CROSS MENTORING PROGRAMM

Die Universität Salzburg beteiligt sich am neuen Cross Mentoring Programm für Frauen in der Öffentlichen Verwaltung, initiiert vom Büro für Frauenfragen und Chancengleichheit des Landes Salzburg.

Die Ausschreibung für das aktuelle Programm startet ab sofort!

>> Ausschreibung ab 1.07.2019
>> Bewerbungen bis 15.09.2019
>> Matching 01.10.2019
>> Programmstart 06.11.2019

>> Abschlussveranstaltung Ende November 2020 >> Informationen folgen

Leitfaden

Cross Mentoring in der Verwaltung
Mentoring ist eine wirkungsorientierte Maßnahme der Frauenförderung und dient der Erweiterung der Kompetenzen und der beruflichen und persönlichen Qualifikation von Frauen.

Mentoring bedeutet, dass eine erfahrene Persönlichkeit (Mentor, Mentorin) eine (meist) jüngere Person in ihrer beruflichen Entwicklung unterstützt.
Damit erhalten Frauen das nötige informelle Wissen um ihre Position zu verbessern und ihre Karriere aktiv voranzutreiben. Im Sinn der vorhandenen Frauenförderpläne werden Frauen ermutigt, Führungspositionen anzustreben.

Die Durchführung als institutionenübergreifende Maßnahme – entsprechend des ”Cross”-Gedankens – wird ermöglicht durch das Engagement ganz verschiedener Institutionen. So beteiligen sich wie in den vergangenen Jahren neben dem Land Salzburg und Magistrat der Stadt Salzburg auch die beiden Universitäten PLUS und Mozarteum, der Salzburg Airport, die Landeskrankenanstalten (SALK), die Salzburg AG, die Landwirtschaftskammer und die Salzburger Gebietskrankenkasse an diesem Programm.

In jeder der teilnehmenden Organisationen gibt es Ansprechpersonen, die gerne informieren und bei denen sich interessierte Frauen anmelden bzw. bewerben können.

An der PLUS wenden Sie sich bitte an:
Dr. Daniela Werndl,  DLE Personalentwicklung, DW 2471

Anmeldungen

>> für Mentees: Formular

>> für Mentor/inn/en: Formular

Cross-Mentoring wird als Maßnahme der Personalentwicklung von der Salzburger Verwaltungsakademie laufend angeboten, die Universität Salzburg beteiligt sich seit 2006/07 an diesem Programm. Die inhaltliche Begleitung erfolgt durch das Büro für Personalstrategie und Personalwesen des Landes Salzburg.

  • ENGLISH English
  • News
    Die Salzburger Armenien-Expertin Jasmine Dum-Tragut berichtet in den Salzburger Nachrichten vom 12. Oktober über die Situation in Bergkarabach in Armenien. Die Wurzeln des Konflikts gehen hier weit zurück. Das macht einen Kompromiss momentan schwermöglich.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Am Dienstag, 13. Oktober, starten die Vorträge der Ring-Vorlesung „Ungleichheiten reduzieren – Sustainable Development Goal 10 im Fokus“ an der Abteilung Soziologie und Kulturwissenschaften mit vielen spannenden Gästen.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • 21.10.20 Gesundheitsfördernde Effekte von Musikhören – Die Rolle des psychobiologischen Stressystems
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg