Überschrift Willkommen am Fachbereich Germanistik

Aktuelles


   Termine Fachprüfung Germanistische Linguistik

            (bisher: Bachelorprüfung – vgl. auch „Studienplanänderung – Information“)   
   Freitag, 20.10.2017, 9.00 Uhr (Angabe Hörsaal folgt) -         
   Freitag, 20.01.2018, 9.00 Uhr (Angabe Hörsaal folgt)


    Die in den Studienplänen BA Lehramt Unterrichtsfach Deutsch (Version 2013) und BA    
    Germanistik (Version 2016) vorgesehenen Bachelorprüfungen werden mit Wirksamkeit
    vom 1. Oktober durch Fachprüfungen ersetzt.


  • Rauriser Förderungspreis 2018
    Das Land Salzburg und die Marktgemeinde Rauris vergeben gemeinsam den Rauriser Förderungspreis 2018 in der Höhe von € 4.000,- für einen unveröffentlichten Prosatext zum Thema "Kindertage". Einreichschluss: 30. Oktober 2017.

Veranstaltungen

  • Robert-Musil-Tagung
    Von 14. bis 16. September 2017 veranstaltet der Fachbereich Germanistik in Zusammenarbeit mit dem Stefan Zweig Centre und der Internationalen Robert-Musil-Gesellschaft eine internationale Tagung zum Thema „Poetik der kleinen Form. Kurzprosa und Feuilleton bei Robert Musil und Zeitgenossen“ (Organisation: Harald Gschwandtner, Norbert Christian Wolf).
    Im Rahmen der Tagung wird, in Kooperation mit DAS KINO und dem Literaturforum Leselampe, auch eine Neuverfilmung von Robert Musils Theaterstück „Die Schwärmer“ erstmals in Salzburg gezeigt.
  • Thomas-Bernhard-Tage 2017
    Am 13./14. Oktober 2017 finden die 23. Thomas-Bernhard-Tage in St. Veit/Pongau statt, die in Kooperation zwischen dem FB Germanistik, dem Literaturarchiv Salzburg und dem Schwerpunkt Wissenschaft & Kunst veranstaltet werden. Mit einer Lesung von Bodo Hell, Diskussionen und Vorträgen von Clemens Götze, Daniela Strigl sowie Mitgliedern des Fachbereichs (Konzeption 2017: Harald Gschwandtner). -
    Zu den Thomas-Bernhard-Tagen wird 2017 erstmals ein Teilnahmestipendium für Germanistik-Studierende ausgeschrieben. Bewerbungen sind bis zum 15. August 2017 möglich.
  • News
    Die Gebärdensprache wird im Gehirn ähnlich verarbeitet wie die Lautsprache und ist dieser gleichwertig. Das ist ein Kernergebnis der Untersuchungen der Linguistin Julia Krebs von der Universität Salzburg.
    Andreas Dür ist Politikwisschaflter an der Universität Salzburg. Er beschäftigt sich in einem vom Europäischen Forschungsrat (ERC) finanzierten Projekt mit der Machtfrage in den Wirtschaftsverhandlungen.
    In seiner Dissertation kam der Sportwissenschaftler Florian Rieder von der Universität Salzburg zu dem Ergebnis, dass Vibrationstraining einen aufbauenden Effekt auf die Patellasehne am Knie hat. Nun finanziert der FWF eine Folgestudie, in der untersucht wird, ob dieses Training auch als Therapie bei Knieschmerzen wegen Degeneration der Patellasehne (Tendinopathie) hilft. Für diese sportmedizinische Studie werden Teilnehmer gesucht.
    Der Salzburger Biologe Gerhard Obermeyer hat vom FWF Wissenschaftsfonds knapp 400.000 Euro für ein Pollenforschungs-Projekt erhalten, das einen wichtigen Beitrag zur zukünftigen Sicherung der Ernteerträge von Nahrungspflanzen leistet.
    Die Sommer-Uni "ditact_women’s IT" der Universität Salzburg wendet sich speziell an technisch interessierte Frauen. Sie findet vom 21. August bis 2. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg statt. Infos: http://www.ditact.ac.at.
    Mit einer Auftaktveranstaltung in der Kunsthalle wurde vergangene Woche die Münchener Gruppe des Alumni Clubs gegründet. So ist es möglich, auch zu AbsolventInnen, die nicht in Salzburg leben, engeren Kontakt zu halten und ihnen eine gemeinsame Kommunikationsplattform zu bieten.
    Der Kunstbetrieb kommt im Sommer 2017 in Salzburg richtig in Fahrt. Während der Festspiele avanciert die Stadt fünf Wochen lang zur kulturellen Hochburg mit zahlreichen Musik- und Theaterangeboten sowie Ausstellungen.
  • Veranstaltungen
  • Uni-Shop
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg