MitarbeiterInnen

Alle MitarbeiterInnen sind unter der Telefonnummer +43 (0) 662 / 8044 + Durchwahl erreichbar.

UniversitätsprofessorInnen
Blechert, Jens DW -5163
Hutzler, Florian DW -5114         
Jonas, Eva DW -5132
Ortner, Tuulia
(karenziert)
DW -5181
Perner, Josef DW -5124
Pletzer, Belinda DW -5184
Schabus, Manuel DW -5113
Traut-Mattausch, Eva DW -5110
Weisz, Nathan DW -5120
Wilhelm, Frank DW -5103     
Assoziierte ProfessorInnen
Hödlmoser, Kerstin DW -5143
Braun, Mario DW -5176
Hansen, Jochim DW -5177
Ao.UniversitätsprofessorInnen    
Amann, Gabriele  DW -5123  
Kühberger, Anton  DW -5112
Laireiter, Anton DW -5122
Ass.-ProfessorInnen
Kronbichler, Martin DW -5130
Senior Lecturers
Gruber, Walter Roland DW -5115
Mackinger, Barbara (in Karenz) DW -5175
Meindl, Markus DW -5165
Senior Scientist
Aichhorn, Markus DW -5125
Demarchi, Gianpaolo DW -5127
Hartmann, Thomas DW -5109
Hauswald, Anne DW -5127
Hawelka, Stefan DW -5151
Klackl, Johannes DW -5150
Kovacs, Daniel DW -5121
Liedlgruber, Michael DW -5141
Miedl, Stephan DW -5156
Priewasser, Beate  DW -5168
Richlan, Fabio DW -5170
Scherndl, Thomas DW -5167
Schuster, Sarah DW -5162
Speitel, Constantin DW -5139
Uhl-Hädicke Isabella DW -5158
Vikoler, Thomas DW -5118
Post Docs
Gniewosz Gabriela DW -5131
Mühlberger Christina (in Karenz) DW -5117
Thürmer Lukas DW -5111
Tulis-Oswald, Maria DW -5175
Zanchetta Mirjam DW -5121
UniversitätsassistentInnen / DissertantInnen
Gruber, Freya DW -5116
Junker, Sabine (in Karenz) DW -5118          
Jutzi, Chiara DW -5104
Projektstellen
Heib, Dominik DW -5148
Hofstetter, Daniel DW -5116
Leen-Thomele, Eline DW -5108
Leiner, Julia DW -5167
Moser, Anna DW -5157
Reiß, Stefan DW -5104
Zerle, Georg DW -5157
Allg. Univ. Bedienstete
Eichbauer, Sabine DW -5140
Hartl, Barbara DW -5191
Huttegger, Andreas  DW -5125
Krenn, Alice  DW -5157
Lengenfelder, Paul  DW -5154
Seifter Manfred DW -5185
Seiser-Heiß, Gabriele DW -5155
Sekretariate
Tscherne, Sophia DW -5134
Klier, Isobel DW -5149      
Koch-Stockinger, Brigitte DW -5174
König, Vicky DW -5104
Sattler, Astrid DW -5105
Schöberl, Regina DW -5103
Stummvoll, Sabine DW -5136
Emeritierte und pensionierte MitarbeiterInnen
Allesch, Christian  30.09.2016
Ardelt-Gattinger, Elisabeth 30.09.2011                          
Baumann, Urs  30.09.2010
Keul, Alexander 01.03.2019
Klimesch, Wolfgang 30.09.2014
Kleiter, Gernot  30.09.2008
Popp, Franz  30.09.2011
Reiter, Alfons  30.09.2009
Sauer, Joachim  30.11.2007
Wimmer, Heinz  30.09.2011
  • ENGLISH English
  • News
    Die Aufzeichnung des PLUS Talks „Studium und Lehre WS 2020/21“ vom 25.11.2020 ist nun verfügbar.
    Seit dem ersten COVID-19-bedingten Lockdown im Frühjahr 2020 beschäftigen sich mehrere Forscher*innen und Forschungsgruppen des Fachbereichs Psychologie der PLUS mit den Auswirkungen der Pandemie auf unser Denken, Erleben und Handeln. Im Rahmen einer Reihe von Kurzvorträgen werden Projekte und Ergebnisse nun online vorgestellt:
    Studienergebnisse zur Mediennutzung von Kindern und Familien während Lockdown. Homeschooling verbesserungsfähig, aber auf gutem Weg. Sekundarstufe besser profiliert. Familien haben gelernt, mit Lockdown und Homeschooling umzugehen.
    Matthias Henke, Musikwissenschaftler, Donau Universität Krems, spricht über die aktuelle Beethoven-Biographie „Beethoven. Akkord der Welt“, erschienen 2020 im Hanser Verlag.
    Forscher um den Salzburger Geoinformatiker Christian Neuwirth hatten bereits im Mai 2020 ein mathematisches Modell zu Covid 19 entwickelt und vorgestellt, das der Frage nachgeht, wie lang und intensiv Social Distancing Maßnahmen aufrechterhalten bleiben müssten, um Corona-Todesfälle weiter zu reduzieren.
    Gewinnerin des Förderpreises der Österreichischen Geographischen Gesellschaft für die beste Abschlussarbeit 2019: Dipl. Ing.(FH) Mag. rer. nat. Heidi BERNSTEINER für ihre Diplomarbeit im LA Geographie und Wirtschaftskunde/Biologie mit dem Titel: "After the ice: post glacial evolution of small overdeepened basins in the Eastern Alps – Lake Taferlklaussee, Austria."
    Aus gegebenem Anlass weisen wir auf die aktualisierten Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek Salzburg hin, die ab 17. November 2020 gelten.
    Eine Studie des Schlaflabors der naturwissenschaftlichen Fakultät zum Thema Schlaf unter der Leitung von Prof. Dr. Manuel Schabus widmet sich den Veränderungen des Schlafes während des Covid-19-Lockdowns in 6 unterschiedlichen Ländern (Ö, AT, UK, GR, CU, BRA). Die aus psychologischer Sicht besorgniserregende Angst, die sich in der Breite der Gesellschaft zeigt, bildet sich auch in diesen Daten ab: 78% der Befragten fühlen sich durch die Covid-19-Pandemie bedroht bzw. beunruhigt.
    Online-Vorlesung zum Thema Chemie: 2. Dezember 2020 - 18 Uhr. Emmanuelle Charpentier und Jennifer Doudna erhalten den Nobelpreis für Chemie 2020 für die Entdeckung eines der schärfsten Werkzeuge der Gentechnologie: die genetische Schere CRISPR / Cas9. Mit dieser Technologie können Forscher die DNA von Tieren, Pflanzen und Mikroorganismen mit extrem hoher Präzision verändern.
    Der PLUS Report 2020 ist erschienen.
  • Veranstaltungen
  • 26.11.20 Current research from the FB Psychology … related to COVID-19
    27.11.20 Update Immobilienertragsteuer sowie neue Grunderwerbsteuer und Gerichtsgebühren (ganztägig)
    01.12.20 Der Körper als PLAYFUL TOOL
    02.12.20 Musikpyhsiologie und Musikermedizin: Musizieren im Zusammenwirken von Psyche und Körper
    02.12.20 Nobelpreise 2020 - CHEMIE (Genschere)
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg