Beiträge / Aufsätze

Robert M. Bichler/Stefan Blachfellner/Wolfgang Hofkirchner

Bichler, Robert M./Blachfellner, Stefan/Hofkirchner, Wolfgang (2012): Editorial Comment. EMCSR 2012. In: Book of Abstracts – 21st European Meeting on Cybernetics and Systems Research (EMCSR). Vienna: BCSSS, 01-03.
...mehr

Birgit Breninger/Thomas Kaltenbacher

Breninger, Birgit/Kaltenbacher, Thomas (2014): Confronting Bias at Work: Mitigating Effects on Bias through Intercultural Trainings Demonstrated by Eyetracking. In: Interkulturalität und Kulturelle Diversität: Münchner Beiträge zur Interkulturellen Kommunikation. Münchner Beiträge zur Interkulturellen Kommunikation 26. Münster: Waxmann, 215-230.
...mehr

Andreas Drum

Andreas Drum (2014): Unsicherheit in der Kommunikation in und zwischen Organisationen. In: Kommunikation in Change und Risk. Europäische Kulturen in der Wirtschaftskommunikation 18. Wiesbaden: Springer VS, 95-11.
...mehr

Ricarda Drüeke/Elisabeth Klaus

Drüeke, Ricarda/Klaus, Elisabeth (2014): Medien und Geschlecht. In: Karmasin, Matthias/Rath, Matthias/Thomaß, Barbara (Hrsg.): Kommunikationswissenschaft als Integrationsdisziplin, Wiesbaden: Springer VS, 319-340.
...mehr

Stefan Gadringer/Sabrina Kweton/Teresa Vieth

Gadringer, Stefan/Kweton, Sabrina/Vieth, Teresa (Hrsg) (2012): Alte Wege, neue Wege. Kommerzielle Grenzen und alternative Chancen. In: Journalismus und Werbung. Kommerzielle Grenzen der redaktionellen Autonomie. Wiesbaden: Springer VS, 317-330.
...mehr

Manuela Grünangerl/Josef Trappel/Corinna Wenzel

Trappel, Josef/Grünangerl, Manuela/Wenzel, Corinna (2013): Austria. In: Sousa, Helena/Trützschler, Wolfgang/Fidalgo, Joaquim/Lameiras, Marianna (eds.): Media Regulators in Europe: A Cross-Country Comparative Analysis. Braga: CECS - Communication and Society Research Centre (eBook), University of Minho, 11-27.
...mehr

Thomas Herdin

Herdin, Thomas Herdin/Aschauer, Wolfgang (2013): Value change in transforming China. In: KOME International Journal of Pure Communication Inquiry, 1 (2).
...mehr

Stefan Huber

Huber, Stefan (2012): Indicators for the fitness of municipal Open Government Data (OGD) to be processed into e-participation innovations with intended societal impacts. Joint Proceedings of Ongoing Research and Projects of IFIP EGOV and IFIP ePart 2012. Schriftenreihe Informatik 39. Linz: Trauner Verlag, 249-256.
...mehr

Roman Hummel

Hummel, Roman (2013): Limitations of Journalism in War Situations: A Case Study from Georgia. In: Seethaler, Josef/Karmasin/Matthias/Melischek, Gabriele/Wöhlert, Romy (ed.): Selling War. The Role of the Mass Media in Hostile Conflicts. Chicago: Intellect, 315-329.
...mehr

Susanne Kirchhoff

Klaus, Elisabeth/Kirchhoff, Susanne (2016): Journalismustheorien und Gender Studies. In: Löffelholz, Martin/Rothenberger, Liane (Hg.): Handbuch Journalismustheorien. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 523-536.
...mehr

Elisabeth Klaus/Susanne Kirchhoff

Klaus, Elisabeth/Kirchhoff, Susanne (2016): Journalismustheorien und Gender Studies. In: Löffelholz, Martin/Rothenberger, Liane (Hg.): Handbuch Journalismustheorien. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 523-536.
...mehr

Manfred Knoche

Knoche, Manfred (2014): Befreiung von kapitalistischen Geschäftsmodellen. Entkapitalisierung von Journalismus und Kommunikationswissenschaft aus Sicht einer Kritik der politischen Ökonomie der Medien. In: Lobigs, Frank/von Nordheim, Gerret (Hrsg.): Journalismus ist kein Geschäftsmodell Aktuelle Studien zur Ökonomie und Nicht-Ökonomie des Journalismus. Beiträge zur Medienökonomie. Baden-Baden: Nomos, 241-266.
…...mehr

Kulterer, Jasmin

Paus-Hasebrink, Ingrid/Kulterer, Jasmin (2014): Kommerzialisierung von Kindheit. In: Tillmann, Angela; Fleischer, Sandra; Hugger, Kai-Uwe (Hrsg.): Handbuch Kinder und Medien. Wiesbaden: Springer VS, 47-57.
...mehr

Kurt Luger

Luger, Kurt (2012): Welterbe Historische Altstadt Salzburg: Wie Venedig ohne Meer oder lebendiges Zentrum?. In: Bastei – Magazin des Stadtvereins Salzburg, Jubiläumsausgabe 150 Jahre Stadtverein, 61. Jg.. Salzburg: Stadtverein Salzburg, S. 32-34.
...mehr

Ursula Maier-Rabler/Stefan Huber/Astrid Schmid

Maier-Rabler, Ursula/Huber, Stefan/Schmid, Astrid (2012): Neue Medien und Demokratieförderung. Herausforderungen durch Web 2.0 für Politik und junge Bürgerinnen und Bürger. In: Medienpädagogik. IMPULSE - Handbuch für Jugendarbeit 2 / 2. Salzburg: akzente Salzburg, 56-61.
...mehr

Christina Ortner/Samuel Unterkircher

Ortner, Christina/ Unterkircher, Samuel (2013): 'Let's talk about Science' - Forschung für die Medienpraxis. In: Paus-Hasebrink, Ingrid/ Tültzsch, Sascha/ Pluschkowitz, Alois/ Wijnen, Christine (Hrsg.): Integrative AV- und Online-Kommunikatinsforschung. Perspektiven - Positionen - Projekte. Lebensweltliche Medienforschung: Angebote - Rezeption - Sozialisation. Bd. 1. Herausgegeben von Ingrid Paus-Hasebrink, Sascha Trültzsch und Uwe Hasebrink. Baden-Baden: Nomos, 201-208.
...mehr

Ricardo Parrilla Guix

Parrilla, Ricard/Almiron, Núria/Xifra, Jordi (2015): Crisis and Interest: The Political Economy of Think Tanks During the Great Recession. In: American Behavioral Scientist, October 30, 2015, as doi:10.1177/0002764215613404, 1-20.
... mehr

 

Ingrid Paus-Hasebrink

Paus-Hasebrink, Ingrid (2015): Mediensozialisation in sozial benachteiligten Familien. Das Beispiel jüngere Kinder. In: Merz, 59. Jg., Nr. 2., 17-25.
...mehr

Corinna Peil

Peil, Corinna (2013): Die kulturelle Infrastruktur der Mobilkommunikation. Zur Kontextualisierung mobiler Mediennutzung am Beispiel Japans. In: Medienkommunikation in Bewegung: Mobilisierung – Mobile Medien – Kommunikative Mobilität: Springer VS, 207-226.
...mehr

Alois Pluschkowitz/Albert Lichtblau

Lichtblau, Albert/Pluschkowitz, Alois (2013): Face the Memories - Filmische Stadtgeschichte(n) aus Salzburg. In: Medienwelten im Wandel - Kommunikationswissenschaftliche positionen, Perspektiven und Konsequenzen. Wiesebaden: Springer VS, 199 - 220.
...mehr

Fabian Prochazka

Paus-Hasebrink, Ingrid/ Prochazka, Fabian (2015): Medienformate als Gegenstand qualitativer Forschung in der Kommunikationswissenschaft. In: Averbeck-Lietz, Stefanie/ Meyen, Michael (Hrsg.): Handbuch nicht standardisierte Methoden in der Kommunikationswissenschaft. Wiesbaden: Springer VS.
mehr...

Dimitri Prandner

Prandner, Dimitri (2013): Young female journalists in Austria's journalists' union: Part of the working poor?. In: Catalan Journal of Communication & Cultural Studies, Volume 5 / Number 1: Intellect, 69-81.
...mehr

Rudi Renger/Karin Stockinger

Renger, Rudi/Stockinger, Karin (2010): Editorial. In: Medien Journal (Interpersonelle Kommunikation), Nr. 1/2010. Innsbruck: StudienVerlag, 2-3.
...mehr

Franz Rest

Rest, Franz/Spatzier, Astrid/Wehmeier, Stefan (2013): Benno Signitzer: Wirken und Werk eines Pioniers.
...mehr

Boris Romahn

Romahn, Boris (2009): 'Aua! Hermann Maier. Österreich hinkt.' Was Journalisten in Österreich nicht dürfen, in Straßburg aber schon. In: Journalismus in Österreich. Bericht der Abteilung Journalistik des Fachbereichs Kommunikationswissenschaft der Universität Salzburg 2009 in Zusammenarbeit mit GESPU. Salzburg: Eigenverlag, 6-11.
...mehr

Philip Sinner

Sinner, Philip/Prochazka, Fabian (2014): Rezension zu Krämer Benjamin (2013): Mediensozialisation. Theorie und Empirie zum Erwerb medienbezogener Dispositionen. Wiesbaden: Springer VS. In: M&K Medien und Kommunikationswissenschaft, 62. Jg., H.2, S. 294-295.
...mehr

Sergio Sparviero

Sparviero, Sergio (2015): The Business Strategy of Hollywood’s Most Powerful Distributors: an Empirical Analysis. Media Industries Journal 2.1, 19-36.
...mehr

Astrid Spatzier

Spatzier, Astrid (2015): Ethical Engagement of Public Relations Practitioners in a Connected World. Results of an Empirical Study in Austria. In: Catellani, Andrea/ Zerfass, Ansgar/Tench, Ralph (eds.): Communication Ethics in a Connected World. Research in Public Relations and Organisational Communication. Bruxelles, Bern, Berlin, Frankfurt am Main, New York, Oxford, Wien: Peter Lang, S. 75-95.
...mehr

Thomas Steinmaurer

Steinmaurer, Thomas (2014): Mediatized Connectivity: Historical Traits of Telephony and Theoretical Considerations about a New Dispositiv of Communication. In: Hepp, Andreas/Krotz, Friedrich (Eds.): Mediatized Worlds. Culture and Society in a Media Age. Houndmills, Basingstoke: Palgrave MacMillan, 91-106.
...mehr

Rudi Renger/Karin Stockinger

Renger, Rudi/Stockinger, Karin (2010): Editorial. In: Medien Journal (Interpersonelle Kommunikation), Nr. 1/2010. Innsbruck: StudienVerlag, 2-3.
...mehr

Martina Thiele

Lueginger, Elisabeth/Thiele, Martina (2016): Das Publikum des Journalismus. In: Löffelholz, Martin/Rothenberger, Liane (Hg.): Handbuch Journalismustheorien. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 565-583.
...mehr

Josef Trappel

Trappel, Josef/Niemienen, Hannu/Meier, Werner A./Thomass, Barbara et al. (2015): What Media Crisis? Normative Starting Points. In: Trappel, Josef/Steemers, Jeanette/Thomass, Barbara (Hrsg.): European Media in Crisis: Values, Risks and Policies. London, New York: Routledge, S. 3-19. 
...mehr

Sascha Trültzsch/Ragne Kouts-Klemm/Piermarco Aroldi

Trültzsch, Sascha/Kõuts-Klemm Ragne/Aroldi Piermarco (2014): Digital Divide in Transformation: From First to Second Level Digital Divide: Missing links and perspectives to overcome them. In: Audience Transformations: Shifting Audience Positions in Late Modernity. New York, London: Routledge, 191-209.
...mehr

Corinna Wenzel/Josef Trappel/Manuela Grünangerl

Trappel, Josef/Grünangerl, Manuela/Wenzel, Corinna (2013): Austria. In: Sousa, Helena/Trützschler, Wolfgang/Fidalgo, Joaquim/Lameiras, Marianna (eds.): Media Regulators in Europe: A Cross-Country Comparative Analysis. Braga: CECS - Communication and Society Research Centre (eBook), University of Minho, 11-27.
...mehr

  • ENGLISH English
  • News
    Salzburg Summer School “European Private Law” Vom 2.-14. Juli 2018 fand an der Universität Salzburg die 19. Summer School „European Private Law“ unter der Leitung des Dekans der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, Prof. DDr. DDr. h.c. Michael Rainer statt. Mehr als 40 Gastprofessoren und Gastsprecher vermittelten im Rahmen von Vorlesungen Grundkenntnisse in 30 verschiedenen Rechtssystemen, die in Workshops und Podiumsdiskussionen weiter vertieft wurden.
    Der Salzburger Biowissenschaftler Robert R. Junker wird für seine Arbeiten zur Biodiversität mit einer 1,2 Millionen dotierten START- Förderung ausgezeichnet. Ein Ziel von Junkers Projekt „Sequentielle Entstehung von Funktionaler Multidiversität“ ist es, ein umfassendes Verständnis für die Ökosystemprozesse zu erlangen, um so zukünftige Naturschutzmaßnahmen besser planen und ergreifen zu können.
    Die Salzburger Hochschulwochen finden unter dem Titel „ANGST?“ vom 30. Juli bis 5. August in der Großen Aula sowie in Hörsälen der Theologischen Fakultät statt.
    Ass. Prof. Dr. Susanne Auer-Mayer vom Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Salzburg wurde von Bundespräsident Alexander van der Bellen mit dem Herbert Tumpel Preis für ihre Habilitationsschrift „Mitverantwortung in der Sozialversicherung“ gewürdigt. Der Preis wird im Rahmen des Theodor Körner Fonds vergeben.
    Tanja Angelovska und Dietmar Roehm (beide von der PLUS) sind als einzige österreichische Wissenschaftler als assoziierte Mitglieder des internationalen Forschungszentrums CARILSE (Centre for Applied Research and Innovation in Language Sciences and Education) an der University of Portsmouth nominiert worden.
    Im Jahr 2018 fördert die Europäische Kommission über alles Wissenschaftsdisziplinen hinweg 42 Masterstudiengänge im Programm Erasmus+. Fünf davon werden von österreichischen Universitäten koordiniert, gleich zwei von der Universität Salzburg: Digital Communication Leadership und Digital Earth
    Bundesminister Heinz Faßmann zeichnete kürzlich die Didaktik der Naturwissenschaften (Universität Salzburg - School of Education) für ihre hohe Qualität aus. Die Arbeitsgruppe erhielt wiederholt die Auszeichnung „Regional Educational Competence Center (RECC)“. Dabei wurde die Leistung in Biologie, Chemie, Geometrisches Zeichnen/Darstellende Geometrie, Informatik, Mathematik, Mediendidaktik und Physik honoriert.
    Die 6. Salzburg Summer School findet vom 3. bis 4. September 2018 statt. Zwei Tage lang wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg