Abgeschlossene finanzierte Projekte

§27 Projekt: Language, Culture and Cognition (LCC) (P_134201_08)
Projektkonzeption: T. Kaltenbacher und B. Breninger
Projektteam: B. Breninger, B. Pfleiderer, T. Kaltenbacher
Projektbeginn: 01.08.2012
Projektabschluss: 30.09.2015
Projektpartner: Institut für klinische Radiologie, Universitätsklinikum Münster

FWF-Projekt: Forschungsprojekt "Wh-Erwerb bei SLI im Deutschen"(P20464-G15)[in Verbindung mit 7 internationalen Projektpartnern im Rahmen der COST-Initiative zu SLI (= specific language impairment = spezielle Sprachentwicklungsstörung)] Projektkonzeption: P. Hummer, J. Kainhofer. Projektleitung: H. HaiderProjektteam: H. Haider, P. Hummer, J. Kainhofer und studentische Hilfskräfte.
Projektbeginn: 01.03.2008
Projektabschluss: 31.1.2014.

FWF-Projekt: "A holistic grammar of Modern Eastern Armenian"
Leitung: Univ. Doz. Dr. Jasmine Dum-Tragut
FWF-Projekt zur Erstellung einer modernen linguistischen Referenzgrammatik des geschriebenen und gesprochenen Armenisch der Republik Armenien.
abgeschlossen: Juni 2008

FWF-Projekt  "Arten der Konfliktresolution und ihre EEG Korrelate"
P16281-G03
Leitung: Hubert Haider
Mitarbeiter: Dietmar Röhm, Judith Kainhofer, Thomas Kaltenbacher, Silvia Pixner
Laufzeit: 01.06.2003 - 31.05.2006

FWF-Projekt: Forschungsprojekt "EEG-Oszilllationen bei der Sprachverarbeitung"
P13748-SPR
Projektleiter: H. Haider & W. Klimesch (Inst. f. Psychologie)
Mitarbeiter: Dietmar Röhm, Judith Kainhofer, Thomas Kaltenbacher, Silvia Pixner
Laufzeit: 01.02.2000 - 31.01.2002

FWF-Projekt: Forschungsprojekt "Sprachliche und kognitive Entwicklung"-P14495-SPR
Projektleiter: J. Perner (Inst. f. Psychologie der Univ. Salzburg) & H. Haider

EU, Lingua D Forschungsprojekt: "IGLO - Intercomprehension in Germanic Languages Online" - http://www.hum.uit.no/a/svenonius/lingua/
Partner: UniversitätenReykjavik, Lund, Salzburg, Antwerpen, hagen und Copenhagen Business School
Leitung: Prof. Hubert Haider (Gesamtleitung: Prof. Peter Svenonius, Tromsö)
Mitarbeiterinnen: Caroline Moldaschl, Petra Zauner
Laufzeit: 1999 - 2002

FWF-Projekt: Forschungsprojekt "Metaphorik in der politischen Sprache Österreichs"
ÖFG-Arbeitsgemeinschaft "Sprache und Öffentlichkeit"
Leitung: Oswald Panagl
abgeschlossen: 2000

FWF-Projekt Wörterbuch zum ältesten alt-indischen Text "Rigveda" - P14411-SPR
Leitung: Thomas. Krisch unter Mitarbeit von Christina Katsikadeli, Stefan Niederreiter und Konstantinos Sampanis
Beginn: Oktober 2000

ÖFG-Projekt: "Wörterbuch der politischen Sprache in Österreich"
Leiter: Oswald Panagl (Salzburg), Peter Gerlich (Wien)
Mitarbeiter: Ewald Ehtreiber, Markus E. Haider (Salzburg), Florian Oberhuber, Goran Djordjevic (Wien)
Erarbeitet wurden für ein Wörterbuch ca. 520 prägnante Begriffe der österreichischen Politik seit 1918, wobei die Auswahl der Lemmata durch ihre Österreich-Spezifik und/oder ihre politiksprachlichen Merkmale bestimmt ist. 
Erstausgabe:  Herbst 2007
Hinsichtlich geplanter Aktualisierung wird das Projekt in verlängertem Umfang voraussichtlich bis Frühjahr 2011 unter Mitarbeit von Ewald Ehtreiber geführt.

  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Am Dienstag, 13. Oktober, starten die Vorträge der Ring-Vorlesung „Ungleichheiten reduzieren – Sustainable Development Goal 10 im Fokus“ an der Abteilung Soziologie und Kulturwissenschaften mit vielen spannenden Gästen.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg