Bilderreihe Eingangsbereich gendup

Herzlich Willkommen beim gendup!

Marie Andeßner-Frauenförderstipendien und Preise an Salzburger Jungwissenschaftlerinnen vergeben

Für ihre hervorragenden naturwissenschaftlichen Masterarbeiten verlieh die Universität Salzburg am Freitag, den 13. April an die Biologin Verena Lentsch und an die Geologin Eva Wagenhofer den Marie-Andeßner-Preis. Dissertationsstipendien erhielten die Politikwissenschaftlerin Sarah Dingler, die Germanistin Anna Estermann, die Romanistin Birgit Füreder und die Musikwissenschaftlerin Magdalena Marschütz. Weiter... 

Vortrag und Buchpräsentation: Konsumporno

Am 18. April um 18 Uhr spricht die Kommunikationswissenschaftlerin Ulli Weish über Werbesexismen im 21. Jahrhundert. Daneben soll erstmals der 2018 im Springer-Verlag erschienene Sammelband zum Thema "Sexualität, Macht und Gewalt" vorgestellt werden. Weiterlesen...

Vortrag Antigenderismus

Am 12.04.2018 um 10:30 Uhr spricht Ulrike E. Auga zum Thema "Antigenderismus" im HS 101. Weiterlesen...

Erika Weinzierl-Preis und Stipendium

Ab sofort kann für den Erika Weinzierl-Preis und das Dissertationsstipendium eingereicht werden Weiterlesen…

Katharinafeier: Zwischen Mode, Macht und Religion

Die jährliche Katharinafeier findet heuer zum Thema "Zwischen Mode, Macht und Religion" am Do, 26. und Fr, 27. April statt. Weiterlesen...

Lehrveranstaltungsverzeichnis

Das Gender Studies Lehrveranstaltungsverzeichnis SoSe 2018 ist da! Weiterlesen...

Neue Broschüre: Praktika für Gender Studies-Student*innen in Salzburg

Die neue Praktikumsbroschüre für Student*innen des Wahlfachbereichs Gender Studies ist fertig! Lesen Sie weiter...

Neu im SoSe 2018: Angebote im Rahmen der Frauenförderung

Im Rahmen der Frauenförderung werden im kommenden Sommersemester wieder Seminare angeboten. Aktuell läuft die Anmeldung für die folgenden Angebote: 

  • Seminar „Über das Gefallen und die Fallen dabei. Rollenklarheit und Rollensicherheit für junge Frauen“
  • Mag.a Maria Embacher, Frau&ArbeitDonnerstag, 3. Mai 2018, 10.00-17.00 Uhr
  • SR 204, Kaigasse 17, 1. Stock

--- --- --- 

Workshop „Wo geht’s denn hier nach Zukunft? oder warum der Spagat zwischen Anpassung und Rebellion für Frauen noch lange kein neuer Weg ist“

  • Mag.a Maria Embacher, Frau&Arbeit
  • Montag, 16. April 2018, 16.00-19.00 Uhr
  • SR 204, Kaigasse 17, 1. Stock 

Lesen Sie hier weitere Informationen und Angebote...

Launch Toolbox der Genderplattform im Ministerium

Am 30. Jänner hat die Genderplattform dem Ministerium eine neue Toolbox präsentiert, mittels der Strategien und Projekte an österreichischen Universitäten zum Thema Gleichstellung umgesetzt werden. Weiterlesen...

Gastprofessur WS 2017/2018

Als Gastprofessorin für Gender Studies dürfen wir im WS 2017/18 Prof. Dr. phil. Ulrike E. Auga begrüßen. Die aus Berlin kommende Theologin und Kulturwissenschaftlerin widmet sich in ihrem derzeitigen Forschungsschwerpunkt Postcolonial, Postsecular, and Queer Perspectives: Interdisciplinary Innovations in the Study of Religion and Gender... weiterlesen

  • News
    Wie gefährlich sind Nanopartikel? Nanotechnologie und Nanosicherheit
    Demokratie & (Des-)Informationsgesellschaft. Zur Funktion und Verbreitung von Big Data, Fake News und Verschwörungstheorien. 26. April 2018 | Unipark Nonntal - 27. April 2018 | Haus der Gesellschaftswissenschaften
    Ein Spiel von In Bocca Al Lupo gegen innere Leere, Seelenqual und Wahn
    Peter Vďačný hält am 4. Mai 2018 um 14:00 Uhr im Hörsaal 421 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Integrative taxonomy of ciliates: homology testing and assessment of phylogenetic content". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Renaud Dehousse is President of the European University Institute, a position held since 1 September 2016. Before coming to the EUI, he was Professor and Jean Monnet chair in EU law and European Policy Studies at Sciences Po Paris from 2005 to 2016, where he founded and directed the Centre d'études européennes.
    Für ihre hervorragenden naturwissenschaftlichen Masterarbeiten verlieh die Universität Salzburg am 13. April an die Biologin Verena Lentsch und an die Geologin Eva Wagenhofer den Marie-Andessner-Preis. Dissertationsstipendien erhielten die Politikwissenschaftlerin Sarah Dingler, die Germanistin Anna Estermann, die Romanistin Birgit Füreder und die Musikwissenschaftlerin Magdalena Marschütz.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Die Reihe SWEET SPOT versteht sich als Forum klassischer und ganz neuer Produktionen Elektro-akustischer Musik in Salzburg. In Lounge-Atmosphäre werden ganz neue, aber auch „Klassiker“ des Genres gehört und miteinander diskutiert. Begleitet wird jedes Konzert mit einer kurzen Einführung und der Möglichkeit, sich im Anschluss bei einem Glas Wein über das Gehörte auszutauschen.
    Veranstaltungsreihe zum 80-Jahr Gedenken an die Bücherverbrennung in Salzburg
    Jelka Crnobrnja Isailović hält am 2. Mai 2018 um 11 Uhr im Hörsaal 414 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "From Animal Kingdom to Evolutionary Conservation Biology". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    W&K-FORUM: Die Kunst der Kolumne ab 19h: Lesung und Gespräch mit Doris Knecht und Harald Martenstein im Unipark, Erzabt-Klotz-Str. 1, HS E.001 (Thomas Bernhard)
    Bernd Auerochs (Kiel) spricht am 2. Mai um 18h im Unipark Nonntal im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung AUFKLÄRUNG UND GEGENAUFKLÄRUNG: RELIGIÖSE POLEMIK GEGEN KUNST - KÜNSTLERISCHE POLEMIK GEGEN RELIGION über das existentialistische Argument gegen die Kunst. www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
  • Veranstaltungen
  • 26.04.18 Erfinder - Erforscher - Erneuerer
    26.04.18 „Kunst trotz aller" statt „Kultur für alle"
    26.04.18 Info-Veranstaltung Psychotherapeutisches Propädeutikum
    26.04.18 Ringvorlesung Migration, Arbeitsmarkt und Sozialpolitik, (Felten/Brameshuber) Soziale Rechte für UnionsbürgerInnen
    26.04.18 Die Kunst der Kolumne. Lesung und Podiumsgespräch mit Doris Knecht und Harald Martenstein
    27.04.18 Erfinder - Erforscher - Erneuerer
    27.04.18 Demokratie & (Des-)Informationsgesellschaft Zur Funktion und Verbreitung von Big Data, Fake News und Verschwörungstheorien.
    27.04.18 DSP On the Move: Sozialwissenschaftliche Forschungsmethodologie & -methoden "Forschungsansätze der Kulturgeschichte/ Cultural Studies"
    27.04.18 DSP On the move: Sozialwissenschaftliche Forschungsmethodologie & -methoden / "Sozialwissenschaftliche Interpretation – die Suche nach einer in den Daten verborgenen Logik"
    02.05.18 „Anschluss, Krieg & Trümmer - Das Salzburg Museum im Nationalsozialismus"
    02.05.18 Habilitationskolloquium Dr. Kerstin Hödlmoser ("Psychologie")
    02.05.18 Kultur- und Kommunikationsarbeit abseits des Mainstreams
    02.05.18 Das existentialistische Argument gegen die Kunst. Kierkegaard – Rosenzweig – Celan
    02.05.18 The Economics of Investor Protection
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg