30.09.2020

Scientrepreneur Compact

Verlängerte Bewerbungsfrist bis 10. Oktober 2020!

Erstmals gibt es ein Kompaktprogramm für Wissenschafter*innen, Forscher*innen und Doktorand*innen, die mit ihren Forschungsergebnissen den Sprung aus der akademischen Welt ins Unternehmertum wagen wollen.

An drei intensiven Tagen werden die Verwertbarkeit von Forschungs- und Entwicklungspro­jekten geprüft und Modelle zur wirtschaftlichen Verwertung und Umsetzung konzeptioni­ert. “Die Teilnehmer*innen erhalten einschlägiges Know-how zur Entwicklung ihres Ge­schäftsmodells und werden in das (Vor-)Gründungsprogramm SHAPE von Startup Salzburg aufgenommen.

Bewerben können sich Forscher*innen, PhD- oder Doktorats-Studierende, Alumni der Uni­versität Salzburg oder der FH Salzburg, die bereits vorliegende Forschungsergebnisse oder Technologien in der Fertigstellung haben und diese auf den Markt bringen wollen.

Von 5. bis 7. November erwartet Teilnehmer*innen ein abwechslungsreiches Programm aus Input-, Transfer- und Mentoringsessions mit Expert*innen aus Wirtschaft, Startup-und Investment-Community. Neben Patent- und Marktanalyse, der Erarbeitung erster IP-Ansprüche, der Konzeptionierung eines Vermarktungsmodells und vielem mehr durchlaufen die Forscher*innen auch ein Pitchtraining samt Pitch vor einer Jury.

Die Bewer­bungsfrist endet am 10. Oktober.

Weitere Infos unter: https://www.startup-salzburg.at/scientrepreneur/

Dr. Martin Mader

PLUS Career & Startup Center

Universität Salzburg

Jakob-Haringer Strasse 6 – Techno 6

Tel: +43-662-8044-2332

E-Mail an Dr. Martin Mader

  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Am Dienstag, 13. Oktober, starten die Vorträge der Ring-Vorlesung „Ungleichheiten reduzieren – Sustainable Development Goal 10 im Fokus“ an der Abteilung Soziologie und Kulturwissenschaften mit vielen spannenden Gästen.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg