17. SN-Seminar

19. Jänner 2018, 19:00 Uhr

Thema:
Islam - Hindernis oder Hilfe für die Integration?

 

16. SN-Seminar

23. Mai 2017, 19:00 Uhr

Thema:
Die Weisheit Indiens. Was Hindus und Christen verbindet

15. SN-SEMINAR

8. Juni 2016, 19:00 Uhrv.l.n.r.: Anne Koch, Josef Bruckmoser, Erdal Toprakyaran © Ulrich Winkler

Thema:
Die andere Seite der Religion

  • Anne Koch, Professorin für Religious Studies, Salzburg
  • Erdal Toprakyaran, Professor für Islamische Geschichte und Gegenwartskultur, Tübingen

 

Ankündigung in den Salzburger Nachrichten 

 

SN-Artikel: "Da ensteht ein europäischer Islam"

SN-Interview: Eine Renaissance des Islam ist möglich"

 

14. SN-Seminar

16. März 2015, 19.00 Uhr

Thema:
Islam - eine Religion der Barmherzigkeit?

Mouhanad Khorchide, Professor für Islamische Religionspädagogik, Münster

Ankündigung

Ankündigung St. Virgil

 

 


13. SN-Seminar

8. März 2015, 11.00 Uhr

Thema:
Matinee zum Sonntag:
Warum ziehen Jugendliche in den Krieg?

Lamya Kaddor, Islamwissenschafterin, Duisburg

Ankündigung

Ankündigung St. Virgil

 

 


12. SN-seminar

2. März 2015, 19.00 Uhr

Thema:
Was steht über Gewalt im Koran?

Ednan Aslan, Professor für Islamische Religionspädagogik, Wien

Ankündigung

Ankündigung St. Virgil

 


11. SN-seminar

1. September 2014, 19.00 Uhr

Thema:
Gottes zweite Wahl? Frauen in den Weltreligionen

Hildegund Keul, Leiterin der Arbeitsstelle für Frauenseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz, Bonn
Susanne Plietzsch, Leiterin des Zentrums für Jüdische Kulturgeschichte, Universität Salzburg
Carola Roloff, Akademie der Weltreligionen, Buddhismus, Universität Hamburg
Amena Shakir, Leiterin des Studiengangs für islamische Religion an Pflichtschulen, Wien

Moderation:
Josef Bruckmoser

Podcasts:
Teil 1
Teil 2
Teil 3
Teil 4

Ankündigung

 

10. SN-Seminar

14. Mai 2012, 19.00 Uhr

Thema:
Buddhismus in Tibet - Lehre und Spiritualität

Michael von Brück, Religionswissenschafter, LMU München
Lharampa Tenzin Kalden Dahortsang, buddhistischer Mönch

Ankündigung

 

9. SN-seminar

14. November 2011, 19.00 Uhr

Thema:
"Reine Lehre - k(l)eine Herde"

Weihbischof DDr. Helmut Krätzl, Wien
Univ.-Prof. Dr. Józef Niewiadomski, Theologe, Innsbruck
Margit Hauft, Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung Österreichs, Präsidentin der Katholischen Aktion Oberösterreichs, Wels

Moderation:
Josef Bruckmoser

Podcasts:
Begrüßung durch Josef Bruckmoser (mp3)
Beitrag Weihbischof DDr. Helmut Krätzl (mp3)
Beitrag Univ.-Prof. Dr. Józef Niewiadomski (mp3)
Beitrag Margit Hauft (mp3)
Video

 

8. SN-seminar

18. April 2011, 19:00 Uhr

Thema:
"Die Kraft der Frauen. Spiritualität und Zivilcourage" 

SN-Artikel: "Wie Frauen Gesellschaft und Kirche verändern"

Ankündigung

 

7. SN-Seminar

8. November 2010, 19.00 Uhr

Thema:
Mystik in der Orthodoxie kontra moderne Welt. Ist das Orthodoxe Christentum Vergangenheit oder Vorbild?

Interview mit Fr. Johannes Hauck OSB

Podcasts:
Statement Prof. Dr. Heinz Nußbaumer (Teil 1, Teil 2, Teil 3)
Statement Fr. Johannes Hauck OSB (Teil 1, Teil 2)
Statement Erzpriester Dumitru Viezuianu (Teil 1, Teil 2, Teil 3)

 

6. SN-Seminar

29. März 2010, 19.00 Uhr

Thema:
Ex-DDR: Ein Volk ohne Gott. Ist das die Zukunft der Kirche?

Corinna Dahlgrün
Paul Zulehner

SN-Artikel: "20 Jahre nicht angekommen"

 

5. SN-Seminar

7. Mai 2009, 19.30 Uhr

Thema:
Leben in zwei Religionen

Prof. Dr.Dr. h.c. Bettina Bäumer
Prof. Dr. Andreas Nehring

SN-Artikel: "Wir sind Sklaven der Zeit"

 

4. SN-Seminar

4. September 2008, 19.00 Uhr

Thema:
"Juden und Christen - die getrennten Zwillinge"

Zu diesem Thema diskutieren der jüdische Rabbiner Tovia Ben-Chorin und der christliche Theologe Christian M. Rutishauser über den aktuellen Stand des jüdisch-christlichen Religionsdialogs.

SN-Artikel: "Zwillingsreligionen"
Text zum SN-Seminar

 

3. SN-seminar

8. Mai 2008, 19.00 Uhr

Thema:
Jesus und Buddha - Historischer Konflikt, gegensätzliche Religiosität und jüngste Annäherung 

Prof. Dr. Wolfgang Feneberg
Prof. Dr. John D'Arcy May

Podcasts:
Teil 1
Teil 2
Teil 3
Teil 4
Teil 5
Teil 6

Ankündigung

 

2. SN-seminar

7. Februar 2008, 19.00 Uhr

Thema:
Ist es heute noch vernünftig zu glauben ? - Der Streit um Glaube und Vernunft

Prof. Saskia Wendel, Religionssoziologin und -philosophin, Tilbourg/NL
Dr. Regina Polak, Praktische Theologin, Wien

SN-Interview mit Prof. Saskia Wendel (2. Februar 2008)
SN-Interveiw mit einer Teilnehmerin Klara Rauscher (6. Februar 2008)
SN-Artikel: "Jesus und Buddha. Ein Patt"

 

1. SN-Seminar

10. Oktober 2007

Thema:
"SpirituelleWanderer"
mit Prof. DDr. Paul Imhof und Sr. Mirjam Dinkelbach 

SN-Interview mit Paul Imhof (6.10.2007)

 

 

  • ENGLISH English
  • News
    Ende März wurde Kroatien inmitten der Corona-Pandemie von einem schweren Erdbeben erschüttert. Mit dieser Sonderausschreibung setzt die ÖAW ein humanitäres Zeichen und möchte die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit kroatischen Kolleginnen und Kollegen bestmöglich unterstützen.
    Die International Data Week - ein hochkarätig besetzter Fachkongress mit 900 Teilnehmern aus dem Bereich Data Science - wird im Oktober 2023 erstmals in Europa stattfinden. Die Stadt Salzburg konnte sich dabei als Veranstaltungsort gegenüber zahlreichen anderen Bewerbern durchsetzen. Die Universität Salzburg ist wichtiger Kooperationspartner.
    Die Hearings finden am Mittwoch, 8. Juli, um 10 Uhr im Hörsaal 103 (3. Stock) in der Katholisch-Theologischen Fakultät, Universitätsplatz 1, statt.
    Ab Oktober 2020 bietet die Universität Salzburg den neuen Bachelorstudiengang „Medizinische Biologie“ an. Der Studiengang will Inhalte der vielfältigen biowissenschaftlichen Fachdisziplinen vermitteln und ermöglicht daher ein facettenreiches, biologisches Verständnis für Themen, die für die Medizin wesentlich sind. Die Studieninhalte reichen vom kleinteiligen Aufbau der Zelle über Organe und Organsysteme bis hin zur Biologie von komplexen zwischenmenschlichen Interaktionen.
    Der Sarah-Samuel-Preis für Kurzprosa 2020 geht an Thomas Stangl für sein Buch „Die Geschichte des Körpers“ (Droschl Verlag, Graz).
    WissenschaftlerInnen der Universität Salzburg unterstützen die Initiative "Scientist4Future Österreich" und das Klimavolksbegehren durch die Veröffentlichung von Zitaten.
    Wie reagieren Stadtbewohner auf Umweltmigranten vom Land, speziell in Entwicklungsländern? Die Salzburger Politikwissenschaftlerin Gabriele Spilker hat zusammen mit einem internationalen Team dazu 2400 Menschen in Kenia und Vietnam befragt. Die Studie ist am Montag, 22. Juni, im Fachjournal Nature Climate Change erschienen.
    Professor Manuel Schabus, Zentrum für Kognitive Neurowissenschaften Salzburg (CCNS) am Fachbereich Psychologie, untersuchte mit seinem Team die durch die Coronakrise beeinflusste Qualität des Schlafes der Österreicher.
    Ab Oktober 2020 bietet die Universität Salzburg den neuen Bachelorstudiengang „Materialien und Nachhaltigkeit“ an. Der Studiengang richtet sich an all jene materialwissenschaftlich Interessierten, die sich den aktuellen Herausforderungen zu Klimawandel, Ressourcen-Verknappung und Nachhaltigkeitsthemen stellen wollen und sich über ihre naturwissenschaftlichen Neigungen hinaus auch für Recht, Wirtschaft und Gesellschaftswissenschaften interessieren.
    Dr. Jörg Paetzold, FB Sozial- und Wirtschaftswissenschaften der RW-Fakultät, erhält für sein Projekt "Wenn Eltern plötzlich Pflegefälle werden: Karriere-Konsequenzen für Töchter und Söhne in Österreich" den Förderpreis des Theodor Körner Fonds.
    Die Universität präsentiert sich mit neuem Logo der Öffentlichkeit. Dem ist ein intensiver Markenbildungsprozess vorausgegangen: „Zur Jahreswende 2019/2020 haben wir die Kommunikationsstrategie KOM PLUS 2020 entwickelt“, erläutert Rektor Hendrik Lehnert.
    Die Theologische Fakultät der Universität Salzburg bietet interessierten StudienanfängerInnen zum Wintersemester 20/21 einen neuen Lehrplan der Katholischen Fachtheologie mit einer Verkürzung der Präsenzzeit in Lehrveranstaltungen und einer Beschleunigung etwa des Bachelorstudiums von acht auf sechs Semester.
    150 Teilnehmerinnen haben die Chance schon genutzt und sich zu den über 50 Lehrveranstaltungen rund um die IT und Digitalisierung der ditact_womens IT summer studies der Universität Salzburg, welche von 01.09.-12.09.2020 stattfindet, angemeldet. Die Anmeldung ist noch bis 12. Juli möglich. Danach ist die Restplatzbörse geöffnet.
    „UNInteressant? – Ideen, die unser Leben verbessern“: Unter diesem Motto startet die Österreichische Universitätenkonferenz (uniko) eine Online-Kampagne, an der sich alle 22 öffentlichen Universitäten gemeinsam mit dem Wissenschaftsfonds FWF beteiligen.
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg