Bibliotheksprofil

Sigel UBS-RW
Gründungsjahr 1968
Bestand ca. 390.000 Bände
Benützung Präsenzbibliothek für die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg; Studenten, Universitätslehrer, Dissertanten und Diplomanden gemäß entsprechender Regelung
Arbeitsplätze ca. 192
Aufstellung

Freihand; Lehrbuchsammlung, Fachgebietsaufstellung nach Instituten gegliedert, Sonderstandorte.
Die historisch gewachsenen Bestände sind nach verschiedenen Aufstellungssystematiken geordnet, der genauen Standort der gesuchten Medien wird durch die Anzeige in UBsearch und auf Lageplänen vor Ort vermittelt.

Servicegeräte 2 UniFlow-MFG, 1 Buchscanner bis DIN A3, 228 Arbeitsplätze, davon 37 PC-Arbeitsplätze, WLAN-Zugang (eduroam)
Katalog bis 1991 Zettelkatalog; ab 1992 Online-Erfasssung im WEB-OPAC der UB Salzburg
Erfassung im Österreichischen Bibliothekenverbund
Sammelgebiete Literatur zur gesamten Rechtswissenschaft in Österreich, einschließlich der rechtshistorischen und rechtsphilosophischen Grundlagen; umfangreiche Bestände zum deutschen und schweizerischen Recht sowie zur Rechtsvergleichung Frankreichs, Spaniens, Italiens, Großbritanniens und der USA; umfangreiche Bestände zum Österreichischen und Internationalen Privatrecht, Völkerrecht, Strafrecht, Öffentlichen Recht und Wirtschaftswissenschaften
  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg