Erasmus-Programm und internationale Mobilität

Zum Studium oder Praktikum Ausland!

Infos am Fachbereich Erziehungswissenschaft - Do. 22. März 2018 - 11:00h

  • Alles zu Austausch- und Pratikaprogrammen - mit Mitarbeiterinnen des International Office
  • Unsere ERASMUS-Partneruniversitäten - mit Eberhard RAITHELHUBER, Erasmus-Koordinator
  • Berichte aus erster Hand - mit Outgoing- und Incoming-Studierenden.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesWir bieten ausführliche Infos zu allen Angeboten, die Sie als Studierende nutzen können: von der Bewerbung über Sprachkurse und das ERASMUS-Auslandsstipendium bis hin zu geförderten Berufspraktika – auch im direkten Anschluss an das Studium! Wer sich bewerben will, sollte auf alle Fälle kommen. Denn die Deadline für die Platzvergabe für das WiSe 2018/19 in der ersten Runde, in der die begehrten Angebote weggehen, ist schon am Mi, 4. April 2018. Fixe Interessensbekundungen für ERASMUS Plätze bitte an den an den Koordinator am Fachbereich.

 

PDF der Folien zur Infoveranstaltung 2017 von Irina Veliz, International Officeder PLUS.

Nutzen Sie die Chance: Sammeln Sie internationale Erfahrung!

Akademische Kompetenz - persönliche Bereicherung - Wettbewerbsvorteil im Berufsleben

Der Fachbereich Erziehungswissenschaft bietet Ihnen als Studierenden im Bachelor-, Master- und Doktoratsstudium die Möglichkeit, als ERASMUS+ "Outgoing Student" über die europäischen ERASMUS-Partneruniversitäten Ihren wissenschaftlichen Horizont zu erweitern. Auch studien- und berufsbezogene Pratktika im Ausland können als ERASMUS+ Praktika für Studierende und Graduierte absolviert werden - also auch unmittelbar im Anschluss an das Studium! Lehrkräfte und MitarbeiterInnen aus der Verwaltung können ERASMUS+ ebenfalls in Anspruch nehmen.

Infos zu Ihren Austauschmöglichkeiten an unseren Partneruniversitäten finden Sie hier.

Portrait Eberhard Raithelhuber
Dr. Eberhard Raithelhuber Assistant Professor; Coordinator for ERASMUS & Mobility Issues at the Department of Educational Science
  • Erzabt-Klotz-Str. 1
  • 5020 Salzburg, Austria
Tel:
+43 (0)662 / 8044-4215
Fax:
+43 (0)662 / 8044-141
E-Mail Eberhard Raithelhuber's website

OUTGOING STUDENTS

Wollen Sie von Salzburg aus als "Outgoing Student" zum Studieren ins Ausland gehen, bin ich Ihr erster Ansprechpartner - neben dem zentralen Büro für Internationale Beziehungen. Sie können an einer der Partneruniversitäten studieren, mit der wir als Fachbereich ein ERASMUS-Agreement abgeschlossen haben. Sollten andere Fachbereiche ihre Plätze an ihren jeweiligen Partneruniversitäten nicht ausgeschöpft haben, so können Sie ggf. auch diese nutzen. 

Der ERASMUS-Koordinator vergibt die Studienplätze und nominiert die ERAMSUS-Outgoings an der Partneruniversität. Grundlegende Informationen für "Outgoing Students" über ERASMUS finden Sie auf der ERASMUS-Seite des International Office. Bitte informieren Sie sich zunächst dort, bspw. über das Bewerbungsformular und das Learning Agreement - und wenden Sie sich dann an mich.

Beim International Office finden Sie auf der Seite "Studieren im Ausland" hilfreiche Infos. Dort werden auch weitere Möglichkeiten für einen Auslandsaufenthalt im Rahmen anderer Programme vorgestellt. Diese werden z.T. direkt vom International Office betreut, wie bspw. das Joint Study Programm oder das International Student Exchange Program (ISEP; USA).

Außerdem haben Sie als StudentIn die Möglichkeit, ein Stipendium für kurzfristige wissenschaftliche Arbeiten oder fachspezifische Kurse im Ausland (bspw. Sommer- bzw. Winterschulen) zu erhalten. DissertantdInnen ohne Dienstvertrag können zudem auch ein Stipendium zum Besuch von Tagungen, Kongressen, Workshops oder Symposien beantragen. Mehr dazu hier.

INCOMING STUDENTS

Als Ihr akademischer ERASMUS-Koordinator bin ich auch für Studierende aus dem Ausland da, die nach Salzburg kommen. Nutzen Sie als "Incoming Student" die Chance auf ein persönliches Gespräch mit mir!

Infos für das Studieren in Salzburg finden Sie hier. Kontakte zu Studierenden und Unterstützung finden Sie auch über das Buddy Network der ÖH, der Interessensvertretung für alle Studierenden an unserer Universität und allen Hochschulen in Österreich.

SCIENTIST & STAFF MOBILITY

Die Förderung der internationalen Mobilität von WissenschafterInnen und Lehrenden im Rahmen von Erasmus+ oder von bilateralen Universitätsabkommen ist ein wichtiger Aspekt der Internationalisierungsstrategie der Universität Salzburg. Mehr dazu finden Sie hier.

Angehörige des allgemeinen Universitätspersonals können ebenfalls eine Förderung im Rahmen von ERASMUS STAFF TRAINING für Weiterbildungsaufenthalte im europäischen Ausland in Anspruch nehmen.

Allgemeine Infos zur SCIENTIST & STAFF MOBILITY finden Sie hier. Grundlage bilden die gültigen ERASMUS+ Abkommen in unserem Fachbereich.

 

  • ENGLISH English
  • News
    Die Salzburger Hochschulwochen finden unter dem Titel „ANGST?“ vom 30. Juli bis 5. August in der Großen Aula sowie in Hörsälen der Theologischen Fakultät statt.
    Ass. Prof. Dr. Susanne Auer-Mayer vom Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Salzburg wurde von Bundespräsident Alexander van der Bellen mit dem Herbert Tumpel Preis für ihre Habilitationsschrift „Mitverantwortung in der Sozialversicherung“ gewürdigt. Der Preis wird im Rahmen des Theodor Körner Fonds vergeben.
    Tanja Angelovska und Dietmar Roehm (beide von der PLUS) sind als einzige österreichische Wissenschaftler als assoziierte Mitglieder des internationalen Forschungszentrums CARILSE (Centre for Applied Research and Innovation in Language Sciences and Education) an der University of Portsmouth nominiert worden.
    Im Jahr 2018 fördert die Europäische Kommission über alles Wissenschaftsdisziplinen hinweg 42 Masterstudiengänge im Programm Erasmus+. Fünf davon werden von österreichischen Universitäten koordiniert, gleich zwei von der Universität Salzburg: Digital Communication Leadership und Digital Earth
    Bundesminister Heinz Faßmann zeichnete kürzlich die Didaktik der Naturwissenschaften (Universität Salzburg - School of Education) für ihre hohe Qualität aus. Die Arbeitsgruppe erhielt wiederholt die Auszeichnung „Regional Educational Competence Center (RECC)“. Dabei wurde die Leistung in Biologie, Chemie, Geometrisches Zeichnen/Darstellende Geometrie, Informatik, Mathematik, Mediendidaktik und Physik honoriert.
    Die 6. Salzburg Summer School findet vom 3. bis 4. September 2018 statt. Zwei Tage lang wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg