03.06.2020

DI 9.6.: Online-Vortrag: Musik und Mathematik? Persönliche Ansichten zu einer schwierigen Beziehung

CHRISTIAN KRATTENTHALER, Universität Wien, hält im Rahmen der Vortragsreihe „Musik & Mathematik" am Dienstag, 9. Juni 2020, 17 Uhr, einen Online-Vortrag als Webex-Meeting.

“Musik und Mathematik, das liegt ja ganz nahe beieinander!“ Das bekommt Christian – als Universitätsprofessor für Mathematik und Konzertpianist (in einem früheren Leben) – oft im Gespräch zu hören. Das liegt doch auf der Hand, oder doch nicht? In seinem Vortrag wird er diese Frage aus seiner ganz persönlichen Sicht beleuchten. Die Ausführungen werden auch durch „Demonstrationen“ am Klavier begleitet.

Tiefere Mathematik- bzw. Musikkenntnisse sind für das Verständnis des Vortrags nicht erforderlich.  

Christian Krattenthaler ist Professor für diskrete Mathematik mit Schwerpunkt Kombinatorik an der Universität Wien. Davor war er an verschiedenen internationalen Universtäten tätig. Sein Spezialgebiet umfasst Probleme der abzählenden Kombinatorik, wie sie etwa in der Algebra, der Algebraischen Geometrie oder der Zahlentheorie, Informatik oder Statistischer Physik auftreten.  Darüber hinaus ist er auch ausgebildeter Konzertpianist. 

Die interdisziplinäre Reihe widmet sich künstlerischen und wissenschaftlichen Perspektiven von Musik & Mathematik. Expertinnen und Experten aus den Bereichen Mathematik, Statistik, Computerwissenschaften, Komposition und Musikforschung eröffnen Einblicke in aktuelle Fragestellungen und Entwicklungen in den Grenzbereichen zwischen den Wissenschafts- bzw. Kunstsparten.

Zugangsdaten zum Webex-Meeting:

Meeting number (access code): 840 389 463
Meeting password: YeNtSjk3h23

Join the Meeting

oder: https://globalpage-prod.webex.com/join

Eine Veranstaltung von (Inter)Mediation in Kooperation mit dem Fachbereich Mathematik der Universität Salzburg   

Programmkarte

Kontakt & Information zur Teilnahme:
Mag. Ingeborg Schrems | Tel. +43 (0)662 8044 2380 | E-Mail: Ingeborg.Schrems(at)sbg.ac.at

 

  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Am Dienstag, 13. Oktober, starten die Vorträge der Ring-Vorlesung „Ungleichheiten reduzieren – Sustainable Development Goal 10 im Fokus“ an der Abteilung Soziologie und Kulturwissenschaften mit vielen spannenden Gästen.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg