Bildleiste Shida 2013

Der offizielle Beginn der SIHDA 2013 in Salzburg ist am 10.09.2013 um 17 Uhr. Die Registrierung/Anmeldung zur Tagung ist bereits ab 09.00h direkt an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät möglich. Diese befindet sich mitten in der Fußgängerzone der Altstadt in der Nähe des Alten Marktes. Wir haben Ihnen dazu einen Link auf Google maps beigefügt: google map. Die am nächsten gelegenen Hotels zur Universität sind: Hotel Weiße Taube, Kasererbräu, Hotel Wolff und Hotel Neutor. 

Die Generalversammlung wird am Samstag, dem 14.09.2013 im neuen Uni-Park der Universität Salzburg stattfinden. Unmittelbar nach der Generalversammlung beginnt die Exkursion. Busse werden dafür direkt beim Uni-Park bereitgestellt. Am Samstagabend findet auch das abschließende Abendessen statt.  Für alle unter Ihnen, welche noch gerne bis Sonntag in Salzburg bleiben, bieten wir noch eine fakultative Exkursion für den Vormittag an. Diese wird entweder einen Besuch der Festung Hohen Salzburg oder ähnliches beinhalten.

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass wir Anmeldungen für einen Fachvortrag nur bis zum 15. Juli 2013 entgegennehmen. Der späteste Anmeldungszeitpunkt (ohne Vortrag) wurde mit 20. August festgelegt.    


Le début officiel de la SIHDA 2013 à Salzbourg est le 10.09.2013 à 17h. L’enregistrement pour le congrès est ouvert à partir de 09.00h à la faculté de droit de Salzbourg qui se trouve en plein milieu de la zone piétonne de la vieille ville de Salzbourg près du vieux marché. Vous trouverez un lien sur google maps ici: google map. Les hôtels le plus proches sont : Hotel Weiße Taube, Kasererbräu, Hotel Wolff, Hotel Neutor. L’assemblée générale aura lieu le samedi, 14.09.2013 dans le nouveau parc universitaire de Salzbourg. Directement après l’assemblée générale on se met en route pour l’excursion. Les autobus nous attendront devant le parc universitaire. Le samedi soir le dîner final aura lieu. Pour celles ou ceux qui resteront à Salzbourg jusqu’au dimanche nous proposons encore une excursion pour la matinée. Il s’agira soit d’un tour guidé sur la forteresse, ou de quelque chose comparable.  


Nous aimerions bien attirer votre attention sur le fait que nous ne pouvons accepter une inscription pour une conférence spécialisée uniquement avant le 15 juillet 2013. La date finale pour l’inscription sans conférence a été fixée pour le 20 Août.       

 

Anmeldeformular 

Inscription 

Booking form

Modulo d’Applicazione 

 

Bitte schicken Sie das Anmeldeformular: 

- per e-mail: Martina Pachler

- per Fax: +43 662 8044-130

- per Post:  Martina Pachler                     
                 Universität Salzburg                     
                 Fachbereich Privatrecht                     
                 Churfürstraße 1                     
                 5020 Salzburg  

Linie
  • ENGLISH English
  • News
    Univ.-Prof. Dr. Nicola Hüsing wurde für ihre bisherigen wissenschaftlichen Arbeiten ausgezeichnet und für die EURASC nominiert.
    Dr. Lorenz Aglas, senior scientist der Arbeitsgruppe Ferreira im Fachbereich Biowissenschaften, ist Gewinner des AK-Wissenschaftspreises der Arbeiterkammer Salzburg.
    Für den 8. Paris Lodron Ball sind keine Karten mehr erhältlich. Die genehmigte Gästezahl für die Alte Residenz ist erreicht. Danke! www.uni-salzburg.at/ball
    Become an expert in EU politics, law and economics
    Von 17.-19.Oktober 2018 wurden wieder die Media Literacy Awards (MLA) verliehen. Damit zeichnet das Bundesministerium alljährlich die innovativsten medienpädagogischen Projekte an europäischen Schulen aus. Diesmal ging der Award in der Kategorie „Multimedia“ an das Projekt „Speak OUT“, ein Speaking VLog den Mag. Julia Weißenböck, MSc, BA, Fachdidaktikerin für Englisch an der Universität Salzburg, gemeinsam mit ihrer 3. Klasse in Englisch umgesetzt hat.
    An der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät erfolgten am 27. November 2018 die Antrittsvorlesungen der Professoren für Journalistik, Rudolf Renger, und für Geschichts- und Politikdidaktik, Christoph Kühberger.
    Stella A. Berger und Jens C. Nejstgaard halten am 18. Januar 2019 um 14:00 Uhr im HS 436 der NW-Fakultät jeweils einen Gastvortrag zum Thema "Novel research tools: ice control in lake enclosures & deep-learning imager reveal fine-scale plankton patterns". Der Fachbereich Biowissenschaften lödt herzlich dazu ein!
    Podiumsdiskussion, 19.01.2018, 16:00 Uhr, Unipark Nonntal, HS Thomas Bernhard (E.001). Anschließend Netzwerkphase im Foyer im 1. UG - im Anschluss an HUMANS
    "Wer neue Antworten will, muss neue Fragen stellen." (Johann W. Goethe) - Gelegenheit dazu haben Sie im Unipark Nonntal, 18.1.2019, 08:00-15:30 Uhr
    Mit Entschließung vom 18. Juni 2018 wurde dem längst dienenden Lehrbeauftragten am FB Altertumswissenschaften der PLUS, Univ.-Lektor Lic. phil. Dr. h.c. Dr. phil. Günther E. Thüry vom Bundespräsidenten der Berufstitel „Professor“ verliehen.
    Mo 21.1.2019, 17.15 Uhr, HS E.001 (Unipark) - Dr. Louise Hecht (Wien, Potsdam) - Inklusions- und Exklusionsstrategien der jüdischen Aufklärung (Haskalah)
    Gastvortrag von Frau PD Dr. Katharina Meinecke (Deutsches Archäologisches Institut, Abt. Rom) am Dienstag, 22.1.2019, 18:30 Uhr, Residenzplatz 1, Abguss-Sammlung SR E.33
    INTERNATIONALE TAGUNG // Mi 23.1., 18.30h LESUNG Kathrin Röggla (Berlin): "Revision", Moderation: Bettina Hering (Leitung Schauspiel, Salzburger Festspiele) // Do 24.1., 18.30h W&K-FORUM: PODIUMSDISKUSSION mit Ulrike Hatzer, Hans-Werner Kroesinger, Kathrin Röggla und Christine Umpfenbach. Moderation: Christoph Lepschy // Fr 25.1. 19.00h THEATER "Röggla hat Angst. Ein Trimm-dich-Pfad für Angsthasen". Theater im KunstQuartier, Paris-Lodron-Straße 2a // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik
    Am Donnerstag, 24. Jänner 2019 geht ab 19.00 Uhr in Kooperation mit der ÖH Salzburg in der Hauptbibliothek bereits die achte Nachtschicht@UBS über die Bühne.
    Do 24.1., 18.30h PODIUMSDISKUSSION mit Ulrike Hatzer (Regisseurin / Mozarteum), Hans-Werner Kroesinger (Regisseur), Kathrin Röggla (Autorin) und Christine Umpfenbach (Regisseurin). Moderation: Christoph Lepschy (Mozarteum) // Theater im KunstQuartier, Paris-Lodron-Str. 2a // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Ein Szenenstudium nach Texten von Kathrin Röggla / 19 Uhr Theater im KunstQuartier | Paris-Lodron-Straße 2a | 5020 Salzburg // Eintritt frei, Zählkarten unter: +43 662 6198-3121 (Mo-Fr, 9-12h), schauspiel@moz.ac.at // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Die Schriftstellerin Cécile Balavoine verbrachte ein Erasmusjahr an der Universität Salzburg. Ihre Begeisterung für die Stadt Salzburg und die Musik Mozarts ist auf jeder Seite ihres ersten Romans MAESTRO spürbar.
    Einladung zur Tagung NEUERE ENTWICKLUNGEN IM EUROPÄISCHEN ASYLRECHT
    Am 31. Januar 2019 kommt Professorin Nadine Marquardt (Bonn) für einen Gastvortrag zum Thema "Armut und Strafe" nach Salzburg.
  • Veranstaltungen
  • 17.01.19 Smooth and non-smooth aspects of Ricci curvature lower bounds
    17.01.19 TAG des JUDENTUMS
    17.01.19 Vorträge der Salzburger Juristischen Gesellschaft
    18.01.19 HUMANS
    22.01.19 Knöchelspielende Kinder und streitende Knaben. Die Londoner Beißergruppe und ihr Umfeld
    23.01.19 Kathrin Röggla: Dokumentarisches Schreiben
    23.01.19 Lesung: Kathrin Röggla ('Revision')
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg