10.01.2021

MUSIC, ENTRAINMENT AND THE MIND–BODY CONNECTION: Online-Vortrag am 27.1.2021

Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst am 27. Jänner 2021 einen weiteren Online-Vortrag:

MUSIC, ENTRAINMENT AND THE MIND–BODY CONNECTION: IMPLICATIONS FOR HEALTH AND PHYSICAL ACTIVITY 
27. Jänner 2021, 18.00 Uhr
Costas Karageorghis Department of Life Sciences an der Brunel University London (GB)
Vortragssprache: Englisch  

Teilnahme via Webex: kostenlos. | Keine Registrierung nötig.
Kontakt & Information: Ingeborg.Schrems(at)sbg.ac.at


INFORMATION UND ANMELDUNG

MUSIC, ENTRAINMENT AND THE MIND–BODY CONNECTION: IMPLICATIONS FOR HEALTH AND PHYSICAL ACTIVITY 

From the very dawn of human civilization, ancient cultures sought to combine sounds in a manner that influenced the human psyche. Given the recent advances in digital technologies, music applications have rapidly become de rigueur in the realm of exercise and physical activity. Ergonomically-designed personal listening devices are considered by runners to be as essential as their running shoes, and music programmes are routinely streamed into public gymnasia by use of complex algorithms. The presenter will explore the structured and systematic use of music as a means by which to enhance the exercise experience and promote public health. Following an outline of theoretical evolution in this field, a theoretical model (Karageorghis, 2016) that is heuristic in nature will serve as the lodestar for a series of recent scientific studies and associated music-related applications. Moreover, the cerebral mechanisms underlying the effects of music will be expounded with reference to recent findings from the domain of exercise science. This interactive lecture will be peppered with examples from the presenter’s applied work at the intersection of exercise science and psychomusicology.

Costas Karageorghis is Professor and Divisional Lead for Sport, Health & Exercise Sciences, Department of Life Sciences at Brunel University London. His expertise lies in psychomusicolog. He has spent the last 25 years conducting research into the psychological and psychophysiological effects of music in the domain of exercise and sport. 

Programmkarte 

Join  meeting

Webex: https://globalpage-prod.webex.com/join  

Meeting number (access code): 137 605 0362
Meeting password: P5BdHPQXX93

 

  • ENGLISH English
  • News
    Das Projektförderprogramm für Forschungen zwischen PLUS und südostasiatischen Partneruniversitäten, ASEA-UNINET Call 2021-2022 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2021 - 30. September 2022) ist ab sofort geöffnet!
    Hiermit möchten wir an den Call for Lectures erinnern, welcher noch bis 28.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 23.08.- 04.09.2021 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    Der Projektantrag BioMat-TEM mit dem Gesamtvolumen von 1,948 Mio € im Rahmen der Infrastrukturförderung der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) wurde bewilligt.
    Sechs Forscher*innen aus Europa und den USA wurden kürzlich mit dem renommierten IFIP TC13 Pioneer Award für weltweit herausragende Beiträge zum Thema Human-Computer Interaction ausgezeichnet. Darunter der Leiter des HCI an der PLUS, Prof. Manfred Tscheligi.
    Einladung zur Online-Tagung: Corona - eine Katastrophe?
    Das Semesterprogramm für das Sommersemester ist nun online, und die Lehrveranstaltungen werden in Kürze freigegeben. Wir haben die Angebote im Bereich Entrepreneurship gestärkt. Melde dich bis 14. März 2021 an!
    Prof. Dr. Jude Lal Fernando, Assistenzprofessor an der Irish School of Ecumenics am Trinity College Dublin, hält im SS 2021 Lehrveranstaltungen zum Thema "Interreligious Relations in Asia" am Zentrum Theologie Interkulturell bzw. im Bereich Religious Studies.
    Wie im Informationsschreiben von Bundesminister Faßmann vom 02.12.2020 angekündigt, findet vom 23.08. bis 03.09.2021 (Burgenland, Niederösterreich und Wien) bzw. 30.08. bis 10.09.2021 (Kärnten, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol und Vorarlberg) jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr in den Räumen ausgewählter Schulen, wieder die Sommerschule 2021 statt.
    Aufgrund der aktuellen Entwicklungen des Infektionsgeschehens wird der Lehr- und Prüfungsbetrieb im gesamten Sommersemester im Distanzmodus durchgeführt.
    Kürzlich ist der Sammelband der Doctorate School "geschlecht_transkulturell" beim Springer Verlag erschienen, in digitaler und gedruckter Form. Der Band, der aktuelle Forschung an der Universität Salzburg und darüber hinaus versammelt, betrachtet Geschlecht und Transkulturalität aus einer transdisziplinären Perspektive.
    Herausforderungen, Prozesse und Ambivalenzen - Schriftenreihe der ÖFEB-Sektion Sozialpädagogik, Band 6
    Am Mittwoch, den 17. März 2021 veranstaltet die PLUS einen virtuellen Tag der offenen Tür und lädt interessierte Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen herzlich ein. Alle Informationen dazu finden sich online unter www.uni-salzburg.at/openday.
    Daran interessiert, Lehrer*in zu werden? Informiere dich am virtuellen Tag der offenen Tür der Paris Lodron Universität Salzburg zu deinem Lehramtsstudium in Salzburg!
  • Veranstaltungen
  • 04.03.21 Grenzgänge - Folgen von neuen Grenzen für Arbeit und Unternehmen 4.3.2021
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg