Univ.-Prof. Dr. Ralph Poole

Professur für Amerikanistische Literatur- und Kulturwissenschaft / American Studies

Organization

"Women Frontstage: Female Polemics and the American Revolution", 12th Meeting of the European Study Group of 19th Century American Literature, 13-14 Sept 2018, University of Salzburg, http://www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles/details.html?tx_ttnews%5Btt_news%5D=843&cHash=a42ae9ff429ac66e43ef461afe0445eb

Interviews 


Research

My ongoing FWF-project is on "Remember the Ladies: Gender and Comedy in the Age of the American Revolution" https://earlyamericantheater.com

https://researchoutreach.org/articles/remembering-the-ladies/

I am also working on talks and essays relating to my projects on "Sanfte Männer, schroffes Gestein: Der Einfluss Hollywoods auf den österreichischen Heimatfilm der 1950er Jahre" (in collaboration with Annette Keck, University of Munich, Germany), "Arabesk, Hamam, and Turban: Turkey’s Queer Cultures in Transnational Dialogue", and "Extravagant Strangers: Loneliness and Survival in Queer Caribbean Culture".

Teaching

I am currently teaching courses on America Humor, New Hollywood, and Theories of Popular Culture as well as lectures on American Television Cultures, Gender and American Studies, North American Civilization and Introduction to the Study of Anglophone Cultures.


Publications

  • Contemporary Quality TV: The Auteur, the Fans, and Constructions of Gender. Ed. with Saskia Fürst. Heidelberg: Winter (forthcoming)
  • US American Expressions of Utopian and Dystopian Visions. Ed. with Saskia Fürst and Yvonne Kaisinger. Vienna: LIT, 2017. 
  • Austria and America: 20th Century Cross-Cultural Encounters. Ed. with Joshua Parker. Wien: LIT, 2017. 
  • "'Huck Finn at King Arthur’s Court' – F. O. Matthiessen, the Salzburg Seminar and American Studies". "Where Are You Going, Where Have You Been?" The Changing Nature of American Studies. Eds. Joshua Parker and Hanna Wallinger (forthcoming) 
  • ”’Isn’t there a ghost in this romantic old castle?’ American Studies at Salzburg’s Schloss Leopoldskron“. 1945-2015: German-American Encounters in Bavaria (and Beyond). Ed .Udo Hebel (fothcoming) 
  • “’my natural instincts as a gentleman:’ The Infatuated Detective in Anna Katharine Green’s The Leavenworth Case”. EAAS Study Group of 19th Century American Literature. Eds. Verena Laschinger and Sirpa Salenius (forthcoming) 
  • “’Ta, te, ti, toe, too.’ The Horrors of the Harsh Female Voice in 1950s Hollywood Comedies”. Soundscapes and Sonic Cultures in America. Eds. Nassim Balestrini and Klaus Rieser (forthcoming). 
  • “one sees it better from a distance’: James Baldwin’s Staging America in Turkey”. Turkish American Studies. Ed. Gönül Pultar (forthcoming) 
  • “’Romance is over, welcome to Haiti.’ Open Secrets and Hidden Scandals in Vers le sud”. Polémiquer – Provoquer – Scandaliser. Ed. Peter Kuon (forthcoming) 
  • “25 Buts: Grace King as Southern Humorist”. Grace King’s New Orleans. Ed. Brigitte Zaugg (forthcoming) 
  • „‘America is a poem‘: Wunder und Wahrheit der puritanischen Bestseller Neuenglands“. Kulturen des Buches in Spätantike, Mittelalter und Früher Neuzeit. Hg. Michael Brauer. Reihe „Interdisziplinäre Beiträge zu Mittelalter und Früher Neuzeit“ Bd. 8. Heidelberg: Winter, 2017. 213-240.
  • “Towards a Queer Futurity: New Trans Television”. European Journal of American Studies 12.2 (2017). 
  • “‘Pop My Butt Cherry‘: Komödien schwuler Entjungferung“. Da ist denn auch das Blümchen weg.“ Die Entjungferung – Fiktionen der Defloration. Hg. Renate Möhrmann. Stuttgart: Alfred Kröner, 2017. 447-475. 
  • „Pfählen, Schänden und Entehren: Das mediale Spektakel des gefangenen Mannes“. Extreme Erfahrungen: Grenzen des Erlebens und der Darstellung. Hg. Anja Tippner und Christopher F. Laferl. Berlin: Kadmos, 2017. 139-166.
  • ENGLISH English
  • News
    Gerade die COVID-Zeit zeigt auf, dass der digitale Raum hinkünftig weit mehr zu bieten haben muss, als dies bisher in der regionalen Museumslandschaft zu beobachten war.
    Am 05. März 2021 hält Univ. Prof. John W. C. Dunlop einen Vortrag zum Thema "Swarming Behaviour in Confinement - How curved surfaces influence pattern formation in biology." Der Vortrag findet um 14 Uhr online via Webex statt. Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Der Fachbereich Anglistik und Amerikanistik der Universität Salzburg freut sich, über eine wegweisende Publikation unseres Kollegen Ass.-Prof. Mag. Dr. Wolfgang Görtschacher gemeinsam mit Prof. David Malcolm von der SWPS University of Social Sciences and Humanities in Warschau informieren zu dürfen.
    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften hat Mag. Dr. Daniel Ehrmann, Universitätsassistent und Promovent am Fachbereich Germanistik, ein vierjähriges APART-Stipendium zuerkannt, das er am 1. 3. 2021 antreten wird. Er wird in dieser Zeit sein Habilitationsprojekt „Aggregation. Relationalität und die Konstellationen der Literatur (1650 – 1950). Für ein literarhistorisches Modell mittlerer Reichweite“ bearbeiten.
    Programmleitung und Gesprächsführung: Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner
    Das Projektförderprogramm für Forschungen zwischen PLUS und südostasiatischen Partneruniversitäten, ASEA-UNINET Call 2021-2022 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2021 - 30. September 2022) ist ab sofort geöffnet!
    Prof. Dr. Jude Lal Fernando, Assistenzprofessor an der Irish School of Ecumenics am Trinity College Dublin, wird im SS 2021 Lehrveranstaltungen zum Thema "Interreligious Relations in Asia" am Zentrum Theologie Interkulturell bzw. im Bereich Religious Studies anbieten.
    Der Projektantrag BioMat-TEM mit dem Gesamtvolumen von 1,948 Mio € im Rahmen der Infrastrukturförderung der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) wurde bewilligt.
    Sechs Forscher*innen aus Europa und den USA wurden kürzlich mit dem renommierten IFIP TC13 Pioneer Award für weltweit herausragende Beiträge zum Thema Human-Computer Interaction ausgezeichnet. Darunter der Leiter des HCI an der PLUS, Prof. Manfred Tscheligi.
    Das Semesterprogramm für das Sommersemester ist nun online, und die Lehrveranstaltungen werden in Kürze freigegeben. Wir haben die Angebote im Bereich Entrepreneurship gestärkt. Melde dich bis 14. März 2021 an!
    Wie im Informationsschreiben von Bundesminister Faßmann vom 02.12.2020 angekündigt, findet vom 23.08. bis 03.09.2021 (Burgenland, Niederösterreich und Wien) bzw. 30.08. bis 10.09.2021 (Kärnten, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol und Vorarlberg) jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr in den Räumen ausgewählter Schulen, wieder die Sommerschule 2021 statt.
    Das Zentrum Theologie Interkulturell und Studium der Religionen veranstaltet gemeinsam mit der Universität Fribourg eine interdisziplinäre online-Tagung vom 16.-17. April 2021 (Start am 16. April 2021 um 14:15 Uhr).
    Aufgrund der aktuellen Entwicklungen des Infektionsgeschehens wird der Lehr- und Prüfungsbetrieb im gesamten Sommersemester im Distanzmodus durchgeführt.
    Am Mittwoch, den 17. März 2021 veranstaltet die PLUS einen virtuellen Tag der offenen Tür und lädt interessierte Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen herzlich ein. Alle Informationen dazu finden sich online unter www.uni-salzburg.at/openday.
    Daran interessiert, Lehrer*in zu werden? Informiere dich am virtuellen Tag der offenen Tür der Paris Lodron Universität Salzburg zu deinem Lehramtsstudium in Salzburg!
  • Veranstaltungen
  • 04.03.21 Grenzgänge - Folgen von neuen Grenzen für Arbeit und Unternehmen 4.3.2021
    05.03.21 Swarming Behaviour in Confinement How curved surfaces influence pattern formation in biology.
    09.03.21 Storytelling in der alltäglichen und beruflichen Kommunikation
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg