburg.at

Link zum Formular: www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/resources/documents/meldez.pdf

Bitte füllen Sie nurden Abschnitt ABMELDUNG der Unterkunft in... mit Ihrer Adresse in Salzburg aus. Beantworten Sie die Frage „Sie verziehen ins Ausland“ mit JA und geben Sie den Namen Ihres Heimatlandes an. Unterschreiben Sie das Formular rechts unten. Eine Signatur ihres Vermieters oder Studentenheims ist nichtnotwendig.

2. Falls Sie ein Bankkonto in Salzburg eröffnet haben: In den meisten Fällen ist das Auflösen des Kontos über Onlinebanking möglich. Für Details kontaktieren Sie bitte Ihre Bank.

Ich weiß nicht ob es mir möglich ist einen Flug nachhause zu bekommen und ohne Probleme in mein Heimatland einzureisen. An wen kann ich mich wenden?

Kontaktieren Sie bitte die Botschaft oder das Konsulat Ihres Heimatlandes in Österreich sowie die nationalen Behörden um sich über den neusten Stand der Verordnungen.

www.bmeia.gv.at/botschaften-konsulate/suche-nach-auslaendischen-vertretungen-in-oesterreich

Alle Länder bieten derzeit spezifische Reiseinformationen und Services für ihre Bürger*innen an.

Muss ich mein Stipendium zurückzahlen, wenn ich früher als geplant aus Salzburg abreise?

• Erasmus+ Studierende aus Programmländern, SEMP-und ISEP-und Austauschstudierende die Stipendien von Ihren Heimatländern oder -Universitäten bekommen:Kontaktieren Sie bitte für Details Ihre Heimatuniversität und Programmkoordinator*innen.

• Erasmus+ Studierende aus Partnerländern:Die Europäische Kommission und die Österreichische Nationalagentur für Erasmus arbeiten geradean einer Rückerstattungsprozedur. Wir werden Ihnen, sobald wir die Details kennen, ein Update schicken.

Ist das Büro für Internationale Beziehungen geschlossen?

Das Büro für Internationale Beziehungen ist – wie alle anderen Universitätseinreichtungen – geschlossen. Das Team des Büros für Internationale Beziehungen ist für Ihre Fragen per Email erreichbar: www.uni-salzburg.at/index.php?id=23789&MP=23789-54183

 

 

  • ENGLISH English
  • News
    Die neue Vortragsreihe "Musik & Medizin" präsentiert wissenschaftliche und künstlerische Beiträge führender internationaler Expertinnen und Experten verschiedener Disziplinen.
    Die Zielgruppe der virtuellen Workshops des Programms Studieren.Recherchieren an der PLUS sind alle Schüler*innen und Studieninteressierte, die noch Informationen brauchen, um sich für ein Studium/Studienort zu entscheiden. Grundlegend sollen Interessen reflektiert werden, zu denen anschließend recherchiert wird.
    01.09.-12.09.2020, https://ditact.ac.at. Auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation finden die ditact_womens IT summer studies der Universität Salzburg eine Woche später als geplant statt und zwar von 01.09.-12.09.2020.. Die meisten Kurse werden online abgehalten.
    Der Botanische Garten der Universität Salzburg öffnet. Ab dem 2. Juni gelten die üblichen Öffnungszeiten.
    Der Österreichische Biodiversitätsrat, dem mehr als 20 Expert_innen aus den Bereichen Biodiversität, Landschaftsgestaltung und Naturschutz angehören, mahnt die österreichische Bundesregierung bei der Bewältigung der Corona-Krise andere wichtige gesellschaftliche Herausforderungen nicht aus dem Blick zu verlieren.
    Die Universität bietet Entlastung für die Mehrfachbelastungen von Familien aufgrund von Covid-19 und den daraus resultierenden Herausforderungen mit dem Angebot von Lernbegleitung.
    Ziel des neugegründeten Forschungsnetzwerks „Africa-UniNet“ ist es, afrikanische und österreichische Universitäten zusammenzubringen und gemeinsame Kooperationen voranzutreiben.
    Auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation haben wir gemeinsam mit dem Rektorat der Universität Salzburg und dem Land Salzburg beschlossen, dass die ditact eine Woche später als geplant beginnt und von 01.09.-12.09.2020 stattfindet.
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    20.5.2020: MARCEL BLEULER (Salzburg/Zürich): „… man muss sie auch sprengen, diese Hochkultur“. Christoph Schlingensiefs Aufbruch in die internationale Entwicklungszusammenarbeit // 27.5.2020: UTA DEGNER (Salzburg): Erika Kohuts ‚Wiener Aktionismus‘. Kunst und Leben in Elfriede Jelineks Roman Die Klavierspielerin // Anmeldung zu den Web-Vorträgen per E-Mail an: Anna.Estermann@sbg.ac.at // https://w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    „Solidarität und ethische Verantwortung in Zeiten globaler Herausforderungen – Eine international-vergleichende Studie im Spiegel der Corona-Krise“
    Dienstag, 9. Juni 2020, 17 Uhr - Join Webex-Meeting: https://uni-salzburg.webex.com/uni-salzburg/j.php?MTID=m78aa13739796f21914aecfff67626ea6 Zugangsdaten: Meeting number (access code): 840 389 463 | Meeting password: YeNtSjk3h23
  • Veranstaltungen
  • 28.05.20 Darboux theorem, symplectic factorization and ellipticity
    28.05.20 Ökonomien des Mutterleibs (Veranstaltungsreihe 'Physiologien')
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg