Schadensfälle


Für das Inventar der Universität besteht eine Versicherung gegen die üblichen Gefahren (zB Brand, Hochwasser, Leitungswasser, Einbruchsdiebstahl, etc.), wobei aber verschiedene, zum Teil sehr hohe Selbstbehalte festgelegt sind. Von dieser Versicherung ist auch fremdes Eigentum umfasst, dass in die Obhut der Universität gegeben wurde und für das nicht anderweitig Versicherungsschutz besteht.  Die Gebäude selber sind durch den jeweiligen Eigentümer zu versichern.

Wichtig:
Es besteht keine Versicherung gegen Diebstahl! Nur wenn dem Diebstahl eine Einbruchshandlung vorausgegangen ist, kann eine Leistung durch die Versicherung in Frage kommen. Bei Eintritt eines Schadens (auch am Gebäude selber) ist unbedingt der zuständige Hausdienst zu verständigen, der den Schaden festzustellen hat und nach Möglichkeit eine Schätzung der Schadenshöhe vornimmt. Der Hausdienst wird dann gemeinsam mit der Rechtsabteilung die weiteren Schritte abklären. 

Haftpflicht

Für die Bediensteten der Universität wurde auch eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen. Damit sind sie gegen Schadensersatzansprüche, die gegen sie von dritter Seite aufgrund ihrer Tätigkeit für die Universität erhoben werden, versichert. Dieser Versicherungsschutz erstreckt sich aber nicht auf vorsätzliche Schädigungen und auch nicht auf Schäden, die der Universität bzw. anderen Bediensteten der Universität zugefügt wurden. Im Schadensfall ist Kontakt mit der Rechtsabteilung aufzunehmen, die die weiteren Schritte abklären wird.

 

 

  • ENGLISH English
  • News
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg