Work Experience

  • 1989 - 1991 | Research assistant at the Centre for Geoinformatics, University of Salzburg
  • 1990 - 1991 | internship and project work at Nationalpark Kalkalpen (Upper Austria)
  • 1992 - 1995 | GIS Manager at the Bavarian Academy for Nature Conservation and Landscape Management
  • 1994 - 1998 | lecturer, Department of Geography, Salzburg University, GIS and remote sensing education within theGeography MSc programme
  • 1995 - 1998 | Education Manager of the UNIGIS distance learning program for Germany and Austria, MScprogramme co-ordinator for Germany and Austria within the international UNIGIS network.
  • 1997-2001 | Research manager at ZGIS, Centre for Geoinformatics Salzburg
  • 1998 - 1999 | Senior research fellow, Department of Geographical and Environmental Sciences, ManchesterMetropolitan University
  • 1997 - 1999 | Leader of the Landscape Analysis Research Group (LARG) interdisciplinary research group at theUniversity of Salzburg
  • 05/2001 - 06/2001 | Guest professor at the University of Vechta, Germany
  • 2001 - 2003 | Full Professor at the Department of Geography, University of Tübingen
  • Since 2003 | Co-director of Z_GIS, Centre for Geoinformatics, University of Salzburg
  • Since 2005 | Director of the researchstudio iSPACE, Austrian Research Studios (until 2007: “Austrian ResearchCentres Seibersdorf GmbH”)
  • 2006 | Fulbright Professorship at California State University Long Beach
  • Since 2006 | Full Professor for Geoinformatics, University of Salzburg
  • 2014 | Visiting Professor, University of South Carolina


Education and training

  • 10/1986 - 01/1992 | MSc in Geography/Geographic Information Systems
  • 03/1992 - 06/1995 | PhD in Geography
  • 2001 | Habilitation
  • News
    Gemeinsam mit 400 Alumni verbrachten Rektor Heinrich Schmidinger, der künftige Rektor Hendrik Lehnert, die vier Dekane und der Senatsvorsitzende einen Sommerabend auf der „schönsten Terrasse Salzburgs“ im Restaurant M32 am Mönchsberg.
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg