22.04.2015

Platon Jugendforum -

Platon Jugendforum 2015 ANMELDUNG verlängert bis 17.07.2015!

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes      Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes  

Zeit: 26. Juli – 1. August 2015
Ort: Obertrum bei Salzburg / Österreich

Das Platon Jugendforum ist eine Projektwoche, in der die sogen. VaKE-Methode (values and knowledge education) im Hinblick auf die Idee einer Europäischen Bürgerschaft („idea of European citizenship“) angewendet wird. Das Motto lautet: „all different – all equal“  

Jugendliche aus allen Ländern Europas (Alter zwischen 15 und 20) Jahren diskutieren aktuelle Themen in ihrer europäischen Dimension. Es werden vier Arbeitskreise angeboten, die jeweils von einem Moderator/einer Moderatorin geleitet werden. Weiters werden sportliche und kulturelle Aktivitäten angeboten, die gemeinsam festgelegt und durchgeführt werden. In einer öffentlichen Diskussion mit geladenen Gästen werden die Ergebnisse der Arbeitskreise vorgestellt und mit dem Publikum weiter diskutiert.

Die wissenschaftliche Begleitforschung konzentriert sich auf Auswirkungen der Teilnahme auf folgende Aspekte:

  • Einander und sich selbst kennenlernen
  • Erleben kultureller Vielfalt
  • Kultureller Austausch
  • Umgang mit Vielsprachigkeit
  • Interkulturelles Verständnis
  • Unterstützt durch die Nutzung neuer Medien und Kommunikationstechnologien

 

Ziel: Bewusstseinsbildung für eine Europäische Dimension, europäische Bürgerschaft    


Platon Youth Forum 2015
is open for application. For details see http://platon.vake.sbg.ac.at  

Platon Youth Forum is fostering the idea of European citizenship. Young people from all European countries are invited to join this international summer camp. Several workshops are dealing with current topics and problems of European Union. The participants will elaborate and discuss solutions based on the principles of shared values and diversity of culture.  

Target group: Young people interested in Europe and intercultural dialogue
Venue: Obertrum near Salzburg, Austria
Duration: July 26th – August 1st, 2015
Deadline for application: June 15th, 2015 - prolonged to July 17th, 2015 !!!
Contact: platonyouthforum@sbg.ac.at

Projektbeschreibung

!!! ANMELDUNG VERLÄNGERT bis 17.07.2015!!!

Anmeldung
Registration form
Formulaire d'inscription

Platon Jugendforum 2015 Allgemeine Information
Platon Youth Forum 2015 General Information in english
Platon Forum de Jeunes 2015 Informations générales

Workshopliste deutsch
Workshoplist english

  • ENGLISH English
  • News
    Seit dem ersten COVID-19-bedingten Lockdown im Frühjahr 2020 beschäftigen sich mehrere Forscher*innen und Forschungsgruppen des Fachbereichs Psychologie der PLUS mit den Auswirkungen der Pandemie auf unser Denken, Erleben und Handeln. Im Rahmen einer Reihe von Kurzvorträgen werden Projekte und Ergebnisse nun online vorgestellt:
    Studienergebnisse zur Mediennutzung von Kindern und Familien während Lockdown. Homeschooling verbesserungsfähig, aber auf gutem Weg. Sekundarstufe besser profiliert. Familien haben gelernt, mit Lockdown und Homeschooling umzugehen.
    Forscher um den Salzburger Geoinformatiker Christian Neuwirth hatten bereits im Mai 2020 ein mathematisches Modell zu Covid 19 entwickelt und vorgestellt, das der Frage nachgeht, wie lang und intensiv Social Distancing Maßnahmen aufrechterhalten bleiben müssten, um Corona-Todesfälle weiter zu reduzieren.
    Gewinnerin des Förderpreises der Österreichischen Geographischen Gesellschaft für die beste Abschlussarbeit 2019: Dipl. Ing.(FH) Mag. rer. nat. Heidi BERNSTEINER für ihre Diplomarbeit im LA Geographie und Wirtschaftskunde/Biologie mit dem Titel: "After the ice: post glacial evolution of small overdeepened basins in the Eastern Alps – Lake Taferlklaussee, Austria."
    Aus gegebenem Anlass weisen wir auf die aktualisierten Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek Salzburg hin, die ab 17. November 2020 gelten.
    Eine Studie des Schlaflabors der naturwissenschaftlichen Fakultät zum Thema Schlaf unter der Leitung von Prof. Dr. Manuel Schabus widmet sich den Veränderungen des Schlafes während des Covid-19-Lockdowns in 6 unterschiedlichen Ländern (Ö, AT, UK, GR, CU, BRA). Die aus psychologischer Sicht besorgniserregende Angst, die sich in der Breite der Gesellschaft zeigt, bildet sich auch in diesen Daten ab: 78% der Befragten fühlen sich durch die Covid-19-Pandemie bedroht bzw. beunruhigt.
    Online-Vorlesung zum Thema Chemie: 2. Dezember 2020 - 18 Uhr. Emmanuelle Charpentier und Jennifer Doudna erhalten den Nobelpreis für Chemie 2020 für die Entdeckung eines der schärfsten Werkzeuge der Gentechnologie: die genetische Schere CRISPR / Cas9. Mit dieser Technologie können Forscher die DNA von Tieren, Pflanzen und Mikroorganismen mit extrem hoher Präzision verändern.
    Der PLUS Report 2020 ist erschienen.
  • Veranstaltungen
  • 26.11.20 Current research from the FB Psychology … related to COVID-19
    27.11.20 Update Immobilienertragsteuer sowie neue Grunderwerbsteuer und Gerichtsgebühren (ganztägig)
    01.12.20 Der Körper als PLAYFUL TOOL
    02.12.20 Nobelpreise 2020 - CHEMIE (Genschere)
    02.12.20 Musikpyhsiologie und Musikermedizin: Musizieren im Zusammenwirken von Psyche und Körper
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg