NEU ab SS 2019 - Programm MENTALE GEsundheit für Führungskräfte

Im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements wird den Aspekten der Psychischen Gesundheit durch Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und Prävention sowie zur Früherkennung Rechnung getragen.

Für die Führungskräfte in Wissenschaft und Verwaltung wird ab SS 2019 das Programm Mentale Gesundheit für Führungskräfte mit verpflichtender Teilnahme angeboten, bestehend aus einem 2stündigen Vortrag und einem 3stündigen Workshop:

- Vortrag: Mentale Gesundheit unter dem Aspekt des Arbeitsschutzes (Dr. Ortrud Gräf | AMD Salzburg Zentrum für Gesundes Arbeiten, Kieselgebäude, www.amd.at)
DETAILPROGRAMM

- Workshop: Mentale Gesundheit unter dem Aspekt der Psychologie (PhD Alexandra Knopp | Wendepunkt Gesundheit, Räume an der PLUS).
DETAILPROGRAMM

Es erfolgt eine Einladung durch den Rektor zur Teilnahme!

Für Vortrag und Workshop werden mehrere Terminoptionen angeboten, die Anmeldung erfolgt über die DLE Personalentwicklung (daniela.werndl(at)sbg.ac.at)

Vortrag: Mentale Gesundheit unter dem Aspekt des Arbeitsschutzes

Datum Uhrzeit max. TN-Zahl
DO 02.05.19 13:30 - 15:30

25

DI 07.05.19 09:00 - 11:00 25
MI 15.05.19 13:00 - 15:30 25
DO 13.06.19 13:00 - 15:30 25
alle Termine:  AMD Salzburg Elisabethstraße 2
Tiefgarage Kieselgebäude

Workshop: Führung & Mentale Gesundheit aus psychologischer Sicht

Datum Uhrzeit max. TN-Zahl
DI 21.05.19 9:00 - 12:00 14
DO 23.05.19 13:00 - 16:00 14
DI 28.05.19 9:00 - 12:00 14
MI 29.05.19 9:00 - 12:00 14
DI 11.06.19 13:00 - 16:00 14
alle Termine:
SR 204 | Kaigasse 17/2


AG: Vernetzung Dienstleistungseinrichtungen

Der verstärkte Wettbewerb zwischen den Universitäten auf nationaler und internationaler Ebene, die strategischen Ziele der PLUS, die Erwartungen an eine immer weitergehendere Professionalisierung sowie die veränderten Rahmenbedingungen sind Aspekte, die auch im Verwaltungs- und Servicebereich der Universität immer wieder neue Anforderungen nach sich ziehen.

Die Führungskräfte in den Verwaltungs- und Serviceeinheiten sind gefordert, die ambitionierten Ziele der PLUS mit umzusetzen:
» neue, zusätzliche Aufgaben,
» die ständige Verbesserung der eigenen Prozesse,
» Einführung von Standards des Qualitätsmanagements
müssen gegenüber den eigenen Mitarbeiter/inne/n kommuniziert sowie gemeinsam mit dem eigenen Team initiiert und umgesetzt werden. Vor diesem Hintergrund wird insbesondere die Gestaltung von Veränderungen zu einer zentralen Führungsaufgabe.

Ausgehend vom gesamtuniversitären Prozess der Zielvereinbarungen wurde im Jänner 2013 die AG: Vernetzung Dienstleistungseinrichtungen gegründet.
Diese Arbeitsgruppe, bestehend aus den Leiter/inne/n aller Dienstleistungseinrichtungen (der früheren Serviceeinrichtungen und Rektoratsbüros), trifft sich in regelmäßigen Abständen zur intensiven inhaltlichen Vernetzung.
Dabei werden aktuelle Themen aus dem Rektorat vorgestellt, die inhaltliche Umsetzung besprochen, gemeinsam Lösungsvorschläge zu auftretenden Problemen erarbeitet.

Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der
» Analyse von Prozessabläufen und deren Optimierung
» Kommunikation zwischen den einzelnen Organisationseinheiten
» Vermeidung von Reibungsverlusten und Doppelgleisigkeiten

Gemeinsam mit der SMBS (Salzburg Management Business School) wurde der Lehrgang "Leadership Admin" entwickelt und erstmals im November 2015 mit 15 Telnehmer/inne/n gestartet.

Der Fokus liegt dabei auf vier Hauptthemenbereichen:
» Führungskompetenz
» Persönliche Effektivität und Wirksamkeit
» Grundlagen der operativen Optimierung inkl. Controlling
» Umsetzung und Verwirklichung strategischer Zielvorgaben

Begleitendes Coaching-Angebot - analog zu den wissenschaftlichen Führungskräften - wird parallel zum Lehrgang umgesetzt.

  • ENGLISH English
  • News
    Rektor Hendrik Lehnert und Gattin Annette begrüßten Bundesministerin Karoline Edtstadler, Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Uniratsvorsitzenden Georg Lienbacher beim 9. Paris Lodron Ball in der Alten Residenz. Die Fotogalerie folgt in Kürze.
    Mit dem Thema "Künstliche Intelligenz als Gegner der Menschenrechte" geht die SchülerUNI in das 10. Jahr ihres Bestehens. Konstant besucht und von Medien vielfach im Blickfeld, hat sich das Format zum Erfolgsmodell entwickelt.
    Im neuen Jahr möchten wir die Gelegenheit nutzen, an den Call for Lectures zu erinnern, welcher noch bis 29.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 24.08.- 05.09.2020 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    Das Uniorchester der Universität Salzburg lädt am 26. Jänner um 19:00 Uhr zum Winterkonzert in die Große Aula der Universität ein.
    Mit Prof. Dr. Marek Węcowski (Universität Warschau) - Montag, 27. Jänner 2020 um 18:30 Uhr s.t. - Residenzplatz 1/4, SR. 1.42
    Einladung zum völlig neuartigen Skitouren-Event des Fachbereiches Sport und Bewegungswissenschaft. Wann: 29.1.2020 um 18 Uhr. Wo: Karkogel-Hütte, Abtenau. Anmeldungen: www.Time2Win.at
    "Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets | Figurentheater: Am Anfang waren Puppen" ist eine von Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner organisierte internationale, interdisziplinäre Tagung, die von 30.-31. Jänner 2020, in Kooperation mit dem Salzburger Marionettentheater und der Stiftung Mozarteum, an der Universität Salzburg stattfindet.
    THEMENFELD MUSIK: 18.00h "INT(R)O THE GROOVE (Disco Dance Mix)" Soundlecture von Didi Neidhart (Autor, Musiker, DJ, Salzburg) // 19.15h "RÄUME ALS RESONANZKÖRPER". Lecture von Marco Döttlinger (Komponist, INM Institut Neue Musik, Universität Mozarteum). Uraufführung von CORPUS IV mit Marco Sala und Marco Döttlinger // Atelier, KunstQuartier, Bergstr. 12a // w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    Montag, 03. Februar 2020, 13:30-15 Uhr, Hörsaal E.001 (UNIPARK Nonntal, Erzabt-Klotz-Str. 1). Es wird das Konzept der Uni 55-PLUS im Detail vorgestellt und die Teilnahmemodalitäten (Anmeldeverfahren) erläutert. Es wird empfohlen, die anschließend stattfindende Veranstaltung für „Bisherige“ ebenfalls zu besuchen. Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht erforderlich.
    Der Tag der offenen Tür findet am 11. März ab 9.00 Uhr an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
  • Veranstaltungen
  • 27.01.20 Early Greek poetry, social mobility and Solon’s reforms
    29.01.20 Resisting Reality: Political Implications of Vattimo's Hermeneutic Realism
    30.01.20 Lebensende in Institutionen. Jahrestagung des Fachbereichs für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
    30.01.20 Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets
    30.01.20 Targeted Machine Learning: How we can use machine learning for causal inference
    30.01.20 Figurationen und Szenen des Beginnens: Themenfeld MUSIK
    31.01.20 Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg