10.07.2006

Sponsionen und Promotionen an der Universität Salzburg

Am Dienstag, den 13. Juni 2006 feierten 56 Absolventinnen und Absolventen ihre Sponsion und Promotion. Die Universität gratuliert herzlich.

Kultur- und Gesellschaftswissenschaften
Mag.phil.:
Birgit Adenbeck, Thalheim/Wels, Albin Matthias Arlhofer, Lend, Karolina Elisabeth Birnbacher, Hallwang, Christine Ebner, Hof, Madlen Fandler, Hallein, Katharina Ferris, Salzburg, Georg Stefan Gierzinger, Innsbruck, Karin Gollackner, Anif, Bianca Hatezic, Hallein, Nicole Jebinger, Aurolzmünster, Sabine Leidlmair, Linz, Andrea Leitner, Putzleinsdorf, Melanie Mistlberger, Altmünster, Juliane Mostbauer, Bad Hofgastein, Bianca Obermaier, Schwanenstadt, Katrin Prieschl, Pramet, Mag.phil. Elisabeth Rasser, Neumarkt, Karin Schauer, Salzburg, Josef Schernhammer, Salzburg, Birgit Schneeweiß, Weyregg/Attersee, Karin Elisabeth Schober, Salzburg, Claudia Trofer, Salzburg, Elisabeth Zechenter, Salzburg, Franziska Zippusch, Salzburg.

Mag.Komm.: Kerstin Molzbichler, Spittal/Drau, Matthias Petry, Adnet, Waltraud Wukounig, Henndorf.

Dr.phil.: Mag.rer.soc.oec. Isabella Eiselt, Wien, Claudia Elena Garcia Martinez, Traunreut, Mag.phil. Mark Markus, Salzburg, Mag.phil. Michael Schürz, Salzburg.

Sportwissenschaften
Mag.rer.nat.:
Judith Haudum, Hallein Rif, Birgit Maria Lederhilger, Waldneukirchen, Thomas Stadler, Adnet, Thomas Trauner, Saalfelden, Josef Weißenbacher, Abersee, Sebastian Wendt, Riedau.

Naturwissenschaften
Mag.phil.:
Nina Baminger, Salzburg, Rajka Juricevic, Anif.
Mag.Biol.: Kerstin Huber, Salzburg, Rene Hude, Döbriach, Edith Müller, Henndorf, Simona Andrea Perju, Salzburg, Marina Pöttler, St. Georgen, Sabine Schmidt, Salzburg.

Mag.rer.nat.: Roman Freunberger, Salzburg, Mirjam Hohenberger-Danbauer, Gmunden, Köpf Daniela, Garsten, Claudio Landerer, Salzburg, Kerstin Mayer, Koppl, Adivi Shabani, Salzburg.
Dipl.Ing.: Franz-Josef Auernigg, Bergheim, Martin Heimlich, Seekirchen,
Dr.rer.nat.: Andrea Grafendorfer, Salzburg, Mag.rer.nat. Maria Kasper, Salzburg, Mag.rer.nat. Kerstin Klein, Salzburg.

Am Mittwoch, den 14. Juni 2006 feierten weitere 57 Absolventinnen und Absolventen ihre Sponsion und Promotion

Rechtswissenschaften
Mag.iur.:
Elias Karl, Felten, Salzburg, Caroline Fuchs, Grossgmain, Arnulf Gressel, Salzburg, Lieselotte Hölzl, Schleissheim, Daniela Kahlenbache, Hallein, Tobias Tim Molander, Bürmoos, Isabella Martina Pliesch-Greibl, Trebesing, Christina Rickl, Elsbethen, Roland Georg Robwein, Großkirchheim, Alexandra Schindler, Schärding, Nicole Barbara Solarz, Salzburg, Andreas Thomas Stiefler, Bergheim, Elisabeth Wallner, Salzburg, Britta Wind, Tamsweg.

Kultur- und Gesellschaftswissenschaften
Mag.phil.:
Kathrin Ausserer, Salzburg, Christine Bogensperger, Abtenau, Petra Brunner, Mattsee, Simona Campean, Wien, Tanja Ebner, Dürrnberg, Toril Ragnhild Fosen, Freistadt, Karoline Hartl, Salzburg, Ulrike Leutgeb, Hellmonsödt, Regina Mayrböck, Ried, Gernot Reiter, Salzburg, Kathrin Russegger, Salzburg, Petra Sadler, Salzburg, Andreas Schmolmüller, Wels, Eva Maria Volgger, Maishofen, Birgit Weichbold, Hallwang, Iris Zehrer, Hard.

Mag.Komm.: Eva Verena Böckle, Lustenau, Sophia Magdalena Haidbauer, Salzburg, Marcel Halwa, Salzburg, Sabrina Hildebrand, Eilsbrunn, Bettina Lang, Hallein, Mark rolf Pregartbauer, Salzburg, Nina Stumtner, Salzburg, Barbara Vogel, Lustenau.

Dr.phil.: Mag.phil. Angelica-Christina Pral-Haidbauer, Fürstenbrunn.

Naturwissenschaften

Mag.phil.:
Mona Abdelshafy, St. Johann, Maria Berger, Münzbach, Gottfried Epp, Stuhlfelden, Franziska Groß, Henndorf, Bernadette Grubinger, Thalgau, Christa Anita Hagelmüller, Salzburg, Walter Kreuter, Ramingstein, Annemarie Pickl, Linz, Martha Saller, St. Johann, Sabine Claudia Schrittwieser, Vöcklabruck, Christa Stöllinger, Seekirchen.

Mag.Biol.: Verena Fagerer, Munderfing.
Mag.rer.nat.: Leonhard Fischhuber, Waidhofen/Ybbs, Susanne Katharina Kollek, Straßwalchen.

Dipl.Ing.: Werner Hager, Ostermiething, Christian Georg Pfligersdorffer, Salzburg, Dietmar Planitzer, Plainfeld.

Dr.rer.nat.: Muhammad Mushahid Anwar, Salzburg.

Quelle: Universität Salzburg/Gap



 

Quelle: Universität Salzburg/Gap

  • ENGLISH English
  • News
    „UNInteressant? – Ideen, die unser Leben verbessern“: Unter diesem Motto startet die Österreichische Universitätenkonferenz (uniko) eine Online-Kampagne, an der sich alle 22 öffentlichen Universitäten gemeinsam mit dem Wissenschaftsfonds FWF beteiligen.
    Schlafstörungen gelten als „Volkskrankheit“ und erreichen in Krisenzeiten ihren Höhepunkt. Kerstin Hödlmoser und das Team des Schlaflabors an der Universität Salzburg (Fachbereich Psychologie/CCNS) sind im März einem Aufruf des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung gefolgt, Studierenden Informationen in Form von Kurztexten oder Videobotschaften zur Verfügung zu stellen.
    Die Zielgruppe der virtuellen Workshops des Programms Studieren.Recherchieren an der PLUS sind alle Schüler*innen und Studieninteressierte, die noch Informationen brauchen, um sich für ein Studium/Studienort zu entscheiden. Grundlegend sollen Interessen reflektiert werden, zu denen anschließend recherchiert wird.
    17h FRANK MAX MÜLLER (Salzburg/Gießen): Das Kollektiv ist tot, es lebe das Kollektiv! 1968 und die andauernde Suche nach Modellen der Zusammenarbeit in den Künsten // ANMELDUNG zu den Web-Vorträgen per E-Mail an: Anna.Estermann@sbg.ac.at // https://w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    01.09.-12.09.2020, https://ditact.ac.at. Auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation finden die ditact_womens IT summer studies der Universität Salzburg eine Woche später als geplant statt und zwar von 01.09.-12.09.2020.. Die meisten Kurse werden online abgehalten.
    Die Universität bietet Entlastung für die Mehrfachbelastungen von Familien aufgrund von Covid-19 und den daraus resultierenden Herausforderungen mit dem Angebot von Lernbegleitung.
    Auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation haben wir gemeinsam mit dem Rektorat der Universität Salzburg und dem Land Salzburg beschlossen, dass die ditact eine Woche später als geplant beginnt und von 01.09.-12.09.2020 stattfindet.
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    „Solidarität und ethische Verantwortung in Zeiten globaler Herausforderungen – Eine international-vergleichende Studie im Spiegel der Corona-Krise“
    Dienstag, 9. Juni 2020, 17 Uhr - Join Webex-Meeting: https://uni-salzburg.webex.com/uni-salzburg/j.php?MTID=m78aa13739796f21914aecfff67626ea6 Zugangsdaten: Meeting number (access code): 840 389 463 | Meeting password: YeNtSjk3h23
  • Veranstaltungen
  • 04.06.20 acid communism
    04.06.20 Let’s play Infokrieg. Wie die radikale Rechte (ihre) Politik gamifiziert
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg