13.10.2020

Großer H.A.U.S. Bazar für Bücher und (Klassik-)CDs

Am Freitag, 16. Oktober 2020 von 12 bis 18 Uhr, und am Samstag, 17. Oktober 2020 von 9 bis 13 Uhr, findet unter den Arkaden im Hof der Alten Universität, Hofstallgasse 2-4/Universitätsplatz 1, wieder ein großer Bazar für Bücher und (Klassik-)CDs statt. Wir ersuchen um das Tragen von Mund-Nasen-Schutz und Einhaltung der Hygienemaßnahmen.

Der Bazar wird vom Verein H.A.U.S. (Verein für Humanitäre Aktionen der Universität Salzburg) umgesetzt. Dieser Verein wurde im Jahr 1995 aus einem traurigen Anlassfall heraus gegründet. Er dient gemeinnützigen Zwecken. Der Verein ist unabhängig und überparteilich. Seine Tätigkeit ist nicht auf Gewinn ausgerichtet. Der gesamte Erlös des Bazars kommt den humanitären Aktionen des Vereins zugute.

In den Vereinsstatuten sind folgende Ziele und Aufgaben festgelegt:

· die Unterstützung von Angehörigen und Studierenden der Universität Salzburg in besonderen Notfällen 
· die Unterstützung humanitärer Aktionen des Senats, einzelner Fakultäten, Fachbereiche oder Universitätsangehöriger, sowie der Hochschüler*innenschaft an der Universität Salzburg

H.A.U.S. hilft, wenn niemand mehr hilft. In Form von finanzieller Überbrückungshilfe, aber auch immaterieller Hilfe, die ehrenamtlich von den in H.A.U.S. engagierten Menschen in Form von Beratungsgesprächen angeboten werden, dem Aufzeigen von Alternativen in kritischen Situationen oder durch die Vermittlung an kompetente Ansprechpartner*innen. 

Alle Helfer*innen und Mitarbeiter*innen von H.A.U.S. sind ehrenamtlich tätig. Entstehende Kosten werden von Vereinsmitgliedern persönlich oder von Sponsor*innen abgedeckt. Die gespendeten und erwirtschafteten Gelder fließen (mit Ausnahme der Bankspesen) zur Gänze den humanitären Zwecken des Vereins zu.

Mehr Informationen unter www.uni-salzburg.at/HAUS

Kontakte/Informationen:
E-Mail: humanitaereaktionen(at)sbg.ac.at
Universitätsplatz 1, A-5020 Salzburg.

  • ENGLISH English
  • News
    Noch nie waren in Österreich so viele forensische Patient*innen untergebracht wie zum Stichtag 1. Oktober 2020. Eine Entlastung des Maßnahmenvollzugs, also die Behandlung geistig höhergradig abnormer Rechtsbrechender, ist dringend erforderlich und unumgänglich.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Das Chinazentrum veranstaltet zu diesem Thema ein Online-Symposion am 12. und 13. November 2020. Menschen mit sichtbarer asiatischer Herkunft sind in Europa und den USA – vor allem seit COVID19 – verstärkter Diskriminierung ausgesetzt. Doch was steckt hinter dieser Angst und wie kann diese Form des Rassismus wirkungsvoll bekämpft werden?
    DO 9.30-SA 13h // Was haben Homer, Francisco de Goya und Maria Theresia von Paradis gemeinsam? Sie sind ein Dichter, ein Maler und eine Musikerin, deren Werke kaum losgelöst vom Gebrechen des/der Künstler*in rezipiert wird. Vorstellungen, die sich um die Gebrechen von Kunstschaffenden gruppieren, stehen im Fokus dieser Tagung. // https://w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs/
    Die Digitalisierung hat zu einer enormen Verbreitung verschiedener Formen mobilen Arbeitens geführt. Corona hat hier einen zusätzlichen Schub gebracht und Homeoffice in Bereichen und für Tätigkeiten eingeführt, die vorher kaum vorstellbar waren.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
  • Veranstaltungen
  • 04.11.20 PLUS startupSPRECHTAG - gather your ideas
    05.11.20 Scientrepreneur Compact 2020
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg