Sponsionen und Promotionen vom 21.12.2016

21.12.2016

Die Universität Salzburg gratuliert ihren 61 AbsolventInnen sehr herzlich, die am 21. Dezember 2016 ihre Sponsionen und Promotionen gefeiert haben.

Sabine Losch: Von der Chemielaborantin zur Psychologie-Dissertantin

15.12.2016

Untypisch - so lässt sich der Uni Werdegang von Sabine Losch kurz skizzieren. Über berufliche Umwege kommt sie zum Psychologiestudieren nach Salzburg. Nun erforscht die 33jährige in ihrer Dissertation die Wirksamkeit arbeitsbezogener Beratung, Schwerpunkt Coaching. Eine Branche, die enorme Zuwächse verzeichnet. Ab Oktober ist Losch im neuen Doktoratskolleg „Bestehen in modernen Arbeitswelten“ dabei.

Was Babys schon im Mutterleib erlernen

13.12.2016

Wenn Schwangere ihrem Ungeborenen immer wieder dieselben Kinderreime vorsingen, so kann dies durchaus positive Folgen haben. Denn Babys lernen schon im Mutterleib. Sie unterscheiden Töne und Silben und sie reagieren auf die Mutterstimme besonders intensiv. Nach der Geburt erinnern sich die Säuglinge an das Gehörte. Forscher des Zentrums für Kognitive Neurowissenschaft an der Universität Salzburg (Fachbereich Psychologie) konnten in einer großangelegten Studie wichtige Erkenntnisse dazu erb...

Andreas Dür erhält Consolidator Grant des Europäischen Forschungsrates (ERC)

13.12.2016

Andreas Dür, Professor für Internationale Politik am Fachbereich Politikwissenschaft und Soziologie der Universität Salzburg, erhält einen der mit bis zu zwei Millionen Euro dotierten Consolidator Grants des ERC.

Licht von Handy und Laptop stört den Schlaf

12.12.2016

An den Einschlafproblemen vor allem junger Menschen könnten die modernen Bildschirme von Smartphones, Tablets oder Laptops mit schuld sein. Die starken Blauanteile des Lichts, mit dem Leuchtdioden (LEDs) diese Geräte beleuchten, machen nämlich munter. Das zeigen Untersuchungen des Schweizer Schlafforschers Christian Cajochen. Am Freitag, 16. Dezember um 15 Uhr ist Cajochen auf Einladung des Fachbereichs Psychologie und der Salzburger Gesellschaft für Psychologie zu Gast an der Universität S...
  • News
    Welche Herausforderungen hat die Corona-Pandemie für den Journalismus gebracht? Können die Medien das gesteigerte Interesse an ihren Angeboten in nachhaltige (digitale) Geschäftsmodelle überführen?
    Du suchst nach einem spannenden, interessanten und lehrreichen Masterstudium? Dann bist du im Zentrum für Jüdische Kulturgeschichte genau richtig! Wir freuen uns darauf unser Masterstudium am Montag den 8.Juni 2020 um 17:00 Uhr online vorzustellen.
    „UNInteressant? – Ideen, die unser Leben verbessern“: Unter diesem Motto startet die Österreichische Universitätenkonferenz (uniko) eine Online-Kampagne, an der sich alle 22 öffentlichen Universitäten gemeinsam mit dem Wissenschaftsfonds FWF beteiligen.
    Schlafstörungen gelten als „Volkskrankheit“ und erreichen in Krisenzeiten ihren Höhepunkt. Kerstin Hödlmoser und das Team des Schlaflabors an der Universität Salzburg (Fachbereich Psychologie/CCNS) sind im März einem Aufruf des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung gefolgt, Studierenden Informationen in Form von Kurztexten oder Videobotschaften zur Verfügung zu stellen.
    Die Zielgruppe der virtuellen Workshops des Programms Studieren.Recherchieren an der PLUS sind alle Schüler*innen und Studieninteressierte, die noch Informationen brauchen, um sich für ein Studium/Studienort zu entscheiden. Grundlegend sollen Interessen reflektiert werden, zu denen anschließend recherchiert wird.
    01.09.-12.09.2020, https://ditact.ac.at. Auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation finden die ditact_womens IT summer studies der Universität Salzburg eine Woche später als geplant statt und zwar von 01.09.-12.09.2020.. Die meisten Kurse werden online abgehalten.
    Die Universität bietet Entlastung für die Mehrfachbelastungen von Familien aufgrund von Covid-19 und den daraus resultierenden Herausforderungen mit dem Angebot von Lernbegleitung.
    Auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation haben wir gemeinsam mit dem Rektorat der Universität Salzburg und dem Land Salzburg beschlossen, dass die ditact eine Woche später als geplant beginnt und von 01.09.-12.09.2020 stattfindet.
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    „Solidarität und ethische Verantwortung in Zeiten globaler Herausforderungen – Eine international-vergleichende Studie im Spiegel der Corona-Krise“
    Dienstag, 9. Juni 2020, 17 Uhr - Join Webex-Meeting: https://uni-salzburg.webex.com/uni-salzburg/j.php?MTID=m78aa13739796f21914aecfff67626ea6 Zugangsdaten: Meeting number (access code): 840 389 463 | Meeting password: YeNtSjk3h23
  • Veranstaltungen
  • 04.06.20 acid communism
    04.06.20 Let’s play Infokrieg. Wie die radikale Rechte (ihre) Politik gamifiziert
    10.06.20 Aufleuchten statt Ausbrennen – Hamsterrad oder Karriereleiter – so erkennt man den Unterschied
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg