Bewerbungen für das Studienjahr 2019/20 sind ab dem 15. November 2018 möglich.

Deadline (für Wintersemester UND Sommersemester): 15. Jänner 2019.

Der Fachbereich Anglistik und Amerikanistik verfügt derzeit über ca. 20 europäische Mobilitätsprogramme (siehe Liste der Partneruniversitäten), im Rahmen welcher Studierende der Anglistik an europäischen Universitäten, insbesondere auf den Britischen Inseln, einen integrierten Studienaufenthalt von ein bis zwei Semestern absolvieren können.


Informationen zu den einzelnen Universitäten (Studienprogramme, Lehrveranstaltungen, Unterkunft, Semesterdaten) sind über die jeweiligen Homepages der Universitäten abrufbar. Informationen zu den einzelnen Austauschprogrammen (Allgemeines zum Bewerbungsprozess, Ansprechpersonen an den Gastuniversitäten) erteilen die zuständigen Personen (siehe unten) und die jeweiligen Koordinator/innen am FB Anglistik und Amerikanistik KoordinatorInnen (Academic Coordinators).


Vorgangsweise

  • (1) Informieren Sie sich im Internet über unsere Partneruniversitäten und wählen Sie für Ihre Bewerbung 3 Wunschuniversitäten.
    => Die meisten Universitäten haben einen eigenen Link für Erasmus-Studierende (meist unter International Office, Study Abroad Office, Foreign Students Office).
  • (2) Füllen Sie das Interne Bewerbungsformular des FB Anglistik und Amerikanistik aus und geben es bis 15. Jänner bei Mag. Dr. Christopher Herzog ab.
    => Teilen Sie etwaige Änderungen sofort mit.
  • (3) Die Studierenden werden vom zuständigen Academic Coordinator für einen Studienplatz an der gewählten Erasmus-Partneruniversität (host institution) nominiert und über die Nominierung verständigt.
    => Die Vergabe der Plätze erfolgt nach Verfügbarkeit und Studienerfolg.
  • (4) Warten Sie auf die Bestätigung Ihrer Nominierung durch die Partneruniversität. Danach füllen Sie alle für die jeweilige Partneruniversität erforderlichen Formulare aus.
    => Beachten Sie die unterschiedlichen Deadlines der Partneruniversitäten.
  • (5) Füllen Sie die Bewerbungsformulare des Büros für Internationale Beziehungen der Universität Salzburg gemäß den darin enthaltenen Richtlinien aus. 


Anrechnung von Lehrveranstaltungen

  • Kontaktieren Sie die zuständige Person am Fachbereich (Christopher Herzog) bereits vor Antritt des Auslandsaufenthalts um sicherzustellen, dass die an der Partneruniversität besuchten Lehrveranstaltungen angerechnet werden. 


Bitte wenden Sie sich in der jeweiligen Angelegenheit an folgende Personen

  • Allgemeine Beratung und Erstinformation (Outgoing): Mag. Dr. Christopher Herzog, Mag. Julia Hartinger, Mag. Irmgard Delpos
  • Abgabe aller Formulare / Nominierungen (Outgoing): Christopher Herzog
  • Beratung Kursauswahl (Learning Agreements) und Anrechnung von Kursen: Christopher Herzog
  • Betreuung (Incoming): Julia Hartinger, Christopher Herzog

Erasmus Office Hours (bitte um kurze Vorankündigung per E-Mail)

  • Monday: 10.00-12.00 (Herzog, room 3.252); 14.00-15.00 (Delpos, room 3.255)
  • Tuesday: 11.00-13.00 (Herzog, room 3.252); 14.00-15.00 (Delpos, room 3.255); 15.00-17.00 (Hartinger, room 3.254)
  • Wednesday: 10.00-12.00 (Hartinger, room 3.254)
  • Thursday: 10.00-11.00 (Herzog, room 3.252), 11.00-12.00 (Hartinger, room 3.254); 14.00-15.00 (Delpos, room 3.255)
  • Friday: 10.00-13.00 (Hartinger, room 3.254)

Studienprogramme außerhalb Europas

Partner-Universitäten:

Bowling Green State University / Ohio / USA
California State University / Long Beach / USA
Carleton University / Ottawa / Canada
Duke University / Durham / North Carolina / USA
Ohio University / Athens / Ohio / USA
University of Maine / Orono / USA
University of Minnesota / Minneapolis-St.Paul / USA
University of North Carolina / Chapel Hill / USA
University of Utah / Salt Lake City / USA
Concordia University / Irvine / USA


Bewerbungsfristen und Modalitäten der Bewerbung sind beim Büro für Auslandsbeziehungen abrufbar: www.uni-salzburg.at/international

Univ.-Prof. Dr. Ralph Poole:

University of Maine, University of Minnesota, Concordia University Irvine

Ao.-Univ.-Prof. Dr. Hanna Wallinger:

Ohio University

ISEP / USA: International Student Exchange Program: Das ISEP Programm ermöglicht Studierenden einen einjährigen Studienaufenthalt an ca. 100 amerikanischen Universitäten: www.isep.org.

Bowling Green State University, Ohio (BGSU):

BGSU Academic Year Abroad Program:
Informationen beim Bowling Green Koordinator am Fachbereich Anglistik und Amerikanistik sowie unter http://international.bgsu.edu/

  • ENGLISH English
  • News
    Di, 26.3., 19 Uhr im SN Saal, Karolingerstraße 40, Salzburg: VIP-Alumni Talk.
    Ein bedeutender Absolvent unserer Universität ist Gast beim 3. „Alumni Talk“: Dr. Wolfgang Eder, CEO voestalpine AG, spricht mit Chefredakteur Manfred Perterer (Salzburger Nachrichten) über seinen Werdegang. Im Anschluss bittet der Alumni Club zu einem Glas Wein.
    vom 6.3. bis 26.6.2019 - Mittwoch 18 Uhr, HS 3.409, Unipark Nonntal
    ÖFFENTLICHE RINGVORLESUNG // Von 6. März bis 26. Juni 2019 findet, jeweils am Mittwoch um 18.00-19.30h, im Unipark Nonntal mit Vortragenden aus unterschiedlichen Disziplinen die Ringvorlesung "Literatur- und Kulturgeschichte der Polemik" statt. // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik
    Vom 29. Juli bis 30. August 2019 bietet das Kinderbüro der Universität Salzburg erneut eine Sommerbetreuung in den Räumlichkeiten der Naturwissenschaftlichen Fakultät an. Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren werden durch erfahrene PädagogInnen betreut.
    Eine Train-the-Trainer-Workshopreihe am Programmbereich Zeitgenössische Kunst und Kulturproduktion In dieser Train-the-Trainer-Workshopreihe geht es um das Kennenlernen, Reflektieren, Erproben von verschiedenen Vermittlungsformaten, Toolboxen und Arbeitsmaterialien. Sie stellen unterschiedliche Annäherungsformen und Vermittlungsinstrumentarien für die Arbeit in Museen und Kulturinstitutionen, für die schulische Arbeit sowie für die Erwachsenenbildung zur Verfügung.
    Ringvorlesung im Rahmen der LV 999.922 Globale Herausforderungen im Sommersemester 2019
    The (English-language) seminar on “Transnational Supply Chains and Domestic Human Rights Litigation” deals with legal questions that arise when human rights abuses in transnational supply chains give rise to domestic law suits.
    Vortrag von Willi Haas, Universität für Bodenkultur Wien, am Donnerstag, 21. März um 17 Uhr im Hörsaal E.004 (HS Anna Bahr-Mildenburg), UniPark, Erzabt-Klotz-Straße 1
    Dr. Zsófia Horváth hält am 22. März 2019 um 14:00 Uhr im Hörsaal 421 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Saline pond metacommunities: from local stressors to landscape connectivity". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Am 28. und 29. März findet das Symposion von Dr. Robert R. Junker, Biowissenschaften, in Kooperation mit den DSPs "Dynamic Mountain Environments" und "Statistics and Applied Data Science“ als Auftaktveranstaltung des START Projektes (FWF) “Successional Generation of Functional Multidiversity”.
    "Designing professional development of teachers to support domain specific thinking in history education"
    Dr. Eric Driscoll referiert über "The American School of Classical Studies at Athens Dienstag, 9. April 2019 um 13.15 Uhr - Residenzplatz 1 Stiege 4, SR. 1.42
    Ankündigung der ANTRITTSVORLESUNGEN von Univ.-Prof. Dr. András Jakab, Univ.-Prof. Dr. Reinhard Klaushofer und Univ.-Prof. Dr. Sebastian Schmid - Fachbereich Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
    Vortragsreihe „Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive“, Auftakt am 09. April 2019, 17:15 bis 18:45 Uhr, HS 1 (Thomas Bernhard) Unipark
    Die Paris Lodron Universität Salzburg veranstaltet von 11. bis 14. April 2019 gemeinsam mit der Bowling Green State University, Ohio die jährliche Austrian Studies Association Konferenz in den USA. In diesem Jahr sind die Gastgeber der Konferenz die Bowling Green State University und die Universität Salzburg. Diese feiern somit auch ihre 50-jährige Partnerschaft.
  • Veranstaltungen
  • 23.03.19 Treffen der österreichischen NeutestamentlerInnen 2019
    25.03.19 Writing a Riot: Documenting Feminist Histories Using Zines
    26.03.19 FWF INFORMATIONSTAG 2019
    27.03.19 20 Jahre ÖZBF – Einblicke in das Aufgabenfeld der Begabtenförderung und Begabungsforschung in Österreich
    27.03.19 Baltasar Gracián und die Polemik um barocke Wortkunst
    27.03.19 subnetTALK: Aquatocene (Vortragssprache EN)
    27.03.19 Sprachwandel R/Evolution von unsichtbarer Hand ?
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg