ZUSTELLUNG DER 1. UND 2. MAHNUNG PER EMAIL
Wenn Sie Ihre Email-Adresse bei Ihren Benützer-Stammdaten angegeben haben oder diese über "Benutzerkonto" nachträglich eingetragen haben, erhalten Sie die 1. und 2. MAHNUNG per EMAIL.

Wir möchten Sie nochmals darauf hinweisen, dass Sie sich mit Bekanntgabe Ihrer Email-Adresse verpflichten (s. Antrag zur Ausstellung eines Benutzerausweises / Seite 2), Ihre Mails regelmäßig abzurufen.

Bei der Überschreitung der Leihfrist von entlehnten Werken der Universitätsbibliothek werden Gebühren verrechnet. Diese Gebühren setzen sich aus zwei Werten zusammen:

Mahngebühr:
Diese beträgt € 2.00 € pro Mahnung. Bei einer Mahnung können auch mehrere Bücher betroffen sein. Der Betrag ist auch fällig, wenn die Mahnung aufgrund des Postweges noch nicht zugestellt wurde. Nach Zustellung der 3. Mahnung werden keine weiteren Mahnschreiben ausgesendet. Sollten die ausstehenden Bücher nach Erhalt der 3. Mahnung nicht binnen Wochenfrist zurückgebracht werden, müssen wir rechtliche Schritte einleiten.

Überschreitungsgebühr:
Diese Überschreitungsgebühr beträgt € 0,20 Cent pro Buch und jeden Tag  der Überschreitung (auch Schließungstage) und wird nach der Buchrückgabe (=Fälligkeitsdatum) vorgeschrieben. Eine Übersicht Ihrer offenen Gebühren finden Sie nach der Anmeldung in UBSearch unter dem Menüpunkt "Mein Konto".

Die im Benutzerkonto aufgelisteten Gebühren sind der momentane Zustand. Sollten sie noch überfällige Bücher haben, wird die Überschreitungsgebühr (€ 0,20 Cent pro Buch und Tag) im Zuge der Buchrückgabe hinzugezählt. 

Die endgültige Überschreitungsgebühr wird auf Ihr Konto erst im Zuge der Rückgabe des überfälligen Werkes gebucht. 

 

Hinweis betr. Erinnerungsmails:
Die  Universitätsbibliothek übernimmt keine Verantwortung für Verzögerungen im Mail-Versand oder Nicht-Zustellbarkeit von Erinnerungsmails. Für den Fall, dass die Benutzerin oder der Benutzer die Erinnerungsmail nicht rechtzeitig oder gar nicht erhält, entstehen bei Überschreitung von Leihfristen dennoch Überschreitungs- und Mahngebühren.

  • ENGLISH English
  • News
    Welche Studentinnen und Studenten in Österreich spenden am meisten Blut? Das war die Challenge des „Vampire Cups“ vom Österreichischen Roten Kreuz. Universitäten und Fachhochschulen aus Wien, Niederösterreich, Burgenland, der Steiermark, Oberösterreich, Salzburg und Tirol haben am Wettbewerb teilgenommen – die Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg konnte jetzt den Pokal mit nach Hause nehmen.
    Gemeinsam mit 400 Alumni verbrachten Rektor Heinrich Schmidinger, der künftige Rektor Hendrik Lehnert, die vier Dekane und der Senatsvorsitzende einen Sommerabend auf der „schönsten Terrasse Salzburgs“ im Restaurant M32 am Mönchsberg.
    Mit gebündelter Unterstützung des Chinazentrums und des Kinderbüros der Universität Salzburg wurden bereits letzte Woche Vorbereitungen getroffen: Gastprofessorin Wei Li erklärt: „Wir übten chinesische Schriftzeichen: Anlassbedingt als erstes „Hallo“ und „Willkommen“ für ein Begrüßungsbanner.“
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg