Sozialpädagogik

Das Berufsfeld der Sozialpädagogik umfasst alltagsnahe soziale Hilfen und Interventionen für Menschen in belastenden, benachteiligten und krisenhaften Lebenssituationen. Sozialpädagogische Arbeitsfelder  finden sich bspw. in Jugendarbeit, Kinder- und Jugendhilfe oder in der Stadtteilarbeit. Sozialpädagogische Ansätze werden in der Beratung für Erwachsene eingesetzt, aber auch im Bereich frühkindlicher Bildung und Erziehung. Sozialpädagogik zielt darauf ab, Übergänge im Lebenslauf zu unterstützen, bspw. im Kontext von Arbeitslosigkeit, Elternschaft und Migration oder bei Prozessen des Alterns und in Notsituationen (bspw. Frauenhäuser, Notschlafstellen).

Orientierung gewinnen

Die universitäre Sozialpädagogik in Salzburg vermittelt ein forschungs- und theoriebasiertes Orientierungswissen für die Berufstätigkeit in sozialen Hilfe- und Unterstützungsarrangements. Als Teil der Erziehungswissenschaft beschäftigt sich Sozialpädagogik mit sozialer Bildung und Unterstützung, mit sozialer Gerechtigkeit und mit der Gestaltung des Sozialen. Wichtige Konzepte sind Lebensweltorientierung, Partizipation, Gender & Diversity sowie soziale Ungleichheit. Sozialpädagogik hat den Anspruch, soziale Problemlagen im Kontext von Organisationen, gesellschaftlichen Dynamiken und Sozialpolitik zu verstehen.

Soziale Prozesse erforschen

Sozialpädagogik untersucht Hintergründe, Wirkungsweisen, Herausforderungen und Veränderungen im Feld der sozialen Hilfen. Dabei analysieren wir biographische Aspekte von Bildung und Bewältigung, aber auch Prozesse in und zwischen Organisationen. Kritisch betrachten wir dabei, wie sozialpädagogisches Handeln dazu beiträgt, dass soziale Differenzen und Ungleichheiten reproduziert werden und suchen nach möglichen Strategien, dieses zu vermeiden.

Sozialpädagogik studieren

Wo Sie in unseren Studiengängen sozialpädagogische Lehrangebote finden, erfahren Sie hier.

Personen

  • News
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg