Veranstaltungsarchiv des Fachbereichs Slawistik

|| ab Sommersemester 2013 - in Auswahl - ||

8.-9.6.2018: Tagung „Wahrheit“ und Erzählung. Verschwörungen und Verschwörungstheorien in osteuropäischen Kulturen und Literaturen

Zum Programm

 

30.1.2018: Vortragsreihe Ost-West-Passagen - Vortrag von Frank Herfort "Russian Fairy Tales. Fotografische Geschichten aus Russland und dem postsowjetischen Raum"

mehr Informationen

Wanderausstellung über Josef Bohuslav Foerster, 5. Dezember 2017 bis 8. Jänner 2018

Weitere Informationen

Tagung: DSSL - 3rd Diachronic Slavonic Syntax Conference, 3.-4. November 2017, organisiert vom Fachbereich Slawistik der Universität Salzburg gemeinsam mit dem Institut für Slawistik der Universität Innsbruck

12 - Russische Schriftsteller als Spiegel der Revolution 1917

Ausstellung im Unipark in Zusammenarbeit mit dem Generalkonsulat der Russischen Föderation in Salzburg und kuratiert vom Staatlichen Literaturmuseum (Gosudarstvennyj literaturnyj muzej), 30. Oktober bis 30. November 2017.

Weitere Informationen

Gastvortrag Prof. Dr. Ada Raev (Universität Bamberg): Segen oder Fluch? Die Revolution von 1917 und die Kunst der russischen Avantgarde

31. Oktober 2017, 13 Uhr

Ausstellung Josef Čapek, 16. Okt. - 11. Nov. 2017

weitere Informationen

Jubiläumsfeier: 50 Jahre Slawistik Salzburg, 8. Juni 2017

26.1.2017: Vortragsreihe Ost-West-Passagen - Vortrag von Vladimir Vertlib „Ich wohne im Dunkeln, im Hinterhaus, den Klingelknopf reißt wie Fleisch man heraus […]“ (O. Mandel’štam). Osteuropa – ein persönlicher Rundumschlag  

mehr Informationen

 

Markéta Pilátová: Tsunami Blues

Am Donnerstag, 12. 1. 2017 las die tschechische Autorin Markéta Pilátová aus ihrem neuen Roman Tsunami Blues: Ein Buch über Kuba – Faszination für ein vermeintliches Paradies, die verschiedenen Ausprägungen des dortigen und tschechoslowakischen Kommunismus und das Scheitern dessen Wertesystems. (Übers.: M. Kraetsch, Braumüller Literaturverlag 2017)

Autorin und Übersetzerin Markéta Pilátová, geb. 1973, studierte Romanistik und Geschichte und lebt derzeit in Argentinien und Brasilien, wo sie Tschechisch unterrichtet. Ihr Romandebüt Wir müssen uns irgendwie ähnlich sein (Übers.: M. Stavarič, Residenz Verlag 2010) wurde von Kritik und Publikum in Tschechien gefeiert und in mehrere Sprachen übersetzt.

weitere Informationen

Ausstellung im Unipark: Jan Karskis Mission der Menschlichkeit

Vom 22. November bis13. Dezember 2016 beherbergte der Unipark eine Jan-Karski-Ausstellung des Museums der Geschichte Polens in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Polen und der Jan Karski Stiftung für Bildung in Warschau. Die Austellung in Salzburg wurde organisiert von den Fachbereichen Slawistik, Geschichte und dem Zentrum für Jüdische Kulturgeschichte der Universität Salzburg sowie vom Polnischen Institut Wien und dem Honorarkonsul der Republik Polen, Dr. Michael Pallauf.

 Link zur Einladung.

Verbandstagung des Österreichischen Slawistenverbands

Am Freitag, 25. 11. und Samstag, 26. 11. 2016 fand am Fachbereich Slawistik die Jahrestagung des Österreichischen Slawistenverbands statt.

Zum Programm

14.06.2016: Gastvortrag von Prof. Dr. Alena Petrova (Universität Innsbruck) „Literaturübersetzen leicht gemacht", Organisation: Dr. Olga Caspers

07.06.2016: Vortragsreihe Ost-West-Passagen - Vortrag von Herwig G. Höller "Russland, Ukraine, die Medien und der Krieg"

mehr Informationen

01.06.2016: Gastvortrag von Prof. Dr. Igor Koškins (Universität Riga) und Ass. Prof. Dr. Tatjana Stoikova (VUC Ventspils University College) „Die russische Sprache in Lettland: die sprachliche Situation und die Sprachpolitik im 20. Jh."

25.05.2016: Gastvortrag von Dr. František Podhajský „Politischer Auftrag und literarische Reaktion (Tschechoslowakei 1948–1956)", Organisation: Univ.-Prof. Peter Deutschmann und MMag. Marie Brunová

18.05.2016: Vortragsreihe Ost-West-Passagen - Vortrag von Doris Wydra "Putin verstehen? Europa und die Herausforderung Russland"

mehr Informationen

13.05.2016 Vortrag und Projektvorstellung Mode, Alltag, Konsum. DIY-Kultur in Russland

Projektpräsentation Nadel und Faden. Transformationen des sowjetischen Kostüms: Eva Hausbacher, Elena Huber, Julia Hargassner

Vortrag Настало время обменятся: своп и другие потребительские практики в современной России: Ljudmila Aljab'eva

mehr Informationen

12.04.2016: Gastvortrag von Wjatscheslaw Kuprianow (Moskau) „Russische Internetliteratur“, Organisation: Univ.-Prof. Dr. Eva Hausbacher, Fachbereichsleiterin

Einladung

16.03.2016: Tag der offenen Tür des Fachbereichs Slawistik

22.01.2016: Dissertationsverteidigung von Mag. phil. Julia Hargassner „Kleidersprache im künstlerischen Text. Sowjetische Kleidercodes zwischen 1954 und 1985“

14.12.2015: Gastvortrag von Wofgang Stadler (Universität Innsbruck) „Оригинальность? Подлинность? Аутентичность?Authentizität und soziopragmatische Kompetenzenim Russischunterricht“, Organisation: Mag. Julia Hargassner

03.12.2015 Vortrag von Prof. Eva Hausbacher im Rahmen der Ringvorlesung Inkusion/Exklusion. Aktuelle gesellschaftliche Dynamiken zum Thema: „Inklusive Widersprüche. (Un-) gleichheit der Geschlechter in der literarischen Repräsentation“

25.11.2015: Gastvortrag von Dr. Zuzana Güllendi-Cimpricová (Universität Bamberg) "Zusammenhang zwischen den schönen Künsten und der Politik. Präsident Tomáš Garrigue Masaryk und die architektonische Repräsentation der tschechoslowakischen Nation", Organisation: Univ.-Prof. Dr. Peter Deutschmann

18.11.2015: Feierliche Eröffnung des Russlandzentrums durch den Rektor der Universität Salzburg, Univ.-Prof. Dr. Heinrich Schmidinger, und die Stiftung Russkij Mir in der Bibliotheksaula, Organisation: Dr. Ursula Bieber, Leiterin des Russlandzentrums

12.11.2015: Vortragsreihe Ost-West-Passagen - Vortrag von Karl Schlögel "Charkiv und  anderswo - Ukrainische Topographien der Gewalt"

mehr Informationen

23.06.2015: Russisches Studententheater "8 Eigenschaften des wohlerzogenen Menschen"

mehr Informationen

15.04.2015: Vortragsreihe Ost-West-Passagen - Vortrag von Gerhard Mangott (Universität Innsbruck) "Russlands Doppelkrise: innere Stabilität und äußere Konfrontation"

mehr Informationen

23.03.2015: Vortragsreihe Ost-West-Passagen - Vortrag von Ilma Rakusa (Zürich) "Osteuropäische Autorinnen sprechen Klartext. Von einer Frauenliteratur, die mit politischen und anderen Tabus aufräumt"

mehr Informationen

18.03.2015: Tag der offenen Tür des Fachbereichs Slawistik

11.03.2015: Vortragsreihe Ost-West-Passagen - Vortrag von Erich Klein (Wien) "Lieben muss man Russland nicht, verstehen kann man's schon..."

mehr Informationen

20.01.2015: Gastvortrag von Univ.-Prof. Dr. Tomáš Glanc (Humboldt-Universität Berlin), Organisation: Univ.Prof. Dr. Peter Deutschmann

Plakat

09.12.2014: Vortragsreihe Ost-West-Passagen - Vortrag von Barbara Stelzl-Marx (Graz) "Besatzungskinder in Österreich"

mehr Informationen

19.11.2014: Vortragsreihe Ost-West-Passagen - Vortrag von Martin Pollack "Meine polnischen Lektionen"

mehr Informationen

13.11.2014: Gastvortrag von Dr. Sabine Hänsgen (Universität Zürich), Organsiation: Univ.-Prof. Dr. Peter Deutschmann und Univ.-Prof. Dr. Eva Hausbacher

06.11.2014: Gastvortrag von Prof. Dr. Andrea Zink (Universität Innsbruck), organisiert von Univ.-Prof. Dr. Eva Hausbacher

Plakat

 27.10.2014: Lesung mit Ljubko Deresch, organisiert von MMag. Marie Brunová und Mariya Donska, M.A.

Plakat

16.10.2014: Gastvortrag von  Dr. Maria Arapova (Lomonossow Universität Moskau), organisiert von Dr. Olga Caspers

22.06.2014: Russisches Studententheater "Wo die Liebe hinfällt oder Klar wie Kloßbrühe"

mehr Informationen

20.05.2015: Antrittsvorlesung von Univ.-Prof. Dr. Peter Deutschmann - Professur für Literatur- und Kulturwissenschaft: "Doppelte Kontingenz als (Anfangs-)Problem in Literatur und Gesellschaft"

Einladung

10. - 12.04.2014: Workshop "Ideology in Grammar", Organisation: Univ.-Prof. Dr. Imke Mendoza

mehr Informationen

04. - 05.04.2014: Tagung "Kleiderfragen: Mode und/oder Tracht?", Organisation: Univ.-Prof. Dr. Eva Hausbacher

14.01.2014: Gastvortrag von Katharina Raabe (Suhrkamp Verlag), organisiert von Univ.-Prof. Dr. Eva Hausbacher

Plakat

27.11.2013: Gastvortrag von Mgr. Vlastimil Brom Ph.D. (Masaryk Universität Brünn), organisiert Dr. Ursula Bieber

21.11 - 31.12.2013 Ausstellung "In Böhmen und Mähren gebohren - bei uns (un)bekannt? 12 ausgewählte Lebensbilder", organisiert von Mag. Radana Dielmann

Plakat

24. - 26.10.2013: International Conference "Fashion, Consumption and Everyday Culture in the Sovjet Union between 1945-1985", Organisation: Univ.-Prof. Dr. Eva Hausbacher

Folder

WS 2013/14: Ringvorlesung "Kleiderfragen: Mode und Kulturwissenschaft", Mitorganisation: Univ.-Prof. Dr. Eva Hausbacher

26.06.2013 : Russisches Studententheater "Die Heirat" von Gogol

mehr Informationen

11.06.2013 : Gastvortrag von Prof. Dr. Małgorzata Sugiera (Jagiellonen-Universität, Krakau), organisiert von Univ.-Prof. Dr. Eva Hausbacher

Plakat

18.04.2013: Tag der offenen Tür des Fachbereichs Slawistik

19.03.2013: Antrittsvorlesung von Univ.-Prof. Dr. Eva Hausbacher - Professur für Literatur- und Kulturwissenschaft: "Von der russischen Art in den Mantel zu schlüpfen: Kleidersprache und Kulturtransfer"

Einladung

13.03.2013: Gastvortrag von Prof. Dr. Stefan Newerkla (Universität Wien), organisiert von Univ.-Prof. Dr. Imke Mendoza

Plakat

 

 

  • ENGLISH English
  • News
    Die frühere Standard-Chefredakteurin und jetzige Israel-Korrespondentin für die Süddeutsche Zeitung Alexandra Föderl-Schmid präsentiert ihr aktuelles Buch „Unfassbare Wunder“, in dem sie 24 Gespräche mit Holocaust-Überlebenden in Deutschland, Österreich und Israel aufgezeichnet hat. Dienstag, 28. Mai, 19.00 Uhr, Max Gandolph Bibliothek der Universität Salzburg.
    Die Universität Salzburg hat in 2019 unter der Führung des Europäischen Hochschulinstituts in Florenz an euandi (EU-and-I) mitgearbeitet, eine paneuropäische Onlinewahlhilfe, die europäische Bürgerinnen und Bürger einen Überblick über die politischen Positionen der nationalen Parteien in den 28 Mitgliedstaaten ermöglicht.
    Am 27. 4. verstarb Ass. Prof. i. R. Dr. Reinhard Rublack. Reinhard Rublack kam noch in der Pionierphase der Universität Salzburg als absolvierter Theologe (Studium u. a. bei Rudolf Bultmann) mit Professor Rudolf Gönner aus Saarbrücken an das (damalige) Institut für Pädagogik. Bereits 1970 vollendete er sein Zweitstudium mit der interdisziplinär angelegten geisteswissenschaftlichen Dissertation über „Die bildungspolitische Tendenz des ‚Salzburger Intelligenzblattes‘ 1784 – 1806.“
    Im Herbst vergangenen Jahres hat unsere Universität das Audit "hochschuleundfamilie" durchlaufen. Im Jänner wurden wir von der Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend, Dr. Juliane Bogner-Strauß, als familienfreundliche Hochschule ausgezeichnet.
    In Kooperation mit der Universität Freiburg bringt die Universität Salzburg für die bevorstehende Europawahl erstmals die digitale Wahlhilfe "WahlSwiper" nach Österreich.
    Der Kurt-Zopf-Förderpreis 2018 wurde gestern Mittwoch, dem 24. April 2019 an den Pflanzenökologen Stefan Dötterl, den Schlafforscher Manuel Schabus und an den Mathematiker Wolfgang Trutschnig vergeben. Die Salzburger Wissenschaftler erhalten für herausragende Publikationen jeweils 5.000,- Euro Preisgeld.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. eine Stunde. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    International Workshop - HARTMUT STÖCKL & JANA PFLAEGING - English & Applied Linguistics / Department of English and American Studies - 23 and 24 May 2019 - UniPark Nonntal 1.009
    PD Dr. Dominik Martin-Creuzburg hält am 24. Mai 2019 um 14:00 Uhr im Hörsaal 421 der NW-Fakultät einen Vortrag zum Thema "Essential lipids in aquatic food webs: nutritional requirements, physiological constraints, and trophic transfer". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Dank einer großzügigen Hinterlassenschaft seitens Herrn Kurt Zopf schreibt die Universität Salzburg den mit 10.000,-- Euro dotierten Kurt-Zopf-Förderpreis für habilitierte Angehörige von Organisationseinheiten der Universität, welche die Fachgebiete Geistes-, Kultur- und/oder Sozialwissenschaft, Rechtswissenschaft oder Theologie umfassen, aus.
    Mit Alexandra Föderl Schmid, Israel-Korrespondentin der Süddeutschen Zeitung, und Marko Feingold, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Salzburg, anlässlich seines 106. Geburtstags.
    Was ist ein gelungenes Leben? Die Begegnung mit der tot geglaubten, unkonventionellen Großmutter, die in einem verborgenen Haus mitten im Wald lebt, bringt einer jungen Frau unerwartete Erkenntnisse, die ihr Leben auf den Kopf stellen. (Picus Verlag)
    Es ist wieder so weit, am 29. Mai 2019 findet das Konzert des Universitätsorchesters für dieses Semester statt. Wir freuen uns auf Sie und ein tolles Programm!
    22. MAI: Marco RISPOLI (Padua): Zwischen Öffentlichkeit und Intimität: HEINES Federkriege // 29. MAI: Dirk ROSE (Innsbruck): „Ich bin Dynamit“ - NIETZSCHE als Polemiker // ÖFFENTLICHE RINGVORLESUNG // 6. März bis 26. Juni 2019, jeweils am Mittwoch um 18.00-19.30h im Unipark Nonntal // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik
    Gastvortrag Alte Geschichte, Altertumskunde und Mykenologie, Eine Stadt voller Stelen. Die Topographie der athenischen Inschriften, Dr. Irene Berti Pädagogische Hochschule Heidelberg, Montag, 3. Juni 2019, 18.30 Uhr s.t. Residenzplatz 1/4, SR. 1.42
    06.06. Katharina PRAGER: Der Zeitkämpfer KARL KRAUS – polemische und satirische Praktiken in der Ersten Republik // 12.06. Uta DEGNER: Literatur als „Kampfgas“. Polemik als produktives Prinzip bei ELFRIEDE JELINEK // 19.06. Daniel FULDA: Polemik im Dienst der guten Sache? ROBERT MENASSES Hallstein-Zitate und der Streit über die europäische Einigung // 26.06. Herwig GOTTWALD: Der Kampf um die Gesinnungsästhetik. CHRISTA WOLF und der deutsch-deutsche Literaturaturstreit
    32. Tagung des Forums Friedenspsychologie zum Thema „Flucht, Migration, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus“, 14.–16.06.2019, Universität Salzburg, Unipark Nonntal
    Das Weiterbildungsangebot für engagierte Pädagog/innen und Interessierte im neuen kompakten Tagungsformat in der Großen Universitätsaula Salzburg. Jetzt anmelden und aktiv erfahren, wie Sie Geborgenheit für Kinder und Jugendliche spürbar machen!
  • Veranstaltungen
  • 23.05.19 Praxisseminar Sozialversicherung - 15 Jahre Verordnung 883/2004 - aktuelle Fragen
    23.05.19 Some Diophantine problems connected to binary recurrences
    23.05.19 Joshua Bell und Andrew Manze
    23.05.19 Shona Skulpturen, Kunst aus Simbabwe im Botanischen Garten
    23.05.19 On defensive thoughts and hostile actions - How motivated processes within and between groups may help explain the rise of populist parties, the “refugee crisis”, and “alternative facts”
    23.05.19 Vortrag: "Good people or good laws - Philosophy and the fight against corruption in Kenya"
    23.05.19 Moderne Forensische Sprecher-Erkennung: Speech Science im Dienst von Polizei und Justiz
    24.05.19 Essential lipids in aquatic food webs: nutritional requirements, physiological constraints, and trophic transfer
    26.05.19 Streifzug durch den Garten
    26.05.19 Shona Skulpturen, Kunst aus Simbabwe im Botanischen Garten
    28.05.19 Romanlesung mit Thomas Sautner „Großmutters Haus“
    29.05.19 Personalisierung und Digitalisierung als Beispiele aktueller Trends in der Psychotherapieforschung
    29.05.19 „Ich bin Dynamit“ – Nietzsche als Polemiker
    29.05.19 Sprachwandel R/Evolution von unsichtbarer Hand ?
    29.05.19 Konzert des Universitätsorchesters Salzburg
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg