Eine neue Aufklärung für Europa?

Foto Neiman

Fünfte Salzburger Jubiläumsvorlesung mit der Philosophin Susan Neiman zum Thema „Die Aufklärung verteidigen heißt die Moderne verteidigen“. Montag, 15. Oktober 2012, 19.00 Uhr Edmundsburg, Universität Salzburg. ...mehr

 

THE McDONALDIZATION OF LEISURE

Foto RitzerThe basic ideas associated with the McDonaldization thesis will be discussed and applied to the world of leisure. It is surprising that leisure, which is usually seen as an escape from the rationalized world of work, has itself become rationalized. 21. Juni 2012. ...mehr

 

THE HANDLING OF THE EURO CRISIS AND ITS IMPACT ON THE INSTITUTIONAL BALANCE

AmatoDer Verfassungsrechtler und ehemalige italienische Ministerpräsident Giuliano Amato, einer der profiliertesten Vorkämpfer für eine europäische Demokratie, beleuchtet die Auswirkungen der Euro-Krise auf das institutionelle Gleichgewicht der Europäischen Union. Dienstag, 5. Juni 2012. ...mehr

RISIKEN UND FOLGEN DER KLIMAERWÄRMUNG

SchellhuberIn der Salzburger Vorlesung anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums der Universität Salzburg am 26. April 2012 sprach der international renommierte Klima-Experte Hans-Joachim Schellnhuber vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung über jüngste klimatische Entwicklungen. ...mehr

 

 "OUR DIGITAL PRISON - UNSER DIGITALES GEFÄNGNIS"

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesTed Nelson, USA, 12. Oktober 2011 - Universität Salzburg, Hörsaal 230, Kapitelgasse 4, 5020 Salzburg. Als ‚User‘ bewegen wir uns in der digitalen Welt entlang festgefahrener Konventionen, ohne uns dessen bewusst zu sein. Warum ist es beispielsweise nicht möglich, alle Dateien und Dokumente zu kommentieren? Ted Nelsons‘ Antwort darauf lautet: Tradition!

 

"DAS VATIKANISCHE GEHEIMARCHIV - MYTHOS UND WIRKLICHKEIT"

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesProf. Dr. Hubert Wolf, Westfälische Wilhelms-Universität, Münster - 6. Oktober 2011. Um die Vatikanischen Geheimarchive ranken sich – nicht erst seit Dan Brown – die buntesten Mythen und Legenden. Universitätsprofessor Hubert Wolf, der im Vatikan mit einer Sondergenehmigung forscht, stellte wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse dagegen.

 

Die Terroranschläge des 11. September 2001

HeinischDie Terroranschläge des 11. September 2001 jährten sich 2011 zum zehnten Mal. Aus diesem Anlass sprach der Amerikaexperte und Politikwissenschaftler Universitätsprofessor Reinhard Heinisch (Universität Salzburg) am  27. Juni 2011 über die Folgen der Terroranschläge, die Beziehungen zwischen den USA und Europa und Sicherheitspolitik. ...mehr

 

Die Attosekundenphysik

KienbergerDer aus Saalfelden stammende Reinhard Kienberger ist Professor für Experimentalphysik an der Technischen Universität München und Leiter einer Forschungsgruppe am Max Planck Institut für Quantenoptik in Garching bei München. In der Salzburger Vorlesung vom 17. Mai 2011 stellte Kienberger das junge Forschungsgebiet der Attosekundenphysik vor. ...mehr


Asyl, Migration, Integration und Menschenrechte in der Europäischen Union

Berger2011 feierte Amnesty International sein 50jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass sprach die Standard-Chefredakteurin Alexandra Föderl-Schmidt am 10. März 2011 mit dem EU-Direktor von Amnesty International, Nicolas Beger über die Themen Asyl, Migration, Integration und Menschenrechte in der Europäischen Union. ...mehr

 

 

 
„Das Recht als Garant und Grundlage künstlerischen Schaffens“

KorinekDer ehemalige Präsident des österreichischen Verfassungsgerichtshofs Universitätsprofessor Dr. Karl Korinek sprach am 18. November 2010 über „Das Recht als Garant und Grundlage künstlerischen Schaffens“. ...mehr

 

 

Islamexperte Navid Kermani

KermaniIm Rahmen der Ö1-Reihe „Zeitgenossen im Gespräch“ trafen „STANDARD“-Chefredakteurin Alexandra Föderl-Schmid und Michael Kerbler am 20. September 2010 mit dem Schriftsteller und Islamexperten Navid Kermani zusammen. ...mehr

 

Die Beschleunigung der Gesellschaft

KerblerDie vierte Vorlesung musste abgesagt werden. Aber die 5. Salzburger Vorlesung fand im Rahmen der Ö1-Reihe "Zeitgenossen im Gespräch" statt. Dabei debattierten STANDARD-Chefredakteurin Alexandra Föderl-Schmid und Michael Kerbler (Ö1-"Im Gespräch") am 15. Juni 2010 mit dem prominenten Philospohen und Publizisten Rüdiger Safranski über die Beschleunigung der Gesellschaft und den daraus gezogenen Profit der Ökonomie zu Lasten der Demokratie. ...mehr

"Irdische Vergnügen"

BrandauerAm 12. November 2009 las Kammerschauspieler Klaus Maria Brandauer Texte von Luis Bunuel, einem der wichtigsten Filmemacher des 20. Jahrhunderts. ...mehr

 

 

Vortrag über Albert Einstein

ZeilingerUniversitätsprofessor Dr. DDr. h.c. Anton Zeilinger referierte am 21. September 2009 über Albert Einstein. ...mehr

 

 

Gedächtnisbilder vom Zweiten Weltkrieg

Dan DinerUniversitätsprofessor Dan Diner (Jerusalem) sprach am 14. Mai 2009 über "Verwandlungen. Über Gedächtnisbilder vom Zweiten Weltkrieg".  ...mehr

  • ENGLISH English
  • News
    Salzburg Summer School “European Private Law” Vom 2.-14. Juli 2018 fand an der Universität Salzburg die 19. Summer School „European Private Law“ unter der Leitung des Dekans der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, Prof. DDr. DDr. h.c. Michael Rainer statt. Mehr als 40 Gastprofessoren und Gastsprecher vermittelten im Rahmen von Vorlesungen Grundkenntnisse in 30 verschiedenen Rechtssystemen, die in Workshops und Podiumsdiskussionen weiter vertieft wurden.
    Der Salzburger Biowissenschaftler Robert R. Junker wird für seine Arbeiten zur Biodiversität mit einer 1,2 Millionen dotierten START- Förderung ausgezeichnet. Ein Ziel von Junkers Projekt „Sequentielle Entstehung von Funktionaler Multidiversität“ ist es, ein umfassendes Verständnis für die Ökosystemprozesse zu erlangen, um so zukünftige Naturschutzmaßnahmen besser planen und ergreifen zu können.
    Die Salzburger Hochschulwochen finden unter dem Titel „ANGST?“ vom 30. Juli bis 5. August in der Großen Aula sowie in Hörsälen der Theologischen Fakultät statt.
    Ass. Prof. Dr. Susanne Auer-Mayer vom Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Salzburg wurde von Bundespräsident Alexander van der Bellen mit dem Herbert Tumpel Preis für ihre Habilitationsschrift „Mitverantwortung in der Sozialversicherung“ gewürdigt. Der Preis wird im Rahmen des Theodor Körner Fonds vergeben.
    Tanja Angelovska und Dietmar Roehm (beide von der PLUS) sind als einzige österreichische Wissenschaftler als assoziierte Mitglieder des internationalen Forschungszentrums CARILSE (Centre for Applied Research and Innovation in Language Sciences and Education) an der University of Portsmouth nominiert worden.
    Im Jahr 2018 fördert die Europäische Kommission über alles Wissenschaftsdisziplinen hinweg 42 Masterstudiengänge im Programm Erasmus+. Fünf davon werden von österreichischen Universitäten koordiniert, gleich zwei von der Universität Salzburg: Digital Communication Leadership und Digital Earth
    Bundesminister Heinz Faßmann zeichnete kürzlich die Didaktik der Naturwissenschaften (Universität Salzburg - School of Education) für ihre hohe Qualität aus. Die Arbeitsgruppe erhielt wiederholt die Auszeichnung „Regional Educational Competence Center (RECC)“. Dabei wurde die Leistung in Biologie, Chemie, Geometrisches Zeichnen/Darstellende Geometrie, Informatik, Mathematik, Mediendidaktik und Physik honoriert.
    Die 6. Salzburg Summer School findet vom 3. bis 4. September 2018 statt. Zwei Tage lang wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg