Empirische Lehr-Lernforschung

Der Schwerpunkt "Empirische Lehr-Lernforschung" zielt auf den Zusammenhang zwischen Prozessen der Bildung und Erziehung und daraus resultierenden Lernergebnissen in unterschiedlichen pädagogischen Handlungsfeldern ab. Lernen wird als ganzheitlicher, d.h. alle Facetten der menschlichen Persönlichkeit betreffender Aufbau von Wissen und Fertigkeiten verstanden. Die eingesetzten Untersuchungsdesigns und Methoden werden problemadäquat ausgewählt. Die komplexen Einflusslinien von unterschiedlichen Lehrarrangements auf Lernprozesse über vermittelnde Variablen (wie z.B. Selbstkonzept, Selbstwirksamkeitsüberzeugungen, Emotionen, Interesse, Motivation, …), werden mittels quantitativer Methoden (ggf. unter Beiziehung von mixed-methods Ansätzen) untersucht.

Insbesondere sollen folgende Dimensionen von Lernen erforscht und vermittelt werden:

  • Problemperspektive: z.B. Sozial- und Werterziehung, interkulturelle/integrative/inklusive Bildung, Förderung von Begabungen, affektives Lernen, informelles Lernen, Lernen unter erschwerten Bedingungen, …
  • Institutionenperspektive: z.B. Elementarpädagogik, schulische und -außerschulische Bildung, Hochschulstudien, nicht-öffentliche Bildungseinrichtungen. …
  • Spezifische Lehr-Lernarrangements in der Generationenperspektive: z.B. frühkindliche Erziehung, Jugendförderung, Erwachsenenbildung bzw. Weiterbildung, Gerontagogik, …
  • Medienperspektive: z.B. Multimedia, E-Learning, hybrides Lernen, mobiles Lernen, …

Forschung

Lehre

Lehrveranstaltungen zu Themen aus dem Schwerpunkt "Empirische Lehr-Lern Forschung" werden sowohl im Bachelorstudium Pädagogik als auch im Masterstudium Erziehungswissenschaft angeboten. Das detaillierte, aktuelle Lehrveranstaltungsprogramm befindet sich in PlusOnline.

Personen

  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg