16.03.2020

„CORONA-Semester“_Newsletter_01

Mitteilung an die Studierenden Pädagogik/Erziehungswissenschaft seitens Curricularkommission

Sehr geehrte Studierende BA-Pädagogik & MA-Pädagogik,geschätzte Lehrende und liebe Kolleginnen und Kollegen am Fachbereich!

Wir alle befinden uns in einem Semester, von dem niemand wissen kann wie es verläuft, was machbar ist was nicht.

Wir können zwar Ziele und Anforderungen definieren, aber die Realisierbarkeit ist ungewiss und daher braucht es von allen Seiten Flexibilität, Engagement, Kreativität und Geduld. Bitte rufen Sie regelmäßig ihr stud.sbg.ac.at-Mail bzw. das PLUS-Bediensteten-Mail ab, dort gehen die Mitteilungen des Rektorats hin und fallweise auch unsere FB-internen. Die Regierung und das Rektorat geben die grobe Linie vor und das ist immer prioritär – alles andere ist dem nachgeordnet und so können auch kommunizierte Termine unerwartet purzeln oder sicher Geglaubtes plötzlich unmöglich werden. Die Notwendigkeit von Nachjustierung wird uns meiner Einschätzung nach das gesamte Semester begleiten!

Wir müssen in diesen Tagen mit viel Augenmaß umgehen, um uns nicht gegenseitig zu überfordern. Da uns allen eventuell auch im privaten Bereich psychische Herausforderungen  - Sorge, Angst, ein eigener Krankheitsverlauf oder jener  von Angehörigen bis zum Verlust von Menschen im persönlichen Umfeld - in schwerlich abschätzbarer Weise abverlangt werden könnten, bedarf es einer besonders solidarischen Haltung von uns allen! Auch in der LV-Konzeption muss man damit rechnen, dass potenziell sowohl (einige) Studierende als auch (einige) Lehrende für gewisse Zeit „krankheitsbedingt ausfallen“  … bitte die Anforderungen allenfalls krisenbedingt und situationsangemessen bestmöglich nachjustieren!

Ich bitte die STV (Studienvertretung) um Verbreitung unserer UNI/FB-Botschaften via Social Media – ihr seid eine wichtige Schnittstelle zur Basis!  Liebe Studierende, bitte wendet euch bei Fragen auch als erste Anlaufstelle an die STV stv.erzwi(at)oeh-salzburg.at , die Fragen und Probleme bündeln kann und dann mir bzw. uns kompakt Anfragen in einem einzigen Kontakt zumailt, worauf wir wiederum schneller und  gezielter reagieren können – Informationen, die mehrere Personen betreffen, können wir so viel effektiver abarbeiten. Die Ergebnisse werden wieder über die STV in die Community rückgemeldet.

Werfen Sie bitte regelmäßig einen Blick auf die FB-Homepage:  https://www.uni-salzburg.at/index.php?id=32 bezüglich NEWS AN ALLE. Frau Weissenbach wird hier von Zeit zu Zeit ein Studium bezogenes Update vornehmen. Hinweise zu Corona selber finden Sie immer auf der Startseite der Uni.

In Zeiten wie diesen müssen wir bitte alle bemüht sein, so wenige Mails wie möglich zu schreiben!

Die Präsenz-Sprechstunden mit den LV-Leitungen sind (bis auf Weiteres) auch untersagt, daher bitte auch das per Mail/Skype etc. – der Unipark ist zu. Zur übliches Sprechstunde sollten Sie die MitarbeiterInnen aber normalerweise dennoch erreichen (im Homeoffice!), aber seien Sie auch hier bitte geduldig  - 24 Stunden für eine Antwort sollten sie krisenbedingt noch als „normal“ einstufen, nach 48 Stunden Wartezeit bitte ein Erinnerungsmail an die betreffende Person und cc an das Studiensekretariat senden, damit allenfalls von anderer Seite – z.B. im Krankheitsfall – zeitnah (re)agiert werden kann.

Treffen Sie sich bitte auch außerhalb des Uniparks nicht persönlich, sondern reduzieren Sie Ihre Kontakte auf Telefon und Computer. Sofern Sie Fragen zum Studium haben,  ist uns in der Regel geholfen, wenn Sie ihren Prüfungspass ZUNÄCHST AKTUALISIEREN  und mit dem Handy ABFOTOGRAFIEREN und bei Ihrer Anfrage an das Studiensekretariat (bitte nicht an mich!) mitschicken. Das erspart uns extrem viel Arbeit, wenn wir sehen, was sie schon absolviert haben und welche LV-Kombination sie derzeit studieren – Danke!

Idealerweise werden Sie aktuell über Blackboard und diverse Onlineformate/Videokonferenzschaltungen bei Lehrveranstaltungen eingebunden sein. Noch haben wir keine Erfahrung wie sich die Logistik der Uni und des Landes verhält, wenn wirklich alles über die Netzwerke läuft. Technische Ausfälle sind fallweise nicht auszuschließen, grundsätzlich ist aber anzunehmen, dass die Infrastruktur funktioniert, wenngleich ev. verlangsamt …

Sollten Sie krank werden/sein, geben Sie bitte das bitte in EINEM MAIL GLEICHZEITIG AN ALLE FÜR SIE RELEVANTEN LV-Leitungen - und cc im Studsek - bekannt … mit dem  „BETREFF: Krankmeldung“ (inkl. Name und Matrikelnummer)

Spätestens mit Montag trudelt Österreich in einen Krisenmodus, der vermutlich mehrere Wochen anhalten kann – als Pädagoginnen und Pädagogen sollten wir gerade hier besonders beHERZt agieren. Zwischenmenschlichkeit ist aus pädagogischer Sicht die „Währung der nächsten Monate“ – Studienerfolg trotz Erschwernis eine besonders wichtige Nebensache!

Alles Gute für alle nun vor uns liegenden Aufgaben - wenn es möglich ist: Bleibt gesund, leistungswillig, menschlich … und zuversichtlich!

Mit kollegialen Grüßen,

Andreas Paschon, CK-Vorsitzender

 

Wichtige CK-Hinweise:  

AUFGRUND DER VERÄNDERTEN SITUATION BITTE ICH DEN GESAMTEN MAILVERKEHR AUF DAS DRINGLICHSTE ZU REDUZIEREN UND AUCH IM HINBLICK AUF DIE RÜCKANTWORT GEDULDIG ZU SEIN …  

Sprechstunden während des Semesters  IM UNIPARK SIND AB SOFORT ABGESAGT  … nehmen Sie mit den LV-Leitungen bitte direkt Kontakt über Mail auf (siehe Homepage des Fachbereichs)  

FRAGEN ZUM STUDIUM IN DER CORONA-PHASE: MAIL mit Schilderung des Anliegens, Name, Matrikelnummer  und Telefonnumer bitte direkt AN DAS STUDIENSEKRETARIAT:  

Margret EDER-NEUHAUSER    0662 8044-DW4202 margret.eder-neuhauser@sbg.ac.at Christina WEISSENBACH          0662 8044-DW4242 christina.weissenbach@sbg.ac.at  

Danke für die Kooperation in schweren Zeiten!

  • ENGLISH English
  • News
    „UNInteressant? – Ideen, die unser Leben verbessern“: Unter diesem Motto startet die Österreichische Universitätenkonferenz (uniko) eine Online-Kampagne, an der sich alle 22 öffentlichen Universitäten gemeinsam mit dem Wissenschaftsfonds FWF beteiligen.
    Schlafstörungen gelten als „Volkskrankheit“ und erreichen in Krisenzeiten ihren Höhepunkt. Kerstin Hödlmoser und das Team des Schlaflabors an der Universität Salzburg (Fachbereich Psychologie/CCNS) sind im März einem Aufruf des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung gefolgt, Studierenden Informationen in Form von Kurztexten oder Videobotschaften zur Verfügung zu stellen.
    Die Zielgruppe der virtuellen Workshops des Programms Studieren.Recherchieren an der PLUS sind alle Schüler*innen und Studieninteressierte, die noch Informationen brauchen, um sich für ein Studium/Studienort zu entscheiden. Grundlegend sollen Interessen reflektiert werden, zu denen anschließend recherchiert wird.
    17h FRANK MAX MÜLLER (Salzburg/Gießen): Das Kollektiv ist tot, es lebe das Kollektiv! 1968 und die andauernde Suche nach Modellen der Zusammenarbeit in den Künsten // ANMELDUNG zu den Web-Vorträgen per E-Mail an: Anna.Estermann@sbg.ac.at // https://w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    01.09.-12.09.2020, https://ditact.ac.at. Auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation finden die ditact_womens IT summer studies der Universität Salzburg eine Woche später als geplant statt und zwar von 01.09.-12.09.2020.. Die meisten Kurse werden online abgehalten.
    Die Universität bietet Entlastung für die Mehrfachbelastungen von Familien aufgrund von Covid-19 und den daraus resultierenden Herausforderungen mit dem Angebot von Lernbegleitung.
    Auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation haben wir gemeinsam mit dem Rektorat der Universität Salzburg und dem Land Salzburg beschlossen, dass die ditact eine Woche später als geplant beginnt und von 01.09.-12.09.2020 stattfindet.
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    „Solidarität und ethische Verantwortung in Zeiten globaler Herausforderungen – Eine international-vergleichende Studie im Spiegel der Corona-Krise“
    Dienstag, 9. Juni 2020, 17 Uhr - Join Webex-Meeting: https://uni-salzburg.webex.com/uni-salzburg/j.php?MTID=m78aa13739796f21914aecfff67626ea6 Zugangsdaten: Meeting number (access code): 840 389 463 | Meeting password: YeNtSjk3h23
  • Veranstaltungen
  • 04.06.20 acid communism
    04.06.20 Let’s play Infokrieg. Wie die radikale Rechte (ihre) Politik gamifiziert
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg