Univ.-Prof.in Dr.in Angelika Walser
Univ.-Prof.in Dr.in Angelika Walser Vizedekanin
  • Universitätsplatz 1
  • 5020 Salzburg
Tel:
+43 (0) 662 / 8044-2676
Fax:
+43 (0) 662 / 8044-251
angelika.walser@sbg.ac.at Univ.-Prof.in Dr.in Angelika Walser/Universität Salzburg

Fotonachweis: Jasmin Jackson


Sprechstunde: Dienstag von 14.00 bis 15.00 Uhr

Forschungsschwerpunkte: Bioethik (derzeit v.a. Egg freezing, Gametenspende, Leihmutterschaft, Adoption), Beziehungsethik, Feministische Theologie/Philosophie, Gender Studies, Dialog 'Theologie – Literatur'

Angelika Walser unterstützt das österreichisch-indische Fakultätsprojekt COPE und baut in Indien derzeit ein Lernzentrum (= 7000 Euro).

 

Bitte helfen Sie mit!

kinder in indien @cope india

https://www.cope.in/2020/02/suedindische-miniaturen-ein-reisebericht-von-angelika-walser/

Wer das Lernzentrum unterstützen will, überweist einfach unter "Lernzentrum Angelika Walser". Will man eine längere Patenschaft begründen, dann ist das natürlich auch möglich. Alle Angaben sind auf www.cope.in zu finden und zwar unter der Rubrik "Cope möglich machen".

Publikationen 2020

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

bleiben.erheben.wandeln (Hg.): Frauen machen Kirche.Ostfildern: Patmos 2020. ISBN 978-3-8436-1217-3.

Link zur Verlagsseite

 

Publikationen 2019

Blogeintrag von Angelika Walser vom 04. April 2019 zur frauenpolitischen Entwicklung in der katholischen Kirche auf praefaktisch.de: "Eine Zeit zum Zerreißen" (Koh 3,7)

Publikationen 2017

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

Angelika Walser (Hg.): "Freundschaft" im interdisziplinären Dialog. Perspektiven aus Philosophie, Theologie, Sozialwissenschaften und Gender Studies. Innsbruck, Wien: Tyrolia 2017 (= Salzburger Theologische Studien 59). ISBN 978-3-7022-3615-1.

Link zur Verlagsseite

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

Angelika Walser: Religiöse Identität von Frauen im Spannungsfeld von Zugehörigkeit, Autorität und Autonomie. In: Interdisciplinary Journal for Religion and Transformation in Contemporary Society 2017 Vol. 3 (2), 27–54.

Link zum Volltext

 

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Angelika Walser: In deiner Nähe geht es mir gut. Warum Freundschaften lebensnotwendig sind. Innsbruck, Wien: Tyrolia 2017. ISBN 978-3-7022-3585-7.

Leseprobe

Domradio Köln:Interview mit Angelika Walser zum Thema "Freundschaft" (März 2018)

Publikationen 2014

 

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Angelika Walser: Ein Kind um jeden Preis? Unerfüllter Kinderwunsch und künstliche Befruchtung. Eine Orientierung. Innsbruck, Wien: Tyrolia 2014. ISBN 978-3-7022-3332-7 (gedrucktes Buch), ISBN 978-3-7022-3358-7 (E-Book).

Leseprobe

 

 

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Kurt Appel, Isabella Guanzini, Angelika Walser (Hg.): Europa mit oder ohne Religion? Der Beitrag der Religion zum gegenwärtigen und künftigen Europa. Göttingen: Vienna University Press bei V&R unipress 2014. ISBN 978-3-8471-0320-2.

Detaillierte Informationen

  • News
    Noch nie waren in Österreich so viele forensische Patient*innen untergebracht wie zum Stichtag 1. Oktober 2020. Eine Entlastung des Maßnahmenvollzugs, also die Behandlung geistig höhergradig abnormer Rechtsbrechender, ist dringend erforderlich und unumgänglich.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Das Chinazentrum veranstaltet zu diesem Thema ein Online-Symposion am 12. und 13. November 2020. Menschen mit sichtbarer asiatischer Herkunft sind in Europa und den USA – vor allem seit COVID19 – verstärkter Diskriminierung ausgesetzt. Doch was steckt hinter dieser Angst und wie kann diese Form des Rassismus wirkungsvoll bekämpft werden?
    DO 9.30-SA 13h // Was haben Homer, Francisco de Goya und Maria Theresia von Paradis gemeinsam? Sie sind ein Dichter, ein Maler und eine Musikerin, deren Werke kaum losgelöst vom Gebrechen des/der Künstler*in rezipiert wird. Vorstellungen, die sich um die Gebrechen von Kunstschaffenden gruppieren, stehen im Fokus dieser Tagung. // https://w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs/
    Die Digitalisierung hat zu einer enormen Verbreitung verschiedener Formen mobilen Arbeitens geführt. Corona hat hier einen zusätzlichen Schub gebracht und Homeoffice in Bereichen und für Tätigkeiten eingeführt, die vorher kaum vorstellbar waren.
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • 04.11.20 PLUS startupSPRECHTAG - gather your ideas
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg