Office Management Lehrgang für Fachbereichsreferent/inn/en

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Der dritte Lehrgang ist zur Zeit in Planung, Informationen zur Anmeldung bzw. Terminübersicht erfolgen im Sommersemester 2019.

 

Motivation und Ziele

Fachbereichsreferentinnen und Fachbereichsreferenten werden täglich mit vielfältigen, teilweise auch zusätzlichen Aufgaben und Herausforderungen konfrontiert.

An der Schnittstelle zu den Fachbereichsleitungen, der Forschung und Lehre ist der Katalog der Aufgabenbereiche ein sehr heterogener und umfangreicher.
Je nach Größe des Fachbereichs und dem Grad der internen Organisation ist das jeweilige Aufgabengebiet breiter gefächert oder auch spezialisierter gestaltet.

Auf Basis von persönlichen Einzelgesprächen mit Kolleginnen und Kollegen an allen Fachbereichen hat sich die Breite der Tätigkeiten und der Wunsch nach übergreifenden Fortbildungen und nicht zuletzt nach strukturiertem Austausch zwischen den einzelnen Fachgebieten ergeben.

Die Herausforderung, den unterschiedlichen „Kulturen“ an den Fachbereichen, der Bandbreite der inhaltlichen Tätigkeiten sowie den unterschiedlichen Berufserfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch einen gemeinsamen Lehrgang Rechnung zu tragen, ist zum einen spannend, zum anderen aber eine Chance für die persönliche Weiterentwicklung.

Dieser Lehrgang, 2018 zum ersten Mal in dieser Form angeboten, besteht aus zwei Pflichtmodulen mit insgesamt 45 UE sowie zwei Veranstaltungen aus dem Wahlkatalog – mit dem Ziel, die inneruniversitäre Vernetzung zu fördern und den Zugang zum Praxiswissen und den Netzwerken erfahrener Kolleginnen und Kollegen zu ermöglichen.

Serviceorientierung und Wissenstransfer am Fachbereich auch in schwierigen Situationen, wie zB Integration neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Karenzzeiten oder längere Krankenstände aufrecht zu erhalten, ist ein wesentlicher Baustein für gelingende Arbeitszufriedenheit wie auch Arbeitsergebnisse. Die während des Lehrgangs erarbeiteten Erkenntnisse und Netzwerke sollen auch nach Abschluss des Lehrgangs bestehen bleiben und wieder an neue Kolleginnen und Kollegen weiter gegeben bzw. nutzbar gemacht werden.

Ziele des Lehrgangs
> Klarheit bezüglich der eigenen Situation und Rolle am jeweiligen Fachbereich
> Selbstbewusstsein in Bezug auf fachliche, methodische und soziale Kompetenzen sowie Handlungsspielräume
> Stärkung als Koordinator/in und Kommunikator/in
> Tools zur eigenen Entlastung am Arbeitsplatz
> Wissensvermittlung und Know-how
> Professionalisierung und Serviceorientierung
> Umgang mit schwierigen Situationen
> Vergleich und Reflexion der verschiedenen Arbeitssituationen
> Vernetzung mit Lehrgangsteilnehmer/inne/n

  • ENGLISH English
  • News
    Di, 26.3., 19 Uhr im SN Saal, Karolingerstraße 40, Salzburg: VIP-Alumni Talk.
    Ein bedeutender Absolvent unserer Universität ist Gast beim 3. „Alumni Talk“: Dr. Wolfgang Eder, CEO voestalpine AG, spricht mit Chefredakteur Manfred Perterer (Salzburger Nachrichten) über seinen Werdegang. Im Anschluss bittet der Alumni Club zu einem Glas Wein.
    vom 6.3. bis 26.6.2019 - Mittwoch 18 Uhr, HS 3.409, Unipark Nonntal
    ÖFFENTLICHE RINGVORLESUNG // Von 6. März bis 26. Juni 2019 findet, jeweils am Mittwoch um 18.00-19.30h, im Unipark Nonntal mit Vortragenden aus unterschiedlichen Disziplinen die Ringvorlesung "Literatur- und Kulturgeschichte der Polemik" statt. // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik
    Vom 29. Juli bis 30. August 2019 bietet das Kinderbüro der Universität Salzburg erneut eine Sommerbetreuung in den Räumlichkeiten der Naturwissenschaftlichen Fakultät an. Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren werden durch erfahrene PädagogInnen betreut.
    The (English-language) seminar on “Transnational Supply Chains and Domestic Human Rights Litigation” deals with legal questions that arise when human rights abuses in transnational supply chains give rise to domestic law suits.
    Dr. Zsófia Horváth hält am 22. März 2019 um 14:00 Uhr im Hörsaal 421 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Saline pond metacommunities: from local stressors to landscape connectivity". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Am 28. und 29. März findet das Symposion von Dr. Robert R. Junker, Biowissenschaften, in Kooperation mit den DSPs "Dynamic Mountain Environments" und "Statistics and Applied Data Science“ als Auftaktveranstaltung des START Projektes (FWF) “Successional Generation of Functional Multidiversity”.
    "Designing professional development of teachers to support domain specific thinking in history education"
    Dr. Eric Driscoll referiert über "The American School of Classical Studies at Athens Dienstag, 9. April 2019 um 13.15 Uhr - Residenzplatz 1 Stiege 4, SR. 1.42
    Ankündigung der ANTRITTSVORLESUNGEN von Univ.-Prof. Dr. András Jakab, Univ.-Prof. Dr. Reinhard Klaushofer und Univ.-Prof. Dr. Sebastian Schmid - Fachbereich Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
    Vortragsreihe „Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive“, Auftakt am 09. April 2019, 17:15 bis 18:45 Uhr, HS 1 (Thomas Bernhard) Unipark
    Die Paris Lodron Universität Salzburg veranstaltet von 11. bis 14. April 2019 gemeinsam mit der Bowling Green State University, Ohio die jährliche Austrian Studies Association Konferenz in den USA. In diesem Jahr sind die Gastgeber der Konferenz die Bowling Green State University und die Universität Salzburg. Diese feiern somit auch ihre 50-jährige Partnerschaft.
  • Veranstaltungen
  • 23.03.19 Treffen der österreichischen NeutestamentlerInnen 2019
    25.03.19 Writing a Riot: Documenting Feminist Histories Using Zines
    26.03.19 FWF INFORMATIONSTAG 2019
    27.03.19 20 Jahre ÖZBF – Einblicke in das Aufgabenfeld der Begabtenförderung und Begabungsforschung in Österreich
    27.03.19 Sprachwandel R/Evolution von unsichtbarer Hand ?
    27.03.19 Baltasar Gracián und die Polemik um barocke Wortkunst
    27.03.19 subnetTALK: Aquatocene (Vortragssprache EN)
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg