Universitätslehrgang
Spirituelle Theologie im interreligiösen Prozess
2007-2010

Der Universitätslehrgang in Salzburg wurde 2002-2005 bereits erfolgreich durchgeführt. Aufgrund der großem Nachfrage wird er in einer etwas überarbeiteten Form - mit Vertiefung der interreligiösen Perspektive - 2007-2010 erneut angeboten.

Abschluss:
Master of Advanced Studies (MAS) - Spiritual Theology

ab 05.02.2009 ULG jetzt auch mit dem Abschluss als "Experte / Expertin für spirituelle Theologie" möglich (alternativ zu MAS-Abschluss, ohne Masterarbeit) 

Beginn & Dauer des Lehrgangs:
Oktober 2007, 6 Semester (berufsbegleitend)

Wissenschaftliche Leitung:
Univ.-Prof. Dr. Gregor Maria Hoff
Ass. Prof. Dr. Ulrich Winkler

Pädagogische Lehrgangsbegleitung:
Prof. Mag. Günter Minimayr
Dr. Franz N. Müller

Projektleitung, Information und Anmeldung:
Mag. Silvia Zeller
St. Virgil Salzburg
Ernst-Grein-Str. 14
5026 Salzburg
Tel.: 0043 662-65901-538
Fax: 0043 662-65901-509
email: silvia.zeller(at)virgil.at

Prospekt
Studienplan

SN-Stipendium für einen freien Studienplatz
SN-Interview Ulrich Winkler (26. Mai 2007)
Verleihung des Stipendiums am 10. Oktober 2007

Kurier, Sonntag 20. Jänner
Gott trifft Buddha trifft Allah
Die Uni Salzburg macht die Weltreligionen zum Pflichtfach, damit die Studenten die globalen Zusammenhänge besser verstehen. Artikel nachlesen  

Ausgezeichnete Master-Arbeiten

  • ENGLISH English
  • News
    Die Digitalisierung hat zu einer enormen Verbreitung verschiedener Formen mobilen Arbeitens geführt. Corona hat hier einen zusätzlichen Schub gebracht und Homeoffice in Bereichen und für Tätigkeiten eingeführt, die vorher kaum vorstellbar waren.
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg