Bilderreihe Eingangsbereich gendup

Herzlich Willkommen beim gendup!

Gabriele-Possaner-Preisverleihung 2019

Der Gabriele-Possaner-Preis zur Würdigung des Lebenswerks geht 2019 an Elisabeth Klaus von der Universität Salzburg. Das gendup gratuliert herzlich! Lesen Sie hier mehr zur Würdigung von Prof. Klaus! 

Alle zwei Jahre vergibt das BMBWF die Gabriele-Possaner-Preise für wissenschaftliche Leistungen aus der Geschlechterforschung. Die feierliche Preisübergabe fand am 5. November 2019, von 17:00 bis 19:00 Uhr, statt. Mehr lesen...

RVO: Repräsentation und Kritik: Politiker*innen in den Medien

Wir laden alle Interessierten herzlich zur Teilnahme im WS 2019/2020 ein! Die Ringvorlesung (LV-Nr. 641.010) ist eine Kooperation von gendup – Zentrum für Gender Studies und Frauenförderung, der Abteilung Disability&Diversity sowie dem Fachbereich Kommunikationswissenschaft.

Gäste im Verlauf der Ringvorlesung sind Nina Horaczek, Sibylle Hamann, Sigi Maurer, Uta Russmann, Gabriele Dietze und mehr! 

WANN: montags, 15-17 Uhr / HS 381 (Rudolfskai 42)

Download: Ablaufplan

GENDER STUDIES - LEHRANGEBOT WS 2019/20

Hier finden Sie das aktuelle Lehrveranstaltungsverzeichnis für das Wintersemester 2019/20. Die Anmeldung läuft wie gewohnt über PlusOnline!

#4genderstudies

Visualisierung von Text "Hashtag For Gender Studies"

Positionspapier der Forschungsplattform Gender Studies der Salzburger Hochschulen

Am 18. Dezember findet bereits zum 3. Mal nach 2017 der Wissenschaftstag #4genderstudies statt. In einer konzertierten und multimedialen Aktion möchten wir deutlich machen, wie wichtig Gender Studies sind und welchen Beitrag sie zur Entwicklung von Wissenschaft und Gesellschaft leisten. Zugleich wollen wir den zunehmenden Angriffen, denen die Gender Studies weltweit ausgesetzt sind, etwas entgegensetzen und unsere Forschungsergebnisse bekannt machen. 

Wir hoffen auf rege Beteiligung! Eine Aufstellung von Forschungsergebnissen an den Salzburger Hochschulen im Bereich der Gender Studies finden Sie hier.

Zeit-Schrift

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

Die aktuelle Zeit-Schrift Gender Studies finden Sie hier!

Sammelband in der Sexualpädagogik

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesUnter dem Titel "Sexualität, Macht und Gewalt" haben die Herausgeberinnen Silvia Arzt, Cornelia Brunnauer und Bianca Schartner 2018 im Springer VS Verlag einen Sammelband veröffentlicht, der "Anstöße für die sexualpädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen" geben soll. Weiter…

Praktika für Gender Studies-Student*innen in Salzburg

Barrierefreiheit: Bild der Titelseite der Praktikumsbroschüre

Sie sind auf der Suche nach Institutionen, die für Student*innen des Wahlfachbereichs Gender Studies die Möglichkeit eines Praktikums anbieten? Hier sind Sie richtig! Lesen Sie weiter...

Toolbox der Genderplattform

Die Toolbox gibt Einblicke in unterschiedliche Strategien, Programme, Initiativen und Projekte, die an österreichischen Universitäten zum Thema Gleichstellung entwickelt und umgesetzt werden. Auch das gendup – Zentrum für Gender Studies und Frauenförderung der Universität Salzburg war maßgeblich an der Entwicklung der Toolbox beteiligt. Weiterlesen...

Follow us!

Das gendup ist auf Social Media vertreten! 

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes Twitter @sbg_gendup

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes Facebook @gendup

  • News
    Dr. Alisauskiene bietet im SS 2020 eine Lehrveranstaltung zum Thema "Religionen in Mittel- und Osteuropa nach dem Fall der Berliner Mauer" an. Die LV wird auf englisch abgehalten.
    Die 3. Tagung junger Europarechtler*innen – 3rd Young European Law Scholars Conference (YELS) lädt junge Forscherinnen und Forscher im Europarecht und verwandten Disziplinen zu einer Diskussion über die Gestaltung der Zukunft Europas ein. Internationale Expertinnen und Experten werden dabei die Beiträge der Nachwuchsforscher*innen kommentieren.
    Das Sprachenzentrum der Paris-Lodron-Universität Salzburg hat im Auftrag der Österreichischen Gesundheitskasse – Landesstelle Salzburg Materialien für erwachsene Deutschlernende rund um das Thema „Zahngesundheitsvorsorge“ erstellt. Die Materialien sollen österreichweit in Deutsch-als-Zweitsprache-Kursen eingesetzt werden und können über die ÖGK – Landesstelle Salzburg bzw. online bezogen werden.
    Wir laden Sie zu einem Rückblick und Ausblick ein, Sie werden schon sehen...
    Achtung: Die LV- und Workshopanmeldung für das Sommersemester-Programm des Career Centers startet am 10.02. um 12:00 Uhr. Begrenzte Kursplätze!
    Der Wissenschaftsbetrieb unterliegt immer mehr der Quantifizierung und Bewertung von Forschungsleistungen, auch bibliometrische Kennzahlen werden zunehmend für Evaluierungen und Benchmarks herangezogen.
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Sommersemester 2020
    Fr 28. Februar, 14-20 Uhr und Sa 29. Februar 2020, 9-14 Uhr in der Abguss-Sammlung des FB Altertumswissenschaften, Residenzplatz 1, 5020 Salzburg
    Der traditionelle vorweihnachtliche Bücherflohmarkt an der Universitätsbibliothek Salzburg (UBS) erbrachte 2019 eine Spendensumme von € 4.485-, die in diesem Jahr „ArMut teilen Salzburg“ zukommen.
    Dienstag, 10. März 2020, 19:30, ARGEkultur Ulrike-Gschwandtner-Straße 5, 5020 Salzburg
    Der Tag der offenen Tür findet am 11. März ab 9.00 Uhr an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
    Assoc. Prof. Dr. Daniel Ruzek hält am 21. Februar 2020 um 11 Uhr im Seminarraum Billrothstraße 11 einen Gastvortrag zum Thema "Antiviral therapy of tick-borne encephalitis: current options and challenges". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Am DO 12.03.2020 findet um 18:30 Uhr im Hörsaal 207 der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, Churfürststraße 1, 5020 Salzburg (Zugang beschildert) ein Vortrag zum Thema "Fünf Jahre EuErbVO: Neues aus dem internationalen Erbrecht".
    In diesem Workshop am FR 13./SA 14.3. geht es in erster Linie um die Vermittlung orientalischer, im Spezifischen iranischer Musik durch die Methode der freien Improvisation. Ziel ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem westlichen Kulturkreis die persische Musik mit ihrer besonderen Klangfarbe und ihrer modalen Struktur näherzubringen, damit sie mit diesem Material nach östlichem Verständnis weiterimprovisieren können.
    Mit dem Thema "Künstliche Intelligenz als Gegner der Menschenrechte" geht die SchülerUNI in das 10. Jahr ihres Bestehens. Konstant besucht und von Medien vielfach im Blickfeld, hat sich das Format zum Erfolgsmodell entwickelt.
    Dienstag 17. März 2020, 17:00, Wissenschaft und Kunst, Atelier 1. St. / Ausstellungsraum enter EG, Bergstraße 12a, 5020 Salzburg Im Oktober 2019 startete am Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst das interuniversitäre Doktoratskolleg „Die Künste und ihre öffentliche Wirkung: Dynamiken des Wandels“. Es wird von Nicole Haitzinger und Bartolo Musil geleitet und gemeinsam von der Universität Mozarteum und der Paris-Lodron-Universität Salzburg sowie vom Land Salzburg finanziert.
    Die weltbekannte Sängerin Maria Farantouri, wichtigste Interpretin der Lieder Mikis Theodorakis‘ und „Stimme Griechenlands“, ist im Rahmen des ersten Ernst-Bloch-Symposions live in Salzburg zu hören.
  • Veranstaltungen
  • 17.02.20 11 Jahre Atelier Gespräche: Erlebnis und Erkenntnis
    21.02.20 Update Immobilienertragsteuer sowie neue Grunderwerbsteuer und Gerichtsgebühren
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg