Theses - MSc. or Ph.D. - with honors

Dissertationen

Kainhofer, Judith: Unambiguous Argument Identification and the Distribution of Weak Object Pronouns in the Continental West Germanic Languages. (Diss.). Salzburg, Jänner 2009.

Diplomarbeiten

Rogalo, Ena: Partielle Adaption des Aachener Aphasie Tests in das Kroatische. (Dipl.A.). Salzburg, August 2011.

Spalt, Bettina: Hochbegabung und Lese-Rechtschreibstörung. Ein SAT-Experiment zur Untersuchung des Leseverhaltens hochbegabter Kinder und Kindern mit Lese-Rechtschreibstörung, auf der Basis syntaktisch ambiger Sätze. (Dipl.A.). Salzburg, Mai 2011.

Vargas Arias, Cecilia Ines: Palatometrische Studien zu deutsch-spanischem Bilingualismus. (Dipl.A.). Salzburg, Mai 2011.

Denner, Elisabeth: Phonetische Einflüsse von türkischer Muttersprache auf L2 Deutsch - eine akustisch-phonetische Studie. (Dipl.A.). Salzburg, Juni 2009.

Irlacher, Nina: Hyperlexie. (Dipl.A.). Salzburg, Mai 2009.

Mirjam Hoegl: Je parle français. ¿Yo? hablo español. Der Einfluss des Französischen auf den Erwerb des pro-drop Parameters im Spanischen als L3 oder L4. (Dipl.A.). Salzburg, Oktober 2008. 

Wanzenried, Rahel: Sprachverständnis von Ja/Nein- und W-Fragen bei Broca-Aphasie und Globaler Aphasie. (Dipl.A.). Salzburg, Mai 2008.

Kaltenbacher, Thomas: Legasthenie als Störung des multimodalen Matchings - der McGurk Effekt bei Dyslexie. (Dipl.A.). Salzburg, Februar 2005.

Masterarbeiten

Seethaler, Karin. Steht jedes Auto in einer Garage? Zum Umgang von Vorschülern mit den Universalquantoren "alle" und "jeder". (MSc.). Salzburg, Oktober 2012.

Greisinger, Isabella: Satzselegierende Präpositionen im Deutschen und anderen germanischen Sprachen. (MSc.). Salzburg, Juli 2012.

Hofinger Martha: Verarbeitung von grammatischen Illusionen am Beispiel von Infinitivkonstruktionen: Eine EEG-Studie. (MSc). Salzburg, Juli 2012.

Schörghofer-Eßl, Christina: Interpretation von Quantoren im Kindergartenalter. Eine empirische Studie zu "Quantifier Spreading". (MSc.). Salzburg, Juni 2012.

Freunberger, Dominik: Processing a Second Language: Neurocognitive Correlates of Secons Language Proficiency. (MSc.). Salzburg, 13. September 2011.

Koll, Michaela: Produktion und Therapie finiter Verben bei Broca-Aphasie in einem Vergleich von Verb-Zweit- und Verb-End-Position. Eine Darstellung anhand dreier Einzelfälle. (MSc.). Salzburg, März 2010.

  • ENGLISH English
  • News
    Welche Studentinnen und Studenten in Österreich spenden am meisten Blut? Das war die Challenge des „Vampire Cups“ vom Österreichischen Roten Kreuz. Universitäten und Fachhochschulen aus Wien, Niederösterreich, Burgenland, der Steiermark, Oberösterreich, Salzburg und Tirol haben am Wettbewerb teilgenommen – die Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg konnte jetzt den Pokal mit nach Hause nehmen.
    Gemeinsam mit 400 Alumni verbrachten Rektor Heinrich Schmidinger, der künftige Rektor Hendrik Lehnert, die vier Dekane und der Senatsvorsitzende einen Sommerabend auf der „schönsten Terrasse Salzburgs“ im Restaurant M32 am Mönchsberg.
    Mit gebündelter Unterstützung des Chinazentrums und des Kinderbüros der Universität Salzburg wurden bereits letzte Woche Vorbereitungen getroffen: Gastprofessorin Wei Li erklärt: „Wir übten chinesische Schriftzeichen: Anlassbedingt als erstes „Hallo“ und „Willkommen“ für ein Begrüßungsbanner.“
    Chemiker Raphael Berger vom Fachbereich für Chemie und Physik der Materialien hat auf der 18. Konferenz zur Gasphasenelektronenbeugung den gut dotierten internationalen Hermann Mark Preis für "Gas-Phase Electron Diffraction and Structural Chemistry" gewonnen.
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 17.07.19 Schornsteinfeger, Zipfelfalter & Co. –Ein Blick in das faszinierende Lebender Schmetterlinge
    23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg