03.04.2019

Salzburger Historikerin erhält renommiertes hochdotiertes Europäisches Forschungsprojekt

Angela Schottenhammer, Professorin für Außereuropäische Geschichte am FB Geschichte der Unviersität Salzburg, hat mit ihrem Forschungsprojekt über den frühneuzeitlichen Galeonenhandel zwischen Acapulco und Manila den einzigen ERC Advanced Grant eingeworben, der dieses Jahr an eine österreichische Universität vergeben wurde.

TRANSPACIFIC

Der Manila Galeonen-Handel jenseits von Silber und Seide
Struktur und Auswirkungen des transpazifischen Handels vom 16. bis zum 18. Jahrhundert  

Das herkömmliche Bild des Manila Galeonen-Handels (1565-1815) stellt diesen als einen Austausch von Seide, Keramik und Gewürzen gegen Silber zwischen Acapulco und Manila dar. Dieses Bild möchte unser interdisziplinäres Projekt ersetzen und eine völlig neue und umfassendere Geschichte des frühen transpazifischen Handels aus der ‚bottom-up‘-Perspektive schreiben, welche die Beziehungen zwischen Mensch und Umwelt ins Zentrum der Analyse stellt.

Projektziele
Um die Komplexität, die Besonderheiten und das Maß der globalen Interkonnektivität asiatischer und europäischer sub-regionaler Netzwerke darzustellen, geht es in diesem Projekt darum, erstmals systematisch zu erforschen, was der konventionellen Historie des Galeonen-Handels bislang als marginal oder unwichtig erschienen ist oder schlicht „unsichtbar“ war. Dabei liegt der Fokus der Untersuchungen auf informellen, zufälligen oder ungewollten Aspekten sowie auf gewöhnlich als Peripherien und Hinterland erachteten Regionen:

  • Austauschen von Objekten (Frachtgut bis persönliche Gegenstände),
  • Wissensvermittlung und indirekter Technologietransfer (z.B. im Schiffsbau oder der Medizin),
  • Reise- und Migrationsbewegungen von Lebewesen (Personen, Tieren, Pflanzen),
  • Übertragungen von Krankheiten über den Pazifik, informelle Handelsrouten und Netzwerke (inkl. Schmuggel und „Piraterie“),
  • sowie Umwelteinflüsse (wie Taifune).

Das Projekt wird auch die positiven und negativen Auswirkungen dieser verschiedenen Interaktionen auf den transpazifischen Handel im Allgemeinen sowie auf einheimische Akteure und Gesellschaften in China, Japan und dem Vizekönigreich Peru untersuchen.

Projektteam und Methoden
Das interdisziplinäre Projektteam setzt sich aus Forscher/Innen der Sinologie, Japanologie, Lateinamerika-, Südostasien-, Wirtschafts-, Umwelt- und Medizingeschichte sowie der maritimen Archäologie und VertreterInnen der Geographischen Wissenschaften zusammen. Durch eine kritische Re-Evaluierung herkömmlich verwendeter Quellen, die Untersuchung bisher vernachlässigter Archivdokumente und Manuskripte in asiatischen und europäischen Sprachen, die Analyse jüngster archäologischer Funde (u.a. Schiffswracks), unter Anwendung neuer Methoden und Perspektiven, möchte das Projekt eine völlig neue Geschichte des frühen transpazifischen Handels vorstellen.  
(Barbara Schober/Angela Schottenhammer)

https://science.apa.at/rubrik/politik_und_wirtschaft/Forschungsrat_ERC_vergibt_222_Advanced_Grants_-_Einer_nach_Oesterreich/SCI_20190328_SCI40111351047667978]

 

Der Fachbereich Geschichte gratuliert Kollegin Schottenhammer herzlich zu diesem großen Erfolg.  

 

  • ENGLISH English
  • News
    zugunsten von ArMut teilen - Unterstützung von AlleinerzieherInnen in akuten finanziellen Notlagen
    Am Mittwoch den 27. November 2019 feierten 56 Absolventinnen und Absolventen ihre Sponsion und Promotion. Die Universität gratuliert herzlich.
    Vortragende: Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Susanne Weigelin-Schwiedrzik Zeit: Montag, 9. Dezember 2019, 18 Uhr Ort: Bibliotheksaula, Universitätsbibliothek, Hofstallgasse 2-4, 5020 Salzburg
    Auch in diesem Jahr öffnet für Sie die Universitätsbibliothek Salzburg im Advent 24 Fenster in der Hofstallgasse und im Online-Adventkalender. Texte und Bilder mögen Ihnen „lichtvolle Impulse“ in der Zeit auf Weihnachten hin bescheren.
    Der Mediziner und Psychologe Hendrik Lehnert wurde am FR 22.11.19 feierlich in sein Amt als Rektor der Paris Lodron Universität Salzburg eingeführt. Dem neuen Rektor stehen die Materialchemikerin Nicola Hüsing, die Innovationsexpertin Katja Hutter, die Finanzexpertin Barbara Romauer und der Soziologe Martin Weichbold zur Seite. Hier geht's zur Fotogalerie
    Die Tagung wird organisiert vom Österreichischen Institut für Menschenrechte und findet in der Edmundsburg am Mönchsberg, Europasaal, 16 bis 19 Uhr, statt. Eintritt frei! Anmeldung erforderlich unter menschenrechte@sbg.ac.at.
    Der Fachbereich Slawistik möchte Sie zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO sehr herzlich zum vierten Teil der erfolgreichen Kinoreihe der ost- und mittelosteuropäischen Filme einladen. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Prof. Otto Seppälä hält am 13. Dezember 2019 um 14:00 Uhr im HS 434 der Naturwissenschaftlichen Fakultät, Hellbrunnerstrasse 34, einen Gastvortrag zum Thema "Natural selection on immune function". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    THEMENFELD LITERATUR: "Anfangen im System. Finden, Ordnen, Formen, Merken, Reden in der Rhetorik. VORTRAG von Stephan Kammer (Prof. für Neuere Deutsche Literatur, Universität München) // 19:15h "Der Schneeballeffekt: Too big to progress further" LESUNG von Ann Cotten (Autorin, lebt in Berlin und Wien) // w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
  • Veranstaltungen
  • 08.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
    09.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
    09.12.19 Vortrag im Rahmen der Agorá: "70 Jahre Volksrepublik China: Eine Erfolgsgeschichte?"
    10.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
    10.12.19 Intakte Umwelt - ein Menschenrecht?
    10.12.19 My Fair Lady - Der lange Weg von Ovid zum Broadway Musical
    11.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
    11.12.19 SOZIALE WÄRME oder die Freude an der Neugierde
    11.12.19 Veranstaltungsreihe "Sozialpädagogische Blicke" 2019/20
    12.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
    12.12.19 Loop models on a fractal
    12.12.19 Salzburger Museen und Sammlungen Geschichte vor Ort. Wie kommt das Objekt ins Netz? Salzburger Regionalmuseen, Inventarisierung Kulturgüterdatenbank
    12.12.19 Figurationen und Szenen des Beginnens: Themenfeld LITERATUR
    12.12.19 Salzburger Juristische Gesellschaft
    13.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
    13.12.19 Natural selection on immune function
    14.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg